Home » Broker » flatex » Erfahrungen

flatex Erfahrungen, Tests & Kosten


flatex logo Über 3.000 ETF- und Fondssparpläne ohne Order- & Depotgebühren
  • Deutsche Einlagensicherung
  • BaFin-reguliert
  • Beliebter Online-Broker

5 Kundenerfahrungen zu flatex

Gesamtnote: 4,40 von 5,00

Zur Website Bewertungen ansehen

flatex Kosten & Gebühren

Name Gebühr
Depotführung 0 €
Ordergebühr inkl. Fremdkostenpauschale 5,90€
Mindestordergebühr 5,90 €
Maximumordergebühr 5,90 €
Mindestordervolumen 0,00 €
Sparplan-Kosten 0 Euro
Sparplan-Kosten bei 100€ Sparrate 0,00 €
Das komplette Preis- und Leistungsverzeichnis findest Du unter unter www.flatex.de.

Zusammenfassung der Kosten & Gebühren

Für die reine Depotführung werden 0 € pro Jahr berechnet. Bei der Ausführung eines Trades (Einzelkauf, kein Sparplan) wird in der Regel eine Ausführungsgebühr von 5,90€ berechnet. Die minimale Ordergebühr beträgt 5.9 €. Die maximale Ordergebühr ist 5.9 €. Eine Mindestordergröße gibt es nicht. Auch ETF-Sparpläne sind verfügbar. Die Anzahl beläuft sich auf mehr als 1300. Bei jeder Sparplan-Ausführung werden Kosten in Höhe von 0 Euro vom dem Broker angesetzt. Weitere Informationen zu den Kosten erhältst Du auf der flatex-Website .


flatex Header Image

Das bietet der Anbieter mit seinem Depot (Quelle: flatex)


Funktionen und Features

Der Broker bietet bequemes Web-Trading für den PC an.

Diese Vermögenswerte sind handelbar:
  • Aktien
  • ETFs
  • Derivate (z. B. Optionsscheine)

flatex FAQ - Häufig gestellte Fragen

Depot, Sparpläne und Kosten

flatex sieht sich selbst als Discount-Broker an und bietet mitunter attraktive Aktionen für Neukunden an. Zahlreiche Sparpläne auf ETFs sind dauerhaft kostenlos. Du benötigst für den Handel mit Wertpapieren und den Sparplan ein Depot. Wie steht es um die Kosten? Das FAQ hat die Antwort.

Wer steckt hinter flatex?

flatex ist ein Fintech-Unternehmen, das aus der 1999 gegründeten PRE.IPO AG hervorging und als FLATEX AG 2006 an den Markt ging. An die Börse ging das Unternehmen 2009. Der Name des Unternehmens setzt sich aus flat als englisches Wort für pauschal und aus ex als Abkürzung für das englische Wort execution für Ausführung zusammen. Das deutet bereits auf die Kosten hin, die der Kunde für das Wertpapiergeschäft zahlen muss. Du kannst Wertpapiere kaufen oder Sparpläne eröffnen, wofür Du ein Depot benötigst.

Das Unternehmen bietet seine Dienste als Online-Broker immer noch unter dem Namen flatex an, doch nannte sich das Unternehmen zwischenzeitlich FinTech Group AG. Das Unternehmen ist inzwischen eine Marke der flatexDEGIRO Bank AG, die ihren Sitz in Frankfurt am Main hat. Der Broker selbst hat seinen Sitz in Kulmbach.

flatex gehört zu den führenden Online-Brokern in Deutschland und bedient ungefähr 400.000 Kunden. Das Unternehmen verfügt über einige Schwesternmarken und rechnet für 2021 mit 75 bis 90 Millionen Transaktionen von ungefähr 2 Millionen Kunden.

Wie seriös und sicher ist der Broker?

Eröffnest Du ein Depot bei flatex, da Du mit Wertpapieren handeln oder Sparpläne eröffnen möchtest, kannst Du auf Seriosität und Sicherheit vertrauen. Hinter dem Broker steht die flatexDEGIRO AG, die über eine Vollbanklizenz verfügt und durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sowie die Deutsche Bundesbank reguliert wird.

Pro Kunde gilt eine Einlagensicherung von 100.000 Euro, bis zu der die Gelder auf den Verrechnungskonten geschützt sind und nicht in die Insolvenzmasse einfließen können, falls der Broker insolvent wird.

Diese Einlagensicherung gilt nicht für Sparpläne und die Wertpapiere auf Deinem Depot. Diese Wertpapiere sind Eigentum des Kunden und können im Insolvenzfall nicht herangezogen werden. Der Kunde kann im Insolvenzfall einen Depotübertrag vornehmen oder die Herausgabe der Wertpapiere verlangen.

Für Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften gilt pro Kunde eine Sicherheit bis auf 90 Prozent der Verbindlichkeiten, maximal bis zu 20.000 Euro.

Gibt es eine App?

Für den mobilen Wertpapierhandel bietet flatex eine App für Android und iOS an. Mit der App kannst Du nicht nur Deine Wertpapiergeschäfte tätigen, sondern Du hast auch jederzeit einen Überblick über die aktuellen Kurse und die Wertpapiere auf Deinem Depot. Mit der App ist auch die Kontoeröffnung möglich. Zur Sicherheit bei Deinen Transaktionen ist zusätzlich eine Secure-App verfügbar.

Welche Konditionen gelten für das Depot?

Für Sparpläne und für den Handel mit Wertpapieren benötigst Du ein Depot. Handelst Du mit aktiv gemanagten Investmentfonds und ETFs, fallen für Dein Depot keine Kosten an. Allerdings musst Du bei anderen Depotbeständen, beispielsweise bei Aktien und Zertifikaten, eine Depotgebühr von 0,10 Prozent im Jahr bezahlen. Für die Eröffnung des Depots entstehen keine Kosten.

Werden Negativzinsen berechnet?

Für Sparpläne und für den Handel mit Wertpapieren ist ein Verrechnungskonto kein Muss. Die Beträge und die Kosten können auch im Lastschriftverfahren von einem Drittkonto abgebucht werden. Du kannst aber auch ein Verrechnungskonto bei der flatexDEGIRO Bank eröffnen. Für Guthaben auf diesem Konto werden Negativzinsen von 0,5 Prozent pro Jahr berechnet.

Wie wird das Depot bei flatex eröffnet?

Um bei flatex handeln zu können, musst Du ein Depot eröffnen. Zuerst klickst Du auf die Schaltfläche "Jetzt Kunde werden" und wählst aus, ob Du ein Einzel- oder ein Gemeinschaftsdepot eröffnen möchtest. Du machst persönliche Angaben und gibst auch Deine Bankverbindung an, falls Du kein Konto bei der flatexDEGIRO Bank eröffnen möchtest. Du wählst ein Passwort und einen Benutzernamen aus. Zusätzlich musst Du Angaben zu Deinen Erfahrungen mit Wertpapieren und Deiner Risikobereitschaft machen. Das Anmeldeformular schickst Du ab. Damit Du Dein Depot benutzen kannst, muss eine Identitätsprüfung erfolgen. Die Identitätsprüfung erfolgt im PostIdent- oder VideoIdent-Verfahren. Nach erfolgter Identitätsprüfung bekommst Du Deine Konto- und Zugangsdaten per SMS. Die Depotunterlagen bekommst Du einige Tage später per Post. Um Wertpapiere kaufen zu können, musst Du eine Überweisung auf das Verrechnungskonto vornehmen, fallst Du es bei flatex nutzen möchtest.

Wie lange dauert die Eröffnung eines Depots?

Die Eröffnung eines Depots dauert mindestens drei Tage, wenn Du die Identitätsprüfung per VideoIdent vornimmst. Die Unterlagen für das Depot werden Dir per Post zugeschickt. Nimmst Du die Identitätsprüfung per PostIdent vor, dauert es etwas länger. Die Depoteröffnung sollte nicht mehr als zwei Wochen in Anspruch nehmen.

Welche Kosten fallen beim Handel mit Wertpapieren an?

Welche Kosten beim Wertpapierhandel bei flatex anfallen, hängt davon ab, mit welchen Wertpapieren und an welchem Börsenplatz Du handelst.

flatex bietet von Zeit zu Zeit Aktionen für Neukunden an, die zumeist zeitlich begrenzt gelten. Als Neukunde kannst Du aktuell sechs Monate lang nach der Eröffnung Deines Depots kostenlos mit Aktien handeln. Darüber hinaus gibt es aktuell Sparpläne für mehr als 3.000 ETFs und aktiv gemanagte Investmentfonds, für die keine Kosten entstehen.

Die Kosten für den Aktienhandel liegen aktuell bei 5,90 Euro, unabhängig vom Handelsvolumen. Zusätzlich fallen jedoch Handelsplatzgebühren an, die sich je nach Handelsplatz unterscheiden.

Was kann bei flatex gehandelt werden?

Bei flatex triffst Du auf eine riesige Auswahl an Wertpapieren und kannst an deutschen sowie ausländischen Börsenplätzen handeln. Neben dem börslichen Handel ist auch der außerbörsliche Handel bei verschiedenen Partnern möglich.

flatex bietet Aktien, ETFs, aktiv gemanagte Investmentfonds, Derivate und den CFD-Handel an.

Gibt es eine Mindestordergröße?

Auf der Webseite von flatex findest Du keine Angaben über die Mindestordergröße, doch liegt sie bei 500 Euro. Nach oben gelten so gut wie keine Grenzen.

Welche Konditionen gelten für Sparpläne?

Sparpläne sind für ETFs und für aktiv gemanagte Investmentfonds verfügbar. Möchtest Du einen Sparplan eröffnen, benötigst Du ein Depot. Für die Ausführung der Sparpläne fallen keine Kosten an. Dabei handelt es sich nicht um eine Neukundenaktion, sondern die Sparpläne sind dauerhaft kostenlos.

Die Mindestsparrate liegt bei 25 Euro, während nach oben hin keine Grenzen gesetzt sind. Sparintervalle sind monatlich, vierteljährlich und halbjährlich wählbar. Jederzeit ist der Sparplan kündbar. Die Sparrate und das Sparintervall kannst Du jederzeit verändern, solange die Mindestsparrate nicht unterschritten wird.

Die Ausführung der Sparpläne kann wahlweise am 1. und am 15. eines jeden Monats erfolgen.

Eine Dynamisierung der Sparrate ist nicht möglich, doch kannst Du bei ausschüttenden ETFs die automatische Wiederanlage der Ausschüttungen vereinbaren.

Pro Sparplan kann nur ein ETF bespart werden, doch ist es möglich, mehrere Sparpläne zu eröffnen.

Um über das Geld von Deinem Sparplan zu verfügen, kannst Du einen Auszahlplan erstellen.

Welche ETFs können bespart werden?

ETFs stehen bei flatex von zahlreichen Anbietern zur Auswahl, beispielsweise von iShares, Amundi, Lyxor, Vanguard, Xtrackers, Deka oder Wisdom Tree.

ETFs für Sparpläne sind zum größten Teil auf Aktien verfügbar, doch findest Du auch ETFs auf Anleihen, Immobilien, Rohstoffe sowie Geldmarkt-ETFs.

Wie kündige ich?

Die Kündigung muss immer schriftlich erfolgen, egal, ob Du einen Sparplan, Dein Depot oder Dein Verrechnungskonto kündigen möchtest. Du solltest die Kündigung per Einschreiben schicken und um schriftliche Bestätigung der Kündigung bitten.

Zur Kündigung eines Sparplans gibst Du Deine Sparplannummer an. Dein Depot und die Wertpapiere bestehen noch weiterhin, nur wird Dein Sparplan nicht mehr weiter bespart.

Möchtest Du über die Wertpapiere und Dein Depot nicht mehr verfügen, musst Du die Depotnummer, die Nummern Deiner Wertpapiere und Deine Bankverbindung für das Verrechnungskonto angeben. Du bittest um den Verkauf der Wertpapiere und die Auszahlung der Erlöse auf Dein Verrechnungskonto.

Ist ein Depotübertrag möglich?

Der Depotübertrag von einem anderen Broker zu flatex ist möglich. Zuvor solltest Du prüfen, ob die Wertpapiere, die Du übertragen möchtest, bei flatex verfügbar sind.

Ein Depotübertrag ist auch von flatex zu einer anderen Bank möglich.

Wie wurde flatex bewertet?

Möchtest Du bei flatex ein Depot eröffnen, kannst Du auf Qualität vertrauen, da der Broker verschiedene Auszeichnungen und gute Testergebnisse erhalten hat:

  • Börse online, Leserwahl, Ausgabe 12/2020, bester ETF-Broker des Jahres 2020
  • Focus Money, Kundenempfehlung für Depotbanken, Ausgabe 26/20, höchste Weiterempfehlung
  • Direktbanken Brokerage, Vergleich von 10 Anbietern, Ausgabe 31/2020, 1. Platz für aktive Trader

Auch die Stiftung Warentest hat flatex getestet und das Depot gut bewertet. Das Testergebnis ist in der Ausgabe 11/2019 veröffentlicht. Getestet wurden 34 Filial- und Direktbanken. Nach dem Urteil der Stiftung Warentest sind Anleger gut aufgehoben.

ETF-Sparpläne wurden auch von justETF getestet. Dafür erhielt der Broker die Note hervorragend. Auch extraETF hat die ETF-Sparpläne getestet und das Ergebnis in der Ausgabe 04/2021 veröffentlicht. Der Broker erhielt fünf von fünf möglichen Sternen.

flatex kündigen

Bist du bereits Kunde bei dem Anbieter und möchtest dein Konto auflösen, so kannst du jederzeit bei flatex kündigen.


flatex logo
  • Deutsche Einlagensicherung
  • BaFin-reguliert
  • Beliebter Online-Broker
Jetzt kostenlos Depot eröffnen
  • Schnelle Online-Anmeldung
  • Aktien, ETFs & mehr
  • Sofort loslegen

Die neuesten Kundenbewertungen

Von flatexer
Note: 5,00
Ich liebe diese App einfach. Wirklich perfekt auf Smartphones abgestimmt, übersichtliches Menü, Preisanfragen für Kurse etc. Alles kein Problem. Mit Flatex XSecure auch sehr einfache Handhabung von Ordern, Überweisungen und ähnliches.

Verfasst am 20.04.2021
Von nurmalso
Note: 4,00
Ich wünsche mir eine Einstellmöglichkeit, generell bei Flatex, welche Börse zur Kursanzeige in der Übersicht herangezogen wird. Das scheint recht zufällig und wenns dann Düsseldorf ist und ein Nebenwert, weicht der aktuelle Kurs doch sehr von der Realität in Frankfurt oder der jeweiligen Heimatbörse des Wertes ab. Über die Zeit nervt dies doch immer öfter.

Verfasst am 26.03.2021
Von Larissa R.
Note: 4,00
Bin nun schon seit fast 10 Jahren Kundin bei der flatex und gerade beim Thema ETF-Sparen war flatex einer der ersten Anbieter die viel Auswahl hatten

Verfasst am 13.03.2021
Von Trader1
Note: 4,00
Leider läuft die App nicht ganz so stabil wie die Apps von anderen Banken. Ich habe öfter das Problem, dass nur Plain-Text dargestellt wird (mir scheint, dass die App ein Framework der Website ist und manchmal das „Stylesheet“ nicht geladen wird? Bitte verbessern. Ebenso sind die Ladegeschwindigkeiten teilweise langsam. Ansonsten wäre dies eine tolle App.

Verfasst am 19.02.2021
Von Mark
Note: 5,00
Flatex ist ein kostengünstiger und übersichtlicher Broker. Dennoch wäre es wünschenswert, wenn US Aktien gekauft werden, man diese Im Depot auch in $US angezeigt bekommt. Dies könnte man noch kombinieren, dass im Hintergrund der aktuelle Umrechnungskurs auf Euro läuft, so dass man über einen Klick die Euro / Dollaranzeige ändern kann.

Verfasst am 24.01.2021

Neue Bewertung abgeben

Hilf anderen Anlegern und teile jetzt Deine Meinung mit uns!
Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Dient nur zur Verhinderung von mehrfachen Bewertungen für diesen Anbieter.
Dein Name wird öffentlich angezeigt.

Dein Kommentar wird öffentlich angezeigt.



ETF-Suche
z. B. "MSCI World" oder "DAX"

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.