DAX Index: 9 ETFs im Vergleich


Zusammenfassung

Insgesamt gibt es 9 ETFs, die den DAX Index nachbilden und die du auch im Jahr 2024 miteinander vergleichen kannst. Der günstigste ETF ist der Lyxor Core DAX (DR) UCITS ETF, mit einer Gesamtkostenquote (TER) von 0,0800%. Der gemessen am Fondsvolumen größte ETF ist der Xtrackers DAX UCITS ETF 1C. Hier wurden bereits ca. 4,19 Mrd Euro investiert. Der älteste ETF ist der iShares Core DAX UCITS ETF (DE) EUR (Acc). Er existiert seit 2001. Der beste ETF in Sachen Rendite der letzten 5 Jahren war der Lyxor DAX (DR) UCITS ETF - Acc. Die Kursentwicklung beläuft sich hier auf rund 51,10%.

ETFs günstig traden bei Scalable Capital

Die besten DAX Index ETFs

ISIN Name Akt. Jahr 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Max
LU0378438732 Lyxor Core DAX (DR) UCITS ETF 13,97% 15,03% 10,61% 28,00% 121,71%
LU0252633754 Lyxor DAX (DR) UCITS ETF - Acc 10,65% 17,87% 19,74% 51,10% 201,08%
DE000ETFL060 Deka DAX (ausschuettend) UCITS ETF 10,52% 15,09% 11,48% 34,83% 95,30%
DE000ETFL011 Deka DAX UCITS ETF 10,48% 17,85% 19,74% 47,02% 143,96%
DE0005933931 iShares Core DAX UCITS ETF (DE) EUR (Acc) 10,46% 17,74% 19,64% 45,07% 139,33%
FR0010655712 Amundi ETF DAX UCITS ETF DR - EUR (C/D) 10,40% 17,82% 20,07% 47,40% 197,25%
LU2090062436 Lyxor DAX (DR) UCITS ETF - Dist 10,22% 14,71% 9,35% - 17,83%
DE000A2QP331 iShares Core DAX UCITS ETF (DE) EUR (Dist) 10,16% 15,20% 7,45% - 7,45%
LU0274211480 Xtrackers DAX UCITS ETF 1C 6,79% 12,48% 13,63% 41,84% 142,50%

Die besten kostenlosen ETF-Sparpläne im Vergleich


ETF Sparplan Vergleich 2024

Mit einem ETF-Sparplan kannst Du mit geringen monatlichen Einzahlungen langfristig ein gutes Vermögen aufbauen. Der Vergleich hilft Dir, den für Dich besten Sparplan auszuwählen. Neben geringen Kosten kommt es auf die enthaltenen Leistungen an. Doch welche Anbieter halten was sie versprechen?

Zum Vergleich

Index-Map

Die Größe der Boxen spiegelt die jeweiligen Fondsgrößen wieder. Alle Zahlen in Mio €.

DAX Index ETF-Sparpläne im Überblick

ISIN Name Günstig handeln Sparplan-Anbieter
LU0274211480 Xtrackers DAX UCITS ETF 1C
DE000ETFL011 Deka DAX UCITS ETF
LU0378438732 Lyxor Core DAX (DR) UCITS ETF
LU0252633754 Lyxor DAX (DR) UCITS ETF - Acc
FR0010655712 Amundi ETF DAX UCITS ETF DR - EUR (C/D)
LU2090062436 Lyxor DAX (DR) UCITS ETF - Dist
DE000ETFL060 Deka DAX (ausschuettend) UCITS ETF
DE0005933931 iShares Core DAX UCITS ETF (DE) EUR (Acc)
DE000A2QP331 iShares Core DAX UCITS ETF (DE) EUR (Dist)

Technische Merkmale

ISIN Name Replizierung Dividendenverwendung Domizil Währung
LU0274211480 Xtrackers DAX UCITS ETF 1C Vollständig physikalisch thesaurierend Luxemburg EUR
DE000ETFL011 Deka DAX UCITS ETF Vollständig physikalisch thesaurierend Deutschland EUR
LU0378438732 Lyxor Core DAX (DR) UCITS ETF Vollständig physikalisch ausschüttend Luxemburg EUR
LU0252633754 Lyxor DAX (DR) UCITS ETF - Acc Vollständig physikalisch thesaurierend Luxemburg EUR
FR0010655712 Amundi ETF DAX UCITS ETF DR - EUR (C/D) Vollständig physikalisch thesaurierend Frankreich EUR
LU2090062436 Lyxor DAX (DR) UCITS ETF - Dist Vollständig physikalisch ausschüttend Luxemburg EUR
DE000ETFL060 Deka DAX (ausschuettend) UCITS ETF Vollständig physikalisch ausschüttend EUR
DE0005933931 iShares Core DAX UCITS ETF (DE) EUR (Acc) Vollständig physikalisch thesaurierend EUR
DE000A2QP331 iShares Core DAX UCITS ETF (DE) EUR (Dist) Vollständig physikalisch ausschüttend EUR

Warum investieren?

Der Deutsche Aktienindex, besser bekannt als DAX, hat seine Pforten erweitert. Von bisher 30 sind es nun 40 Unternehmen, die das Gesicht des wohl bekanntesten deutschen Aktienindex prägen. Diese Veränderung ist mehr als nur eine Zahl. Sie ist ein Statement, das die deutsche Börse setzt, und es ist ein Zeichen der Dynamik, die die Welt der Finanzmärkte immer wieder aufs Neue prägt.

Aber was bedeutet das eigentlich genau? Und vor allem, was bedeutet es für dich als Anleger oder ETF-Sparer?

Was ist der DAX 40?

Der DAX 40 ist im Grunde der gleiche alte Bekannte, den wir als DAX kennen. Nur ist er jetzt größer und umfasst die 40 größten und liquidesten Unternehmen, die an der Frankfurter Börse gelistet sind.

Warum also die Erweiterung? Die Idee ist einfach, aber wirkungsvoll: Mehr Unternehmen im Index bedeutet mehr Diversifikation. Und Diversifikation ist, wie du sicherlich weißt, ein wesentlicher Faktor, wenn es um den langfristigen Vermögensaufbau geht.

Die Erweiterung auf 40 Unternehmen bringt auch mehr Branchen und Sektoren in den Index. Das führt zu einer besseren Repräsentation des deutschen Marktes und hilft dabei, den DAX noch widerstandsfähiger gegen einzelne Marktschwankungen zu machen.

Dabei bleiben die Kriterien für die Aufnahme streng. Neben der Größe und Liquidität müssen die Unternehmen auch nachhaltige Governance-Kriterien erfüllen, wie die Umsetzung von Corporate Governance Kodizes, und sie müssen Quartalsberichte vorlegen.

Welche Unternehmen sind enthalten?

Natürlich fragst du dich sicherlich, welche Unternehmen eigentlich neu im DAX 40 sind und welche alten Bekannten erhalten geblieben sind. Hier ist eine kurze Übersicht, damit du eine Vorstellung davon bekommst, in welche Art von Unternehmen du investierst, wenn du in den DAX 40 investierst.

Unter den 40 Unternehmen im DAX sind viele Namen, die du wahrscheinlich bereits kennst. Schwergewichte wie Siemens, Bayer und Volkswagen sind weiterhin vertreten und spielen eine bedeutende Rolle im Index. Auch der Software-Riese SAP und die Deutsche Telekom sind weiterhin dabei.

Gleichzeitig gibt es einige interessante Neuzugänge. Der Modekonzern Zalando ist jetzt Teil des DAX 40, ebenso wie der Online-Lieferdienst Delivery Hero. Beide Unternehmen repräsentieren die dynamische und wachsende Online- und Technologiebranche, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Auch der Flugzeugbauer Airbus hat den Sprung in den erweiterten DAX geschafft.

Was das für dich bedeutet? Durch diese Vielfalt an Branchen und Unternehmen kannst du mit einem Investment in den DAX 40 nicht nur von der allgemeinen Marktentwicklung profitieren, sondern auch von den Erfolgen dieser individuellen Unternehmen. So bildet der DAX 40 einen attraktiven Querschnitt durch die deutsche Wirtschaft und bietet dir als Investor eine hervorragende Möglichkeit, breit gestreut und dennoch gezielt in deutsche Top-Unternehmen zu investieren.

Warum in den DAX 40 investieren?

Wenn du bereits in den DAX investiert hast, etwa durch einen ETF, hast du den Vorteil, dass du jetzt automatisch breiter diversifiziert bist. Aber auch wenn du bisher nicht im DAX investiert warst, gibt es einige Gründe, warum du dir den DAX 40 genauer ansehen solltest.

Zum einen ist der DAX 40 einfach ein größerer und repräsentativerer Index. Die zusätzlichen Unternehmen bringen mehr Diversifikation, was dein Risiko senken und mögliche Renditen glätten kann.

Zum anderen kann der DAX 40 auch Chancen für höhere Renditen bieten. Die zusätzlichen Unternehmen sind nicht nur große, etablierte Firmen, sondern oft auch wachstumsstarke Unternehmen aus Branchen, die im alten DAX unterrepräsentiert waren. Damit kann der DAX 40 auch neue Wachstumspotenziale für dein Portfolio erschließen.

Schließlich bietet der DAX 40 auch einen einfachen und effektiven Weg, in den deutschen Markt zu investieren. Durch den Kauf eines einzelnen DAX 40 ETF, etwa den iShares Core DAX UCITS ETF (ISIN: DE0005933931, WKN: 593393), kannst du dein Geld einfach und effizient über die 40 größten und liquidesten deutschen Unternehmen verteilen.

Zusammenfassung

Der neue DAX 40 ist mehr als nur eine Nummer. Er repräsentiert die Veränderungen und die Dynamik des deutschen Aktienmarktes und bietet neue Chancen für Investoren und ETF-Sparer. Mit seiner größeren Diversifikation, seinen strengeren Kriterien und seiner besseren Marktrepresentativität ist er ein interessantes Instrument für den langfristigen Vermögensaufbau. Durch die Investition in einen DAX 40 ETF kannst du einfach und effektiv in diese Dynamik und Vielfalt investieren. Es lohnt sich also, diesen Index näher ins Auge zu fassen.

Weitere deutsche Indizes:

Aus dem Blog: Die letzten Beiträge

China Aktien: Steht eine Trendwende bevor?

Der chinesische Aktienmarkt könnte an einem Wendepunkt stehen. Trotz vergangener Turbulenzen deuten politische Signale und wirtschaftliche Erholungszeichen auf neue Investitionschancen hin. Doch Vorsicht bleibt geboten angesichts geopolitischer und regulatorischer Risiken....


Weiterlesen
Gute und schlechte Risiken bei Aktien: Worauf Anleger achten sollten

Erfahren Sie, wie eine fundierte Risikoanalyse bei Aktieninvestitionen schützen und Wachstum fördern kann. Dieser Leitfaden deckt die Unterscheidung zwischen guten und schlechten Risiken auf und bietet Strategien für ein ausgewogenes Portfolio....


Weiterlesen
Aktie

Definition Eine Aktie repräsentiert einen Anteil am Eigenkapital einer Aktiengesellschaft. Als Aktionär sind Sie somit Miteigentümer des Unternehmens. Dieser Anteil gibt Ihnen bestimmte Rechte, wie zum Beispiel das Stimmrecht auf der Hauptversammlung und einen Anspruch auf einen Teil des Gewinns, der oft als Dividende ausgeschüttet wird. Funktionsweise Aktien werden an Börsen gehandelt, wodurch sich ihr Preis auf Basis von Angebot und Nachfrage ständig ändert. Der Kauf von Aktien macht Sie z...


Weiterlesen


ETF Suche

z. B. "MSCI World" oder "DAX"

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Vergleiche: Unsere Anbieter-Vergleiche bieten keinen kompletten Marktüberblick. Zur Finanzierung dieser Website erhalten wir von den Anbietern eine Provision bei Kontoeröffnung. Die Vergleiche beginnen mit den Anbietern mit der höchsten Abschlussquote und endet mit der niedrigsten. Bei gleicher Abschlussquote werden die Aufrufe hinzugezogen. D. h. Produkte, die im Verhältnis zu den Aufrufen hier öfter gewählt werden, sind höher platziert. Bewertungen können nicht auf Echtheit geprüft werden. Der Anbieter auf Platz 1 wird zusätzlich farblich hervorgehoben. Testsiegel werden angezeigt, sofern sie uns vom Anbieter zur Verfügung gestellt wurden.

"Kostenlose ETF-Sparpläne" bezieht sich auf die Ausführung der Sparpläne. Es entstehen ggfs. weitere Produktkosten und Zuwendungen. Bei Aktionsangeboten gelten die Teilnahmebedingungen des jeweiligen Anbieters.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.