Nachhaltige ETFs im Vergleich

Hier findest du die wichtigsten nachhaltigen ETFs im Überblick. Im Chart siehst du die Rendite der letzten Jahre.

S&P Global Clean Energy Index


Zum S&P Global Clean Energy Index ETF Vergleich

Solactive Clean Energy Index


Zum Solactive Clean Energy Index ETF Vergleich

Solactive Clean Water Index


Zum Solactive Clean Water Index ETF Vergleich

MSCI World Low Carbon SRI Leaders Index


Zum MSCI World Low Carbon SRI Leaders Index ETF Vergleich

MSCI World SRI Select Reduced Fossil Fuel Index


Zum MSCI World SRI Select Reduced Fossil Fuel Index ETF Vergleich

Die besten kostenlosen ETF-Sparpläne im Vergleich


ETF Sparplan Vergleich 2022

Mit einem ETF-Sparplan kannst Du mit geringen monatlichen Einzahlungen langfristig ein gutes Vermögen aufbauen. Der Vergleich hilft Dir, den für Dich besten Sparplan auszuwählen. Neben geringen Kosten kommt es auf die enthaltenen Leistungen an. Doch welche Anbieter halten was sie versprechen?

Zum Vergleich

Warum investieren?

Nachhaltige ETFs: Wie Du mit gutem Gewissen investieren kannst

Nicht erst seit der Fridays-for-Future-Bewegung spielt Nachhaltigkeit beim Investieren eine wichtige Rolle. Nachhaltige ETFs sind ein aktueller Trend und versprechen eine gute Rendite. Aus verschiedenen Indizes wurden die nachhaltigsten Unternehmen ausgewählt und Nachhaltigkeits-Indizes gebildet.

Warum solltest Du in nachhaltige ETFs investieren?

Möchtest Du in einen ETF investieren, kommt es auf eine gute Entwicklung der Rendite, ein hohes Fondsvolumen, niedrige Kosten und eine möglichst breite Risikostreuung an. Viele Aktien-ETFs versprechen eine gute Entwicklung der Rendite und investieren in einen breit aufgestellten Index mit Aktien von zahlreichen Unternehmen. Immer mehr Anleger achten bei der Investition in ETFs auch auf Nachhaltigkeit. Längst sind die Zeiten vorbei, in denen nachhaltige Geldanlagen eine untergeordnete Rolle spielten und nur eine geringe Rendite brachten.

Nachhaltige ETFs haben sich zu einem wichtigen Trend entwickelt. Der fortschreitende Klimawandel, Umweltskandale in der ganzen Welt, menschenunwürdige Arbeitsbedingungen, Kinderarbeit und Dumpinglöhne zwingen viele Anleger zum Umdenken. Investierst Du in einen nachhaltigen ETF, erwirbst Du Anteile von nachhaltigen Unternehmen und leistest indirekt einen kleinen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit. Allerdings gibt es keine einheitliche Definition für nachhaltige ETFs.

Woran Du nachhaltige ETFs erkennst

Die Indexanbieter gehen nach unterschiedlichen Kriterien vor, wenn sie Nachhaltigkeitsindizes auflegen. Möchtest Du in einen nachhaltigen ETF investieren, reicht die Bezeichnung "sustainable" für "nachhaltig" nicht aus, denn sie ist nicht gesetzlich geschützt. Verschiedene Indexanbieter schließen von vornherein Unternehmen aus, die in umstrittenen Branchen wie Rüstung, gentechnisch veränderte Lebensmittel, Alkohol, Tabak oder Glücksspiel tätig sind. Ausschlusskriterien sind auch pornografische Inhalte oder Kinderarbeit.

Andere Indexanbieter wählen aus einem Index die Unternehmen aus, die am nachhaltigsten sind, doch sind diese Kriterien eher relativ. So können beispielsweise Energieunternehmen, die in der Erdölförderung tätig sind, enthalten sein, doch wird auf die Unternehmen geachtet, die am ehesten die Nachhaltigkeitskriterien erfüllen.

Möchtest Du nachhaltig investieren, solltest Du genauer hinschauen und den Index näher unter die Lupe nehmen. Du erkennst nachhaltige ETFs am Zusatz ESG für Environment, Social und Governance, was Umwelt, Soziales und Unternehmensführung bedeutet, oder am Zusatz SRI für Social Responsible Investment.

Kriterien, die nachhaltige ETFs erfüllen müssen

Investierst Du in einen ETF mit dem Zusatz ESG, kannst Du davon ausgehen, dass er die Nachhaltigkeitskriterien erfüllt. Die im Index gelisteten Unternehmen arbeiten umweltfreundlich, indem sie beispielsweise auf dem Umweltsektor tätig sind oder erneuerbare Energien verwenden. Die Unternehmen sind nicht an der Erzeugung von Atomenergie beteiligt und finanzieren keine gefährlichen Waffen. Sie verzichten auf Kinderarbeit, achten auf menschenwürdige Arbeitsbedingungen und eine faire Bezahlung.

Möchtest Du in nachhaltige ETFs investieren, ist die Risikostreuung nicht so breit wie beim Basis-Index, da nur die nachhaltigsten Indizes enthalten sind. Du kannst weltweit investieren, beispielsweise in den MSCI World SRI, doch kannst Du auch regional investieren, beispielsweise in den deutschen Nachhaltigkeitsindex DAX 50 ESG. Die Investition ist auch nach Branchen möglich, zum Beispiel in Erneuerbare Energien.

Nachhaltige ETFs für eine weltweite Investition

Eine gute Risikostreuung bekommst Du, wenn Du in nachhaltige ETFs auf einen weltweiten Index investierst. Es gibt inzwischen zahlreiche ETFs auf breit gefächerte Nachhaltigkeitsindizes wie den MSCI World ESG oder den MSCI World SRI. Darüber hinaus sind noch weitere weltweit aufgestellte Nachhaltigkeitsindizes verfügbar.

Der größte weltweit aufgestellte nachhaltige ETF ist iShares MSCI World SRI UCITS ETF EUR (Acc), ISIN IE00BYX2JD69, WKN A2DVB9

In diesem Index werden lediglich Unternehmen berücksichtigt, die im Vergleich mit der Konkurrenz das höchste Rating in den Bereichen Umweltschutz, soziale Verantwortung und Unternehmensführung haben. Diese Unternehmen müssen bestimmte Kriterien hinsichtlich des Klimaschutzes erfüllen.

Der ETF ist sparplanfähig und hat ein Volumen von 4.423 Millionen Euro. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,20 Prozent. Dieser ETF wurde im Oktober 2017 aufgelegt, investiert physisch durch optimiertes Sampling und hat eine Volatilität von 12,82 Prozent. Er ist thesaurierend. Die Rendite liegt bei 18,47 Prozent.

Der weltweit aufgestellte ETF mit der aktuell höchsten Rendite ist BNP Paribas Easy MSCI World SRI S-Series 5% Capped UCITS ETF USD Acc, ISIN LU1291108642, WKN A2AL1S

Auch dieser ETF investiert nur in Unternehmen, die im Vergleich zur Konkurrenz das beste Rating bezüglich Umweltschutz, soziale Verantwortung und Unternehmensführung haben. Unternehmen aus bestimmten Industriezweigen werden zusätzlich ausgeschlossen:

  • Kohleförderung zur Energieerzeugung
  • konventionelle und alternative Förderung von Öl und Gas
  • Energieerzeugung aus fossilen Brennstoffen
  • Atomenergie.

Dieser ETF ist nicht sparplanfähig. Er wurde im Februar 2016 aufgelegt und hat nur ein Volumen von 18 Millionen Euro. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,25 Prozent. Der ETF repliziert vollständig physisch, hat eine Volatilität von 12,42 Prozent und ist thesaurierend. Die Rendite liegt bei 22,29 Prozent.

Der nachhaltige weltweit aufgestellte ETF mit der niedrigsten Gesamtkostenquote ist L&G Global Equity UCITS ETF, ISIN IE00BFXR5S54, WKN A2N4PQ Dieser ETF investiert in Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung und schließt Unternehmen aus, die

  • ausschließich im Kohlebergbau tätig sind
  • an der Produktion umstrittener Waffen beteiligt sind
  • über drei Jahre lang mindestens eines der Prinzipien des UN Global Compact missachtet haben.

Der ETF ist sparplanfähig und wurde im Oktober 2018 aufgelegt. Mit 52 Millionen Euro ist das Volumen nur gering. Die Gesamtkostenquote liegt nur bei 0,10 Prozent. Der ETF investiert physisch durch optimiertes Sampling, hat eine Volatilität von 12,41 Prozent und ist thesaurierend. Die Rendite liegt bei 17,23 Prozent.

Die vorgestellten ETFs sind nachhaltig, da bei den Indizes bestimmte Kriterien ausgeschlossen werden und die Einhaltung der ESG-Kriterien geprüft wurde. Allerdings schließen nachhaltige ETFs nicht immer alle umstrittenen Sektoren aus. Ein Index, der alle diese Sektoren komplett ausschließt, ist der MSCI SRI. Genauer gesagt handelt es sich um eine Indexfamilie, denn Du kannst in den MSCI World SRI und in weitere Indizes von MSCI aus anderen Regionen mit Nachhaltigkeitskriterien investieren.

Diese Indizes schließen

  • Unternehmen nach den UN Global Compact Kontroversen
  • kontroverse Waffen
  • konventionelle Waffen
  • Atomenergie
  • unkonventionelle Öl- und Gasförderung
  • Kraftwerkskohle
  • Alkohol
  • Tabak
  • Glücksspiel
  • Pornografie
  • gentechnisch veränderte Organismen komplett aus.

Ähnlich nachhaltig ist die Indexfamilie STOXX SRI, doch nachhaltige ETFs auf einen dieser Indizes können Unternehmen enthalten, die mit gentechnisch veränderten Organismen beschäftigt sind.

Investieren in den deutschen Nachhaltigkeits-Index

Möchtest Du in nachhaltige ETFs investieren und Dich auf Deutschland konzentrieren, kannst Du einen ETF auf den DAX 50 ESG auswählen. Anders als der deutsche Leitindex DAX enthält der DAX 50 ESG die 50 größten und nachhaltigsten börsennotierten Unternehmen. Er schließt Unternehmen aus, die mit Produktion oder Handel kontroverser Waffen, Kraftwerkskohle, Tabakwaren und Kernenergie beschäftigt sind. Auf den DAX 50 ESG gibt es gegenwärtig drei ETFs.

Dieser ETF auf den DAX 50 ESG hat das größte Fondsvolumen:

Lyxor 1 DAX 50 ESG (DR) UCITS ETF, ISIN DE000ETF9090, WKN ETF909

Dieser ETF ist sparplanfähig und wurde im April 2020 aufgelegt. Das Fondsvolumen liegt bei 223 Millionen Euro. Die Gesamtkostenquote beträgt 0,15 Prozent. Der ETF repliziert vollständig physisch, hat eine Volatilität von 14,30 Prozent, ist ausschüttend und zahlt die Dividende einmal jährlich aus. Die Rendite liegt bei 10,82 Prozent.

Fazit: Nachhaltige ETFs mit guten Renditechancen

Nachhaltige ETFs werden auf die verschiedensten Indizes aufgelegt und enthalten die nachhaltigsten Unternehmen aus einem Index. Möchtest Du in nachhaltige ETFs investieren, solltest Du auf den Zusatz ESG oder SRI achten. Die nachhaltigste Indexfamilie ist MSCI SRI, da konsequent alle umstrittenen Sektoren ausgeschlossen werden. Du kannst weltweit, aber auch in bestimmte Regionen investieren. Es gibt mit dem DAX 50 ESG auch einen deutschen Nachhaltigkeitsindex. Nachhaltige ETFs bieten eine geringere Risikostreuung, doch versprechen sie eine attraktive Rendite. Du solltest beim Index genauer hinschauen, welche Unternehmen darin gelistet sind.



Top 10 ETF: Beliebte ETFs

ISIN Name Merkmale Kategorie
IE00B5BMR087 iShares Core S&P 500 UCITS ETF (Acc) Die 500 größten Aktienunternehmen der USA USA
IE00B4L5Y983 iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) 1600+ Aktien weltweit MSCI World
IE00B3F81R35 iShares Core Euro Corporate Bond UCITS ETF (Dist) Euro Unternehmensanleihen Anleihen
IE00BKM4GZ66 iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (Acc) Aktien aus Schwellenländern der ganzen Welt Emerging Markets
IE0005042456 iShares Core FTSE 100 UCITS ETF (Dist) Die 100 größten Aktien aus Großbritannien UK
IE0008471009 iShares Core EURO STOXX 50 UCITS ETF EUR (Dist) Die 50 größten Aktienunternehmen aus der Eurozone Europa
IE00BJ0KDR00 Xtrackers MSCI USA Index UCITS ETF 1C Umsatzstarke Unternehmen der USA USA
IE00B4L5YX21 iShares Core MSCI Japan IMI UCITS ETF Large, Mid, und Small Caps Aktien aus Japan Japan
IE00B3RBWM25 Vanguard FTSE All-World UCITS ETF Distributing +3000 Aktien aus der ganzen Welt FTSE All World
LU0378449770 Lyxor Nasdaq 100 UCITS ETF Die 100 größten Aktien des Technologie-, Internet- und IT-Sektors. Nasdaq


ETF Suche

z. B. "MSCI World" oder "DAX"

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.