MDAX Index: 7 ETFs im Vergleich


Zusammenfassung

Insgesamt gibt es 7 ETFs, die den MDAX Index nachbilden und die du auch im Jahr 2022 miteinander vergleichen kannst. Der günstigste ETF ist der Invesco MDAX UCITS ETF, mit einer Gesamtkostenquote (TER) von 0,19%. Der gemessen am Fondsvolumen größte ETF ist der iShares MDAX UCITS ETF (DE) EUR (Acc). Hier wurden bereits ca. 1,33 Mrd Euro investiert. Der älteste ETF ist der iShares MDAX UCITS ETF (DE) EUR (Acc). Er existiert seit 2001. Der beste ETF in Sachen Rendite der letzten 5 Jahren war der Invesco MDAX UCITS ETF. Die Kursentwicklung beläuft sich hier auf rund 0,00%.

ETFs günstig traden bei Scalable Capital

Die besten MDAX Index ETFs

ISIN Name Akt. Jahr 1 Jahr 3 Jahre 5 Jahre Max
IE00BHJYDV33 Invesco MDAX UCITS ETF -35,6400% -35,3100% -13,0700% - -8,4800%
LU1033693638 Lyxor MDAX (DR) UCITS ETF -35,7600% -35,3600% -14,0600% -19,9700% 24,88%
DE0005933923 iShares MDAX UCITS ETF (DE) EUR (Acc) -35,8300% -35,5500% -13,5500% -16,6100% 295,70%
DE000ETFL441 Deka MDAX UCITS ETF -36,0500% -35,3900% -13,9600% -13,9000% 32,11%
DE000A2QP349 iShares MDAX UCITS ETF (DE) EUR (Dist) -36,5100% -36,1600% - - -38,4700%
DE000ETF9074 Lyxor 1 MDAX (DR) UCITS ETF (I) -36,5500% -35,9000% -14,3900% -18,9100% -5,2200%
FR0011857234 Lyxor German Mid-Cap MDAX UCITS ETF - Dist -36,6200% -35,9100% -16,2100% -18,2600% 19,86%

Die besten kostenlosen ETF-Sparpläne im Vergleich


ETF Sparplan Vergleich 2022

Mit einem ETF-Sparplan kannst Du mit geringen monatlichen Einzahlungen langfristig ein gutes Vermögen aufbauen. Der Vergleich hilft Dir, den für Dich besten Sparplan auszuwählen. Neben geringen Kosten kommt es auf die enthaltenen Leistungen an. Doch welche Anbieter halten was sie versprechen?

Zum Vergleich

Index-Map

Die Größe der Boxen spiegelt die jeweiligen Fondsgrößen wieder. Alle Zahlen in Mio €.

Technische Merkmale

ISIN Name Replizierung Dividendenverwendung Domizil Währung
DE0005933923 iShares MDAX UCITS ETF (DE) EUR (Acc) Vollständig physikalisch thesaurierend Deutschland EUR
DE000ETFL441 Deka MDAX UCITS ETF Vollständig physikalisch thesaurierend Deutschland EUR
IE00BHJYDV33 Invesco MDAX UCITS ETF Vollständig physikalisch thesaurierend Irland EUR
LU1033693638 Lyxor MDAX (DR) UCITS ETF Vollständig physikalisch ausschüttend Luxemburg EUR
DE000ETF9074 Lyxor 1 MDAX (DR) UCITS ETF (I) Vollständig physikalisch ausschüttend Georgia EUR
FR0011857234 Lyxor German Mid-Cap MDAX UCITS ETF - Dist Synthetisch, ungesicherter Swap ausschüttend Frankreich EUR
DE000A2QP349 iShares MDAX UCITS ETF (DE) EUR (Dist) Vollständig physikalisch ausschüttend Deutschland EUR

Warum investieren?

Der MDAX ist ein Aktienindex, der die 50 größten deutschen börsennotierten Unternehmen außerhalb des DAX repräsentiert. Er wird vom Deutschen Börsenverein berechnet und an der Börse Frankfurt gehandelt.

Der MDAX ist ein sehr beliebter Index für ETFs (Exchange Traded Funds). In diesem Artikel werden wir den iShares Core MDAX UCITS ETF (DE) mit dem Xtrackers MDAX UCITS ETF 1C vergleichen.

Der iShares Core MDAX ETF ist ein börsengehandelter Indexfonds, der den MDAX-Index abbildet. Er bietet Anlegern eine einfache Möglichkeit, in die 50 größten deutschen Unternehmen zu investieren, die nicht im DAX gelistet sind. Der ETF ist seit dem Jahr 2009 am Markt und hat ein Fondsvolumen von über 4 Mrd. Euro. Der jährliche Kostensatz (TER) liegt bei 0,15%.

Der Xtrackers MDAX UCITS ETF 1C ist ebenfalls ein börsengehandelter Indexfonds, der den MDAX-Index abbildet. Er wurde erst im Jahr 2016 aufgelegt und hat ein Fondsvolumen von ca. 470 Mio. Euro. Der jährliche Kostensatz (TER) liegt bei 0,22%.

Wenn man den jährlichen Kostensatz betrachtet, ist der iShares Core MDAX UCITS ETF deutlich günstiger als der Xtrackers MDAX UCITS ETF 1C. Auch das Fondsvolumen spielt eine Rolle bei der Entscheidung für oder gegen einen ETF. In diesem Fall ist der iShares Core MDAX UCITS ETF mit 4 Mrd. Euro Fondsvolumen deutlich größer als der Xtrackers MDAX UCITS ETF 1C mit 470 Mio. Euro Fondsvolumen.

Beide ETFs bieten Anlegern eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, in den deutschen Aktienmarkt zu investieren. Welcher ETF für Sie der Richtige ist, hängt von Ihren Anlagezielen und Ihrer Risikobereitschaft ab.

Aus dem Blog: Die letzten Beiträge

Finanzen für Frauen: Wie du in Aktien und ETFs investierst

Viele Frauen tun sich schwer, wenn es um Finanzen und die Vorsorge für die Zukunft geht. Sie bevorzugen zumeist konservative Anlagen wie Sparbücher und Festgeld und scheuen das Risiko, wenn es um renditeträchtigere Anlagen geht. Der Beitrag zeigt Dir, wie Du in Aktien und ETFs investieren kannst. ...


Weiterlesen
Wealth Management: Sind Vermögensverwaltungen nur für Reiche?

Sind Vermögensverwaltungen nur den oberen 1 % vorbehalten? Könnte man diese sogar mit überschaubarem Vermögen nutzen und falls ja, lohnt sich das dann überhaupt? Diese und weitere Fragen rund um Vermögensverwalter möchten wir dir in diesem Artikel beantworten!...


Weiterlesen
Ethisches Investment: Geldanlage mit moralischem Kompass

Die wenigsten privaten Anleger wollen oder können sich intensiv mit der komplexen Materie befassen - und die Auswahl an Fonds und Einzelwerten ist enorm. Sie benötigen also bestimmte Kriterien, mit deren Hilfe sie ihre Anlageziele selektieren. Dabei spielt die Ethik eine immer größere Rolle - und das hat triftige Gründe. Die gängigen Kriterien: Was macht ein gutes Investment aus? Üblicherweise gibt es drei Eigenschaften, die eine Geldanlage beschreiben: Risiko, Rendite und Verfügbarkeit. Die ...


Weiterlesen


ETF Suche

z. B. "MSCI World" oder "DAX"

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Vergleiche: Unsere Anbieter-Vergleiche bieten keinen kompletten Marktüberblick. Zur Finanzierung dieser Website erhalten wir von den Anbietern eine Provision bei Kontoeröffnung. Die Vergleiche beginnen mit den Anbietern mit der höchsten Abschlussquote und endet mit der niedrigsten. Bei gleicher Abschlussquote werden die Aufrufe hinzugezogen. D. h. Produkte, die im Verhältnis zu den Aufrufen hier öfter gewählt werden, sind höher platziert. Bewertungen können nicht auf Echtheit geprüft werden. Der Anbieter auf Platz 1 wird zusätzlich farblich hervorgehoben. Testsiegel werden angezeigt, sofern sie uns vom Anbieter zur Verfügung gestellt wurden.

"Kostenlose ETF-Sparpläne" bezieht sich auf die Ausführung der Sparpläne. Es entstehen ggfs. weitere Produktkosten und Zuwendungen.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.