Home » Broker » comdirect

comdirect Erfahrungen, Tests & Kosten


comdirect logo 2+ Millionen Kunden
  • Deutsche Einlagensicherung
  • BaFin-reguliert
  • Beliebter Online-Broker

1 Kundenerfahrungen zu comdirect

Gesamtnote: 5,00 von 5,00

Zur Website Bewertungen ansehen

comdirect Kosten & Gebühren

Name Gebühr
Depotführung 0 € bei Aktivität
Ordergebühr inkl. Fremdkostenpauschale 4,90 € + 0,25%
Mindestordergebühr 9,90 €
Maximumordergebühr 59,90 €
Mindestordervolumen 0,00 €
Sparplan-Kosten 1,50 % der Sparrate
Sparplan-Kosten bei 100€ Sparrate 1,50 €
Das komplette Preis- und Leistungsverzeichnis findest Du unter unter www.comdirect.de.

Zusammenfassung der Kosten & Gebühren

Für die reine Depotführung werden 0 € bei Aktivität pro Jahr berechnet. Bei der Ausführung eines Trades (Einzelkauf, kein Sparplan) wird in der Regel eine Ausführungsgebühr von 4,90 € + 0,25% berechnet. Die minimale Ordergebühr beträgt 9.9 €. Die maximale Ordergebühr ist 59.9 €. Eine Mindestordergröße gibt es nicht. Auch ETF-Sparpläne sind verfügbar. Die Anzahl beläuft sich auf mehr als 680. Bei jeder Sparplan-Ausführung werden Kosten in Höhe von 1,50 % der Sparrate vom dem Broker angesetzt. Weitere Informationen zu den Kosten erhältst Du auf der comdirect-Website .


comdirect Header Image

Das bietet der Anbieter mit seinem Depot (Quelle: comdirect)


Funktionen und Features

Eine mobile Trading-App für das Smartphone ist verfügbar.

Der Broker bietet bequemes Web-Trading für den PC an.

Diese Vermögenswerte sind handelbar:
  • Aktien
  • ETFs
  • Derivate (z. B. Optionsscheine)

FAQ - Häufig gestellte Fragen zum comdirect-Depot, -Sparpläne und -Kosten

comdirect ist eine Direktbank und eine Marke der Commerzbank. Sie bietet alle Bankdienstleistungen an, zu denen auch Sparpläne und ein Depot gehören. Wie sieht es mit den Kosten aus und welche Leistungen kannst Du in Anspruch nehmen? Antworten auf diese Fragen bietet Dir das FAQ.

Wer steckt hinter comdirect?

comdirect wurde 1994 als Tochter der Commerzbank gegründet und hat ihren Sitz in Quickborn. Eine Verschmelzung mit der Commerzbank erfolgte im Mai 2020. Seit November 2020 wird comdirect als Marke der Commerzbank geführt. Es handelt sich um eine Direktbank, die das gesamte Spektrum an Bankdienstleistungen abdeckt. Kunden können Girokonten nutzen, Kredite beantragen, Wertpapiere handeln und ein Depot eröffnen, aber auch Sparpläne besparen. Die Bank bietet ihre Dienstleistungen für Privat- und Geschäftskunden an.

Wie seriös und sicher ist die Bank?

Da es sich bei comdirect um eine Marke der Commerzbank handelt, ist eine Banklizenz vorhanden. So wie alle seriösen Bankinstitute in Deutschland werden auch comdirect und die Commerzbank durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. So kannst Du auf Sicherheit und Seriosität vertrauen.

Für das Online-Banking gilt das Bei-uns-sind-Sie-sicher-Versprechen. Verlierst Du Geld bei einer Transaktion, da Du den Schaden nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich herbeigeführt hast, und informierst Du im Schadensfall unverzüglich die Bank und die Polizei, wird Dir der Betrag erstattet.

Für die Einlagen der Kunden auf den Verrechnungskonten wird eine Einlagensicherung gewährt. Zusätzlich zur gesetzlich vorgeschriebenen Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde ist die Bank freiwillig im Einlagensicherungsfonds deutscher Banken abgesichert. Die Höhe dieser freiwilligen Einlagensicherung ist abhängig von den Eigenmitteln der Bank. Die Sicherungsgrenze beträgt aktuell 15 Prozent der maßgeblich haftenden Eigenmittel der Bank und wird bis zum 1. Januar 2025 auf 8,75 Prozent abgesenkt. Bis zu diesem Betrag können die Einlagen der Kunden nicht in die Insolvenzmasse einfließen, wenn die Bank insolvent wird.

Für Dein Depot und für Sparpläne ist keine Einlagensicherung erforderlich, da sie Eigentum der Kunden sind. Im Insolvenzfall von comdirect kannst Du einen Depotübertrag zu einer anderen Bank vornehmen oder die Herausgabe dieser Wertpapiere verlangen.

<

Ist für Sparpläne und ein Depot ein Verrechnungskonto erforderlich?

Möchtest Du ein Depot bei comdirect eröffnen, ist die Eröffnung eines Verrechnungskontos nicht erforderlich. Du gibst lediglich die Bankverbindung für ein Girokonto bei einer anderen Bank an, damit die anfallenden Gebühren abgebucht und die Ausschüttungen ausgezahlt werden können. Für Sparpläne kann der Einzug der Sparraten im Lastschriftverfahren von Drittkonten erfolgen.

Welche Depots sind verfügbar?

Bei comdirect stehen vier verschiedene Depots zur Auswahl:

  • comdirect Depot für Wertpapiere
  • cominvest Depot für digitale Vermögensverwaltung
  • JuniorDepot für den langfristigen Vermögensaufbau für Kinder
  • VL-FondsDepot für Vermögenswirksame Leistungen

comdirect ist einer der wenigen Online-Broker, der ein Depot für ETF-Sparpläne anbietet, wenn Dein Arbeitgeber Vermögenswirksame Leistungen zahlt.

Welche Kosten fallen für ein Depot an?

In den ersten drei Jahren ist Dein Depot kostenlos. Das Depot kann auch weiterhin kostenlos sein, wenn mindestens eine der folgenden Aktivitäten zutrifft:

  • mindestens zwei Trades jährlich
  • Sparplan, bei dem mindestens einmal im Quartal eine Ausführung erfolgt
  • Girokonto bei comdirect

Trifft keine dieser Aktivitäten zu, wird ab dem vierten Jahr pro Monat eine Gebühr von 1,95 Euro erhoben.

Wie hoch sind die Gebühren für den Wertpapierhandel?

In den ersten zwölf Monaten wird pro Trade eine Gebühr von 3,90 Euro erhoben, egal, mit welchen Wertpapieren Du handelst und wie hoch das Ordervolumen ist.

Nach Ablauf des ersten Jahres wird pro Trade ein Grundentgelt von 4,90 Euro berechnet. Zusätzlich muss eine Orderprovision von 0,25 Prozent des Ordervolumens gezahlt werden. Das Mindestentgelt liegt insgesamt bei 9,90 Euro, das maximale Entgelt insgesamt bei 59,90 Euro. Wer innerhalb eines halben Jahres mindestens 125 Trades ausführt, gilt als Vieltrader und bekommt einen Vieltrader-Rabatt von 15 Prozent auf das Orderentgelt. Dazu wird die Zahl der Trades im Vorhalbjahr herangezogen.

Welche Gebühren werden für Sparpläne erhoben?

Egal, ob Du Dich für einen Sparplan für Aktien, ETFs oder Zertifikate entscheidest, beträgt die Ausführungsgebühr immer 1,5 Prozent des Ordervolumens. Bei aktiv gemanagten Fonds wird ein Discount bis zu 100 Prozent auf den regulären Ausgabeaufschlag gewährt.

comdirect bietet knapp 140 Aktions-ETFs an, auf die keine Ausführungsgebühr erhoben wird. Diese Aktions-ETFs sind nur für eine begrenzte Zeit verfügbar.

Gibt es eine Mindestordergröße?

Auf der Webseite von comdirect wird nicht über eine Mindestordergröße informiert. In der Regel musst Du Wertpapiere jedoch mindestens für 250 Euro ordern. Nach oben hin gibt es kaum Grenzen.

Wie kann ich ein Depot eröffnen?

Möchtest Du bei comdirect handeln, benötigst Du ein Depot, das Du wie folgt eröffnen kannst:

  • gewünschtes Depot auswählen und auf "Jetzt Depot eröffnen " klicken
  • Eröffnungsantrag ausfüllen und dabei persönliche Angaben sowie Angaben zur Erfahrung mit Wertpapieren und Risikobereitschaft machen
  • Eröffnungsantrag per Mausklick abschicken
  • Identitätsprüfung per VideoIdent, E-Ident mit Android-Smartphone mit NFC-Funktion oder PostIdent ausführen
  • Wunsch-PIN auswählen
  • Wunsch-PIN erhalten und mit dem Wertpapierhandel starten.

Wie lange Dauert die Depoteröffnung?

Du musst bei der Depoteröffnung mit knapp zwei Wochen rechnen, bis Du Dein Depot vollständig nutzen kannst. Es dauert ungefähr sieben Tage, bis Dir Deine Wunsch-PIN zugeschickt wird. Die Identitätsprüfung per PostIdent kann ungefähr zwei Tage aufgrund des Postweges in Anspruch nehmen.

Werden Negativzinsen berechnet?

Das Girokonto ist gebührenfrei, wenn in jedem Monat ein Geldeingang von mindestens 700 Euro erfolgt, monatlich mindestens drei Zahlungen mit Apple Pay oder Google Pay erfolgen oder in jedem Monat mindestens eine Sparrate für einen Sparplan abgebucht wird. Anderenfalls wird eine Kontoführungsgebühr von 4,90 Euro im Monat berechnet.

Negativzinsen werden nicht erhoben. Lediglich ab einem Gesamtguthaben von 100.000 Euro wird eine Gebühr von 0,5 Prozent im Jahr berechnet. Für Wertpapiere auf Deinem Depot sowie für Sparpläne fällt diese Gebühr nicht an.

Gibt es eine App?

comdirect bietet Dir gleich mehrere Apps:

  • comdirect App für das mobile Banking mit Chat- und Sprachüberweisung
  • Trading-App für den Wertpapierhandel
  • photoTAN App für sichere Transaktionen beim Online-Banking

Welche Wertpapiere können bei comdirect gehandelt werden?

Bei comdirect können Wertpapiere börslich und außerbörslich gehandelt werden. Der Handel ist mit Aktien, Anleihen, Optionsscheinen, Zertifikaten, ETFs und aktiv gemanagten Investmentfonds möglich. Darüber hinaus bietet comdirect den CFD-Handel an, bei dem Du auf steigende und fallende Kurse handelst. Da es sich um Hebelprodukte handelt, können Trader hohe Gewinne erzielen, aber auch empfindliche Verluste erleiden.

Welche Konditionen gelten für ETF-Sparpläne?

Bei comdirect stehen mehr als 600 ETFs für Sparpläne zur Auswahl:

  • Aktien-ETFs als Großteil der sparplanfähigen ETFs
  • Anleihen-ETFs
  • Rohstoff-ETFs
  • Immobilien-ETFs

Die Mindestsparrate liegt bei 25 Euro, die Höchstsparrate bei 10.000 Euro. Sparintervalle können monatlich, alle zwei Monate und quartalsweise gewählt werden. Die Ausführung ist am 1., 7., 15. oder 23. eines jeden Monats möglich. Der Kauf von ETF-Anteilen kann auch außerhalb der Sparintervalle erfolgen. Für die Ausführung der Sparrate wird eine Gebühr von 1,50 Euro erhoben. Die Sparrate und das Sparintervall können jederzeit geändert werden. Die Sparpläne sind jederzeit kündbar. Eine Dynamisierung der Sparrate ist möglich. In regelmäßigen Abständen wird die Sparrate erhöht. Eine automatische Wiederanlage von Ausschüttungen ist nicht möglich. Anders als bei vielen anderen Online-Brokern können pro Sparplan bis zu 10 ETFs bespart werden.

Welche Möglichkeiten gibt es für Vermögenswirksame Leistungen?

Bei comdirect kannst Du ein Depot für Vermögenswirksame Leistungen eröffnen. Sparpläne für Vermögenswirksame Leistungen werden für aktiv gemanagte Investmentfonds und ETFs angeboten.

Wie kündige ich?

Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Du gibst Deine Depot-Nummer und die Wertpapiernummern an. Hast Du ein Girokonto bei einer anderen Bank, musst Du die Bankverbindung angeben, damit die Erlöse aus den Verkäufen der Wertpapiere darauf überwiesen werden.

Kündigst Du einen Sparplan, ist die Schriftform erforderlich. Du gibst die Nummer des Sparplans an. Die Kündigung eines Sparplans bedeutet nur, dass der Sparplan nicht mehr weiter bespart wird. Die Wertpapiere bleiben trotzdem noch auf Deinem Depot. Die Emittenten erheben darauf weiterhin Gebühren. Möchtest Du über die Wertpapiere und das Depot nicht mehr verfügen, musst Du das in der Kündigung angeben.

Die Kündigung solltest Du per Einschreiben schicken. Zur Sicherheit bittest Du um schriftliche Bestätigung der Kündigung.

Ist ein Depotübertrag möglich?

Für den Depotübertrag zu comdirect wird ein Wechselservice angeboten. Der Depotübertrag kann ganz oder teilweise erfolgen und ist kostenlos.

Wie wurde der Broker bewertet?

Im Test von Euro am Sonntag für Online-Broker 2021 wurden 15 Online-Broker getestet. comdirect wurde Testsieger. Das Testergebnis ist in der Ausgabe 05-07/2021 veröffentlicht. Bei BrokerWahl belegte comdirect den ersten Platz und wurde Broker des Jahres 2021.

comdirect wurde auf dem Bewertungsportal "Kritische Anleger" von Kunden bewertet. Die Bewertung sieht folgendermaßen aus:

  • 136 positive Erfahrungen
  • 17 neutrale Erfahrungen
  • 15 negative Erfahrungen.

Von fünf möglichen Sternen hat comdirect 4,4 Sterne erhalten.

Die neuesten Kundenbewertungen

Von Faris
Note: 5,00
Comdirect ist auch ganz ordentlich. Seite ist gut aufgebaut und für jeden easy zu verstehen & guter Support falls man ihn mal benötigt ..

Verfasst am 15.02.2021

comdirect logo
  • Deutsche Einlagensicherung
  • BaFin-reguliert
  • Beliebter Online-Broker
Jetzt kostenlos Depot eröffnen
  • Schnelle Online-Anmeldung
  • Aktien, ETFs & mehr
  • Sofort loslegen

Neue Bewertung abgeben

Hilf anderen Anlegern und teile jetzt Deine Meinung mit uns!
Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Dient nur zur Verhinderung von mehrfachen Bewertungen für diesen Anbieter.
Dein Name wird öffentlich angezeigt.

Dein Kommentar wird öffentlich angezeigt.

Weitere Broker-Erfahrungen


ETF-Suche
z. B. "MSCI World" oder "DAX"

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben sind ohne Gewähr.

Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.