Whitebox Robo Advisor: Test und Erfahrungen

Veröffentlicht am

Möchtest Du Geld anlegen und fehlt es Dir noch an Erfahrungen mit Aktien oder ETFs, ist eine digitale Vermögensverwaltung sinnvoll. Whitebox ist ein Robo-Advisor, bei dem Du Geld entsprechend Deiner Strategie anlegen kannst. Wie schneidet der Anbieter im Test ab?

Whitebox Robo Advisor: Test und Erfahrungen

Wer ist Whitebox?

Whitebox ist ein Unternehmen mit Sitz in Freiburg im Breisgau, das als digitale Vermögensverwaltung und Robo-Advisor Anleger und Anbieter von Geldanlagen zusammenbringt. Hast Du noch keine Erfahrungen mit Geldanlagen oder keine Zeit, die Kurse von Aktien und ETFs zu verfolgen, kannst Du ein Anlageprofil erstellen und Dein Geld anlegen. Hinter Whitebox stehen Salome Preiswerk, eine Juristin mit zahlreichen Kontakten zu Kreditinstituten und langjährigen Erfahrungen im Finanzdienstleistungssektor, sowie Dr. Birte Rothkopf, eine Unternehmensberaterin aus dem Finanzsektor.

Die beiden Frauen gründeten das Fintech-Unternehmen bereits 2014. Zuvor haben sie bereits umfangreiche Erfahrungen mit Geldinstituten und Geldanlagen in einer von ihnen ins Leben gerufenen Schweizer Unternehmensberatung gesammelt. Privatanleger können ebenso ihr Geld anlegen wie Geschäftskungen.

Jetzt Depot ansehen bei Whitebox

Du kannst Dein Geld als Einmalanlage, aber auch in einen Sparplan investieren. Im Test von verschiedenen unabhängigen Instituten und Finanzmagazinen hat der Robo-Advisor verschiedene gute Bewertungen bekommen.

Wie schlägt sich Whitebox im Test?

Der Robo-Advisor wurde bereits von verschiedenen unabhängigen Instituten und Online-Finanzmagazinen getestet.

Testsiegel

Im Test hat er gute bis sehr gute Bewertungen bekommen, beispielsweise

  • Capital, Ausgabe 08/2020, Test von 34 Robo-Advisors, Bestnote mit fünf Sternen
  • Online-Finanzmagazin extraETF, Test 05/2021, Empfehlung mit fünf Sternen
  • Broker-Vergleich, Test von Robo-Advisors2021, Platz 1
  • Nachrichtenmagazin n-tv, zusammen mit dem Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ), Test vom Juli 2020 von 9 Anbietern, Note sehr gut
  • Euro am Sonntag, Ausgabe 29/2021, Test von 27 Angeboten, Testsieger.

Im Test hat Whitebox also nur gute Noten erhalten. Du kannst dort Dein Geld investieren, wenn Du noch keine Erfahrungen hast. Das bedeutet aber nicht, dass Du nur Gewinne erzielen kannst und Verluste ausgeschlossen sind. Abhängig von Deiner Risikobereitschaft wird Dein Geld in ein Portfolio angelegt. Das Risiko wird umso größer, je größer die Gewinnchance ist.

Whitebox im Test von extraETF

Das Online-Finanzmagazin extraETF hat Whitebox näher unter die Lupe genommen und die Ergebnisse im Test 05/2021 veröffentlicht. Mit fünf von fünf möglichen Sternen erhielt der Robo-Advisor die Bestnote. Für das Angebot mit zehn Strategien und je nach Strategie 16 bis 24 Produkten wurden fünf Sterne vergeben. Das Team des Robo-Advisors analysiert fortlaufend 300 Anlageklassen, um die besten Anlageklassen für die Kunden anzubieten. Im Test zeigte sich der Robo-Advisor als fairer und kostengünstiger Anbieter. Daher wurden auch für die Kosten fünf Sterne vergeben. Hervorragend bewertet wurden auch Service und Sicherheit.

Die Vorteile im Überblick

extraETF hob im Test positiv hervor, dass es sich bei Whitebox um den ersten Online-Vermögensverwalter handelt, der das Portfolio-Management nach den individuellen Anlagezielen der Kunden ausrichtet.

Wie seriös und sicher ist Whitebox?

Investierst Du bei Whitebox, kannst Du auf Sicherheit und Seriosität vertrauen. Die Daten der Kunden werden in sicher verschlüsselter Form übertragen und sind sicher geschützt vor unberechtigtem Zugriff. Für die Seriosität des Unternehmens spricht auch, dass die Webseite sehr informativ gestaltet ist. Anleger, die noch keine Erfahrungen haben, finden zahlreiche Erläuterungen und nützliche Tipps zu Geldanlagen. Die Kontaktaufnahme ist per E-Mail über ein Kontaktformular, aber auch telefonisch möglich. Alternativ dazu kannst Du auch einen Rückruf vereinbaren oder an einer Webkonferenz teilnehmen. Das Unternehmen ist Mitglied im Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland e.V. (VUV). Es verfügt über eine Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

Wie sieht es mit der Einlagensicherung aus?

Whitebox ist keine Bank, sondern eine digitale Vermögensverwaltung. Um bei Whitebox zu investieren, benötigst Du ein Depot, das bei der flatexDEGIRO Bank geführt wird. Die Bank ist in Deutschland und Österreich tätig, hat 3,2 Millionen Kunden und verwaltet ein Vermögen von 11 Milliarden Euro. Sie wurde im Dezember 2005 gegründet.

Whitebox und die flatexDEGIRO Bank bieten ihren Kunden eine Einlagensicherung nach EU-Recht. Die Gelder der Kunden sind von den Firmengeldern getrennt und können im Insolvenzfall nicht in die Insolvenzmasse einfließen. Pro Kunde gilt eine Einlagensicherung von 100.000 Euro. Deine Investitionen werden als Sondervermögen behandelt, das im Insolvenzfall nicht herangezogen werden kann. Du kannst die Herausgabe Deiner Wertpapiere verlangen, wenn die digitale Vermögensverwaltung oder die flatexDEGIRO Bank insolvent wird. Da das Geld der Kunden in Fonds investiert wird, ist es auch bei einer Insolvenz der Fondsgesellschaft geschützt.

Wie sieht das Angebot von Whitebox aus?

Möchtest Du Dein Geld bei Whitebox anlegen, hast Du verschiedene Möglichkeiten:

  • Wahl von drei verschiedenen Anlagestrategien
  • Sparen für Deine Kinder mit einem Sparplan für verschiedene Ziele
  • flexible Anlagemöglichkeiten für Deine Altersvorsorge

Du kannst Dein Geld in Form einer Einmalanlage investieren, aber auch einen Sparplan für den langfristigen Vermögensaufbau mit geringen Einzahlungen eröffnen.

Anlagestrategien bei Whitebox

Whitebox bietet drei verschiedene Portfolios an, die Du abhängig von Deinen Zielen und Vorlieben auswählen kannst. Whitebox Value ist ein Value-Portfolio, in das Du mit einer Einmalanlage und mit Sparplänen investieren kannst. Mit Whitebox Global und Global Green investierst Du global und kannst einen Sparplan eröffnen. Bei allen drei Portfolios kannst Du abhängig von Deiner Risikobereitschaft verschiedene Risikostufen wählen. Die Investition erfolgt bei allen drei Portfolios in ETFs, Indexfonds mit Aktien, Anleihen, Immobilien, Rohstoffen und Cash sowie in ETCs als börsengehandelte Rohstoffzertifikate.

Die Anlagestrategien im Überblick

Alle drei Portfolios enthalten eine Reihe von Inklusivleistungen:

  • Depotführung und Handel
  • Sparpläne mit einer monatlichen Mindestsparrate von 25 Euro
  • flexible Ein- und Auszahlungen zusätzlich zu den Sparraten ab 50 Euro
  • fortlaufendes Rebalancing und Portofolioüberwachung rund um die Uhr
  • detaillierte Quartalreports
  • umfassender Kundensupport

Ändert sich Deine Risikobereitschaft, kannst Du bei allen drei Portfolios die Risikostufe ändern. Die drei Portfolios werden nach unterschiedlichen Auswahlkriterien zusammengestellt. Sie eignen sich auch für Anleger, die noch keine Erfahrungen mit Geldanlagen haben. Du musst Dich nicht um die Auswahl der Wertpapiere kümmern. Die Wertpapiere werden abhängig von Deinem Risikoprofil ausgewählt. Die Portfolios unterscheiden sich in ihren Kosten. Das Depot ist bei allen drei Portfolios kostenlos.

Fokus auf unterbewertete Anlagen mit dem Value Portfolio

Unterbewertete Anlagen bieten den Vorteil, dass Du in niedrige Kurse investierst und hohe Gewinne erzielen kannst. Das Value Portfolio legt den Fokus auf unterbewertete Anlagen und ermöglicht die Investition mit einer Einmalanlage. Die Mindestanlage beträgt 5.000 Euro. Du investierst passiv in kostengünstige Produkte. Da ein aktives Management erfolgt, sind Portfolio-Anpassungen möglich. Abhängig von Deiner Risikobereitschaft kannst Du zehn verschiedene Risikostufen wählen. Bei dieser Variante sind mehrere Anlageziele möglich.
Abhängig vom Anlagebetrag sind die Kosten von 0,35 bis 0,95 Prozent im Jahr gestaffelt. Zusätzlich zahlst Du eine jährliche Fondsgebühr von durchschnittlich 0,18 Prozent.

Global investieren mit Whitebox Global

Das Portfolio Whitebox Global investiert global. Das Welt-Portfolio ist nach dem Bruttoinlandsprodukt gewichtet. Die Investition erfolgt in passive, kostengünstige Produkte. Mit diesem Portfolio kannst Du Sparpläne eröffnen. Die Kosten liegen bei 0,35 Prozent im Jahr, unabhängig davon, wie viel Du anlegst. Zusätzlich wird eine Fondsgebühr erhoben, die durchschnittlich 0,18 Prozent im Jahr beträgt.

Nachhaltige Investition mit Whitebox Global Green

Möchtest Du nicht nur weltweit, sondern auch nach den Nachhaltigkeitskriterien investieren, kannst Du das mit Whitebox Global Green. Die Auswahl erfolgt nach Bruttoinlandsprodukt und zusätzlich nach den ESG-Kriterien für Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Die Investition erfolgt in passive, kostengünstige Produkte. Du kannst Sparpläne eröffnen.

Jetzt Depot ansehen bei Whitebox

Unabhängig von Deinem Anlagevolumen liegt die jährliche Gebühr bei 0,35 Prozent. Zusätzlich wird jährlich eine Fondsgebühr von durchschnittlich 0,19 Prozent erhoben.

Sparen für Kinder mit dem Kindersparplan

Möchtest Du für Dein Kind sparen, kannst Du einen Kindersparplan eröffnen. Die Mindestsparrate liegt auch hier bei 25 Euro. Abhängig vom Sparziel, beispielsweise Führerschein, Auto oder Auslandsstudium, kannst Du die Sparrate festlegen. Die Sparrate kannst Du verändern. Auch bei den Kindersparplänen können verschiedene Risikostufen ausgewählt und die Risikostufen verändert werden.

Alternativ zu einem Sparplan kannst Du auch mit einer Einmalanlage für Dein Kind sparen. Alle drei Portfolios, die für erwachsene Anleger angeboten werden, eignen sich auch für Kinder. Beim Sparen für Kinder gelten die gleichen Kosten wie bei den Portfolios für Erwachsene. Auch bei Kindern ist das Depot kostenlos.

Altersvorsorge mit Whitebox

Schon in jungen Jahren kannst Du mit Whitebox für das Alter vorsorgen. Du beantwortest verschiedene Fragen, beispielsweise, ob Du für Dich selbst für Dein Alter vorsorgen oder zusammen mit einer anderen Person wie Deinem Ehepartner Geld anlegen möchtest. Die geeigneten Anlagevorschläge werden Dir angezeigt. Auch mit der Altersvorsorge kannst Du in die Portfolios Value, Global oder Global Green investieren. Um für das Alter vorzusorgen, kannst Du eine Einmalzahlung, beispielsweise von 5.000 Euro, mit einem Sparplan kombinieren.

Die Besonderheit bei der Altersvorsorge von Whitebox besteht darin, dass sich das Risiko während der Anlagedauer verändert. Du benötigst keine Erfahrungen mit Geldanlagen, da automatisch das Risiko bis zum Rentenzeitpunkt reduziert wird. Den Rentenzeitpunkt kannst Du frei wählen. Eröffnest Du das Portfolio für die Altersvorsorge, sind die Renditechancen am höchsten, was auch ein höheres Risiko bedeutet.

Auszahlplan bei Whitebox

Anders als bei vielen anderen Anbietern kannst Du bei Whitebox für Deine Geldanlage einen Auszahlplan erstellen. Einmalige Auszahlungen sind ebenso möglich wie regelmäßige Auszahlungen. Du legst fest, welchen Betrag Du in jedem Monat ausgezahlt haben möchtest. Die Mindestauszahlung liegt bei 50 Euro. Bei der regelmäßigen Auszahlung wird das Geld immer in der Monatsmitte ausgezahlt.
Um über das gesamte Geld zu verfügen, kannst Du die vollständige Liquidierung Deiner Anlage beantragen.

Depot eröffnen bei Whitebox

Hast Du Dich entschieden, bei Whitebox zu investieren, kannst Du ein Einzelkonto oder ein Gemeinschaftskonto anlegen. Ein Gemeinschaftskonto eignet sich für Paare, die für ein bestimmtes Ziel sparen oder für das Alter vorsorgen möchten.
Alles beginnt mit einem Klick auf den Button "Jetzt anlegen" oben rechts auf der Webseite von Whitebox. Du wählst ein Ziel aus und bekommst Vorschläge für die Anlagestrategie. Nun musst Du Deine E-Mail-Adresse bestätigen und ein Profil anlegen. Du machst Angaben zu Deinen finanziellen Verhältnissen.

Jetzt Depot eröffnen bei Whitebox

Du musst auch Angaben zu Deinen Erfahrungen mit Geldanlagen machen. Das ist wichtig für Dein Risikoprofil. Du musst ein SEPA-fähiges Referenzkonto angeben und den Antrag abschicken. Dein Antrag wird geprüft. Zum Schluss erfolgt eine Identitätsprüfung. Sie ist im PostIdent-Verfahren, aber auch per VideoIdent möglich. Die Identitätsprüfung per VideoIdent ist schnell abgeschlossen. Entsprechend schnell kannst Du Dein Risikoprofil erstellen und mit der Anlage beginnen.

Handhabung der Steuern bei Whitebox

Eröffnest Du ein Portfolio bei Whitebox, musst Du über keine Erfahrungen mit Steuern verfügen. Auf die Gewinne aus Deinem Portfolio musst Du die Abgeltungssteuer zahlen. Du musst Dich nicht selbst um die Abführung der Steuern an das Finanzamt kümmern, da das die flatexDEGIRO Bank als depotführende Bank erledigt. Hast Du mehrere Konten und Depots, die Gewinne und Verluste aufweisen, werden Gewinne und Verluste miteinander verrechnet. Damit Du nicht zu viele Steuern zahlen musst, solltest Du einen Freistellungsauftrag an die flatexDEGIRO Bank erteilen. So kannst Du Deinen Sparerpauschbetrag ausschöpfen. Für Deine Unterlagen bekommst Du eine Jahressteuerbescheinigung.

Wie sehen die Erfahrungen von Kunden aus?

Der Robo-Advisor Whitebox hat im Test von unabhängigen Instituten hervorragende Bewertungen erhalten. Wie sieht es nun aber mit den Erfahrungen der Kunden aus? Auf dem Bewertungsportal Trustpilot haben Kunden den Robo-Advisor Whitebox bewertet. Allerdings liegen aktuell nur elf Bewertungen vor. Der Robo-Advisor erhielt 4,3 von fünf möglichen Sternen, was der Note hervorragend entspricht. Die Bewertungen der Kunden sehen abhängig von den Erfahrungen folgendermaßen aus:

  • hervorragend: 91 Prozent
  • gut: 0 Prozent
  • akzeptabel: 0 Prozent
  • mangelhaft: 9 Prozent
  • ungenügend: 0 Prozent

Eine Kundin berichtet detailliert über ihre guten Erfahrungen. Sie hatte bereits die Webseiten verschiedener Robo-Advisor angeschaut und letztendlich Vertrauen in Whitebox gefasst. Mit dem Service, aber auch der Anlage hat sie gute Erfahrungen gemacht. Sie hebt das Krisenmanagement positiv hervor. Ein weiterer Kunde mit positiven Erfahrungen lobt das breite Produktportfolio und die Kosten im angemessenen Rahmen. Auch die Wertentwicklung wird positiv erwähnt. Ein Kunde hat jedoch negative Erfahrungen gemacht, da die Auszahlung schleppend erfolgte. Er kritisiert auch, dass während der Corona-Pandemie nicht auf den Crash reagiert wurde.

Robo Advisor im Vergleich: Kosten und Performance 2021
Möchtest Du in Wertpapiere investieren, aber hast Du nur wenige Erfahrungen oder keine Zeit, Dich mit den Kursen zu beschäftigen, ist ein Robo Advisor geeignet. Der Vergleich gibt Dir einen Überblick über die verschiedenen automatischen Anlagehelfer. Er informiert über Kosten und Performance.

Fazit: Gute Kundenerfahrungen mit Whitebox

Whitebox ist ein Robo-Advisor, der im Test verschiedener unabhängiger Institute und Finanzmagazine hervorragende Bewertungen erhielt. Auch die Erfahrungen der Kunden sind gut. Hast Du noch keine Erfahrungen mit Geldanlagen, kannst Du abhängig von Deiner Risikobereitschaft ein Portfolio auswählen und verschiedene Risikostufen wählen. Du musst Dich selbst nicht um die Anlage kümmern. Flexibilität ist gewährleistet, da Du die Risikostufe wechseln kannst. Die Investition ist mit einer Einmalanlage und mit einem Sparplan möglich. Für die Altersvorsorge kann auch beides miteinander kombiniert werden.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Whitebox Robo Advisor: Test und Erfahrungen
Teilen
Twitter icon Facebook icon