VanEck Oil Services UCITS ETF: Einfacher Zugang zu Öl-Aktien?

Veröffentlicht am

Der VanEck Oil Services UCITS ETF bietet Anlegern ab dem 31. März 2023 die Chance, in die Öl- und Gasdienstleistungsbranche zu investieren. Mit einer Gesamtkostenquote von nur 0,35% p.a. und einer physischen Replikation ermöglicht der Fonds ein gezieltes Engagement in einem wichtigen Wi

VanEck Oil Services UCITS ETF: Einfacher Zugang zu Öl-Aktien?

Entdecken Sie den VanEck Oil Services UCITS ETF

Die Welt der börsengehandelten Fonds (ETFs) ist um ein interessantes Produkt reicher: Der VanEck Oil Services UCITS ETF (ISIN IE000NXF88S1) bietet Investoren die Möglichkeit, gezielt in die Öl- und Gasdienstleistungsbranche zu investieren. Seit dem Auflegungsdatum am 31. März 2023 können Anleger bei einer moderaten Gesamtkostenquote von nur 0,35% p.a. an der Performance von Unternehmen partizipieren, die in einem Sektor tätig sind, der trotz aller Diskussionen um erneuerbare Energien weiterhin eine bedeutende Rolle in der Weltwirtschaft spielt.


Was steckt hinter dem neuen ETF?

Der VanEck Oil Services UCITS ETF verfolgt das Ziel, die Preis- und Leistungsentwicklung von führenden Unternehmen aus dem Ölservicesektor so genau wie möglich abzubilden. Der ETF ist dabei physisch replizierend, was bedeutet, dass er direkt in die Aktien investiert, die im zugrundeliegenden Index vertreten sind. Der in Irland domizilierte Fonds wendet sich an Anleger, die von der spezifischen Marktdynamik des Öl- und Gassektors profitieren möchten.

💡
Der VanEck Oil Services UCITS ETF beinhaltet eine Investition in Unternehmen wie Halliburton Co, Baker Hughes und Schlumberger, die zu den Schwergewichten der Branche zählen.

Wie funktioniert der VanEck Oil Services UCITS ETF?

Der ETF bildet den MarketVector US Listed Oil Services 10 % Capped Index nach und enthält dabei 27 Werte, wobei die Gewichtung eines einzelnen Wertes auf maximal 10 Prozent begrenzt ist. Das schafft eine Risikostreuung und verhindert, dass der Fonds zu stark von der Performance eines einzelnen Unternehmens abhängig ist. Mit einem Fondsvolumen von 7 Millionen Euro und einer erfreulichen Performance von über 10% in den letzten sechs Monaten zeigt der ETF bereits, dass er es wert ist, in Betracht gezogen zu werden.


Die wesentlichen Merkmale im Überblick

Um Ihnen einen klareren Einblick zu geben, sind hier die Hauptmerkmale des VanEck Oil Services UCITS ETF zusammengefasst:

  • ISIN: IE000NXF88S1
  • ETF Auflegung: 31. März 2023
  • Domicile: Irland
  • Fondsgröße: 7 Millionen Euro
  • Gesamtkostenquote (TER): 0,35% p.a.
  • Währung: USD (nicht währungsgesichert)
  • Sparplanfähig: Ja (Sparraten zwischen 25 und 500 Euro)
  • Physische Replikation
  • Anzahl an Positionen: 27, hauptsächlich Aktien
  • Handelbar bei verschiedenen Banken und Online-Brokern

Wie lässt sich der ETF in das Anlageportfolio integrieren?

Der VanEck Oil Services UCITS ETF kann als Beimischung für ein breit diversifiziertes Portfolio dienen, insbesondere für Anleger, die an einer Branche mit hohem Wachstumspotenzial interessiert sind. Dank seiner Sparplanfähigkeit bei diversen Banken und dem Zugang über einige Online-Broker ist der ETF sowohl für Einmalanlagen als auch für den langfristigen Vermögensaufbau geeignet.


Öl-Aktien ETF - Chancen und Risiken
Trotz des Klimawandels ist Öl nach wie vor der wichtigste Rohstoff der Welt. Der Ölpreis ist von vielen Faktoren abhängig. Langfristig kann sich die Investition in einen ETF auf Öl-Aktien auszahlen.
In Öl investieren – Welche Möglichkeiten gibt es?
Es steht außer Frage, dass Öl in unserer Welt einen hohen Stellenwert einnimmt und das wird sich voraussichtlich so schnell nicht ändern. Es ist daher definitiv sinnvoll, sich näher mit Öl beziehungsweise Investments in Öl auseinanderzusetzen.

Die Vor- und Nachteile des VanEck Oil Services UCITS ETF

Vorteile: - Niedrige Gesamtkostenquote (TER) von 0,35% - Direkte Investition in einen spezialisierten und potenziell wachstumsstarken Sektor - Begrenzung der Einzelwertgewichtung fördert die Risikostreuung Nachteile: - Potenzielle Volatilität aufgrund spezifischer Branchenrisiken - Keine Sicherung des Währungsrisikos - Möglicherweise höheres Risiko als bei breiter gestreuten ETFs


Praktische Schritte für den Einstieg

Für den Kauf des VanEck Oil Services UCITS ETF ist es empfehlenswert, ein Depot bei einem der Online-Broker oder Banken zu eröffnen, bei denen der ETF sparplanfähig ist. Anleger sollten ihre Investitionsentscheidung auf der Grundlage persönlicher Anlageziele und der eigenen Risikotoleranz treffen. Ein regelmäßiger Sparplan kann hier zum Aufbau eines Investments dienen, während eine Einmalanlage für eine gezielte Platzierung im Portfolio sorgt.


Wie hoch ist das Fondsvolumen des VanEck Oil Services UCITS ETF?

Das Fondsvolumen des VanEck Oil Services UCITS ETF beläuft sich auf etwa 7 Millionen Euro.

In welchen Unternehmen ist der ETF hauptsächlich investiert?

Der ETF investiert in führende Unternehmen der Öl- und Gasdienstleistungsbranche, darunter Halliburton Co, Baker Hughes und Schlumberger.

Welche Kosten sind mit dem VanEck Oil Services UCITS ETF verbunden?

Der ETF hat eine Gesamtkostenquote (TER) von 0,35% pro Jahr.

Ist der VanEck Oil Services UCITS ETF sparplanfähig?

Ja, der ETF ist sparplanfähig. Sparpläne können bereits ab Beträgen zwischen 25 und 500 Euro eingerichtet werden.

Wie hat sich der VanEck Oil Services UCITS ETF in den letzten Monaten entwickelt?

In den letzten sechs Monaten hat der ETF eine Performance von über 10% verzeichnet.


Die Rolle von ETFs für nachhaltige Anlagestrategien

In einer Zeit, in der nachhaltige Anlagestrategien zunehmend an Bedeutung gewinnen, könnte man sich fragen, wie der VanEck Oil Services UCITS ETF in solch ein Anlagekonzept passt. Auch wenn der Fonds in eine Branche investiert, die traditionell nicht als Vorreiter in Sachen Umweltfreundlichkeit gilt, spielen Öl- und Gasservices eine entscheidende Rolle bei der Energieversorgung. Darüber hinaus arbeiten viele der im ETF vertretenen Unternehmen an innovativen Lösungen, um effizienter und umweltschonender zu operieren. Future-focused Investoren könnten somit auch diesen ETF in ihr Portfolio aufnehmen, mit dem Bewusstsein, dass ein Wandel in der Energiewirtschaft auch Chancen für Unternehmen bietet, die sich anpassen und weiterentwickeln.

Ein ausreichend diversifiziertes Portfolio, das auch in nachhaltige Energien investiert, könnte dadurch von der Dynamik beider Sektoren profitieren. Der VanEck Oil Services UCITS ETF bietet somit nicht nur eine direkte Investitionsmöglichkeit in den Öl- und Gasservicesektor, sondern ermöglicht es Anlegern auch, Teil einer Übergangsphase zu sein, in der traditionelle Energieunternehmen zu einem wichtigeren Bestandteil des Weges hin zu nachhaltiger Energieerzeugung werden könnten. Die Investition in diesen ETF könnte also auch als eine Art Brückeninvestment gesehen werden, während der globale Energiemarkt sich in Richtung nachhaltiger Lösungen weiterentwickelt.


Innovation und Transformation im Öl- und Gassektor

Die Investition in den Öl- und Gasdienstleistungssektor über einen ETF wie den VanEck Oil Services UCITS ETF kann auch aus einer weiteren Perspektive betrachtet werden - der technologischen Innovation. Der Sektor zeichnet sich durch seine technischen Fortschritte aus, die darauf abzielen, die Effizienz und Produktivität der Öl- und Gasförderung zu steigern, während gleichzeitig die Umweltbelastung reduziert wird. Modernste Technologien in den Bereichen Exploration, Bohrung und Förderung verändern fortwährend das Gesicht dieser traditionellen Branche und bieten potenziell attraktive Renditechancen für Investoren. Gleichzeitig steht die Branche angesichts globaler Klimabemühungen und der Nachfrage nach saubereren Energiequellen vor Transformationen.

Unternehmen im Öl- und Gasservicesektor, die sich anpassen und in nachhaltige Technologien sowie in die Reduktion von CO2-Emissionen investieren, könnten Langzeitgewinner sein. Investoren, die den VanEck Oil Services UCITS ETF wählen, könnten also auch auf die Innovationskraft und das Adaptionspotenzial der Branche setzen. Diese Aspekte zu berücksichtigen ist wichtig, um ein vollständigeres Bild des Investmentpotenzials dieses spezifischen ETFs zu erhalten. Es geht nicht allein um die aktuellen Geschäftszahlen und Marktpositionen, sondern auch darum, künftige Entwicklungen in der Öl- und Gasindustrie zu antizipieren und daraus möglicherweise resultierende Chancen zu nutzen.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 2000 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

eBook: “Das Jahrhundert-Portfolio”
Sichere dir jetzt unseren ETF-Ratgeber: "Das Jahrhundert-Portfolio: Marktphasen meistern und Vermögen zielsicher aufbauen". Schon mehr als 2500 Downloads!
ETF ebook

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Vergleiche: Unsere Anbieter-Vergleiche bieten keinen kompletten Marktüberblick. Zur Finanzierung dieser Website erhalten wir von den Anbietern eine Provision bei Kontoeröffnung. Die Vergleiche beginnen mit den Anbietern mit der höchsten Abschlussquote und endet mit der niedrigsten. Bei gleicher Abschlussquote werden die Aufrufe hinzugezogen. D. h. Produkte, die im Verhältnis zu den Aufrufen hier öfter gewählt werden, sind höher platziert. Bewertungen können nicht auf Echtheit geprüft werden. Der Anbieter auf Platz 1 wird zusätzlich farblich hervorgehoben. Testsiegel werden angezeigt, sofern sie uns vom Anbieter zur Verfügung gestellt wurden.

"Kostenlose ETF-Sparpläne" bezieht sich auf die Ausführung der Sparpläne. Es entstehen ggfs. weitere Produktkosten und Zuwendungen. Bei Aktionsangeboten gelten die Teilnahmebedingungen des jeweiligen Anbieters.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

VanEck Oil Services UCITS ETF: Einfacher Zugang zu Öl-Aktien?
Teilen
Twitter icon Facebook icon