Coindex Krypto-Sparplan: Kosten und Erfahrungen

Veröffentlicht am

Möchtest Du an der Wertentwicklung von digitalen Devisen teilhaben, kannst Du einen Sparplan bei Coindex eröffnen. Dieses Angebot ist noch ganz brandneu und ermöglicht Dir den langfristigen Vermögensaufbau mit geringen monatlichen Einzahlungen. Wie sieht es mit Kosten und Erfahrungen aus?

Coindex Krypto-Sparplan: Kosten und Erfahrungen

Was ist Coindex?

Coindex ist ein Fintech-Startup mit Sitz in Bielefeld, das erst im Juni 2018 ins Leben gerufen wurde. Parallel zur Firmengründung nahmen die Betreiber am sechsmonatigen Programm der Founders Foundation teil. Im November 2018 brachten die Betreiber den Kryptoindex cdx(R) heraus, der als erster deutscher Kryptoindex über eine Wertpapierkennnummer verfügt. Anleger konnten damals beim Fintech-Unternehmen noch keine Erfahrungen machen und nichts über die Kosten berichten, da das Unternehmen dann noch nicht für sie zugänglich war.

Das Unternehmen musste sich zuerst um seine eigene Finanzsituation kümmern, um finanziell solide aufgestellt zu sein. In die Beta-Phase trat das Unternehmen im Oktober 2020 ein. Es hatte dann bereits ungefähr 100 Nutzer, die ihre ersten Erfahrungen sammelten. Seit Juni 2021 kannst Du Deine Erfahrungen mit einem Sparplan bei Coindex sammeln, denn seitdem ist das Fintech-Unternehmen für Privatanleger offiziell verfügbar. Anleger können ein indexbasiertes Investment nutzen und Sparpläne eröffnen.

ETF-Broker-Vergleich 2021: Wer ist am günstigsten?
Bevor Du in einen ETF investierst, solltest Du den Broker-Vergleich nutzen. Du erfährst, wo die besten Konditionen gewährt werden und Du Gebühren sparen kannst. Viele Broker bieten Aktionen mit kostenlosen ETFs an. Der Test hilft Dir bei der Auswahl des geeigneten Brokers.

Das Team von Coindex ist davon überzeugt, dass Finanzen menschlicher werden müssen. Anleger können von niedrigen Kosten profitieren. Indexbasiertes Krypto-Investment, das ist das Ziel des Fintech-Unternehmens. So können auch diejenigen in Kryptowährungen investieren, die sich noch nicht damit auskennen und über keine Erfahrungen damit verfügen. Du investierst in einen Index, mit dem die Investition in digitale Devisen vergleichbar mit einem ETF ist.

Wie sicher ist Coindex?

Investierst Du in einen Sparplan, kommt es darauf an, dass Du auf Sicherheit vertrauen kannst. Für die Sicherheit spricht, dass der cdx(R) Index eine Wertpapierkennnummer hat. Coindex ist keine Bank, doch damit alles sicher verläuft und Du ein Depot eröffnen kannst, arbeitet das Fintech-Unternehmen mit der Sutor Bank, einer Privatbank mit Sitz in Hamburg, zusammen, die bereits seit 1921 aktiv ist. Es handelt sich um eine Vollbank. Coindex und die Sutor Bank werden durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert. Die Sutor Bank verwahrt Dein Geld auf Deinem Verrechnungskonto und kauft sowie verkauft die Kryptowerte für Dich. Deine Kryptowerte werden treuhänderisch vom Bankhaus von der Heydt verwahrt. Der Coindex Algorithmus ist lizenziert und wurde von Pricewaterhouse Coopers nach ISAE3000 geprüft. Sicherheit vor Ausfällen bieten tägliche Backups, Notfallwiederherstellungen und Georedundanz innerhalb Deutschlands.

Jetzt Konto bei Coindex eröffnen

Verwahrung der Kryptowerte

Investierst Du in einen Sparplan auf den cdx(R) Kryptoindex oder erwirbst Du digitale Devisen per Einmalzahlung, kannst Du auf Sicherheit vertrauen, da Deine Kryptowerte sicher verwahrt werden. Die Verwahrung erfolgt beim Bankhaus von der Heydt, das über eine vorläufige Erlaubnis für die Verwahrung von Kryptowerten nach § 64y Abs. 1 KWG verfügt. Basis der Verwahrlösung ist das Multi-Party-Computation System. Die Private Keys werden nicht physisch gespeichert, sondern mit einem mehrstufigen kryptografischen System gesichert.

Da der Index über ein breit aufgestelltes Portfolio verfügt, ist Diversifikation gewährleistet. Defizite von Einzelwerten können besser ausgeglichen werden. Das Portfolio ist besser gegen Marktschwankungen geschützt.
Nicht nur Deine Kryptowerte werden sicher verwahrt. Für Deine Einlagen auf Deinem Verrechnungskonto gilt die gesetzliche Einlagensicherung von 100.000 Euro pro Kunde, die bei der Sutor Bank gewährleistet wird. Im Insolvenzfall der Sutor Bank sind Deine Einlagen bis zu diesem Betrag gesichert.

Was ist der cdx(R) Kryptoindex?

Eröffnest Du bei Coindex einen Sparplan, investierst Du in den cdx(R) Kryptoindex, der eigens vom Bielefelder Fintech-Unternehmen entwickelt wurde. Du musst nicht selbst ein Portfolio zusammenstellen, da der Index ähnlich wie ein ETF funktioniert. Du benötigst dafür keine Erfahrungen mit Kryptowerten. Eine Einmalanlage auf diesen Index oder ein Sparplan kann eine Beimischung für Dein Portfolio sein. Du kannst Deinen Sparplan auch als alleinige Investition verwenden, doch ist dann eine geringere Streuung vorhanden. Der cdx(R) Kryptoindex ist der erste deutsche Kryptoindex mit einer Wertpapierkennnummer (WKN SLA6T7). Inzwischen ist er der Leitindex in der cdx Indexfamilie. Der Index bildet den globalen Kryptomarkt mit 30 Kryptowährungen ungefähr zu 98 Prozent optimal ab. Ständig wird der Index auf die Entwicklung der enthaltenen Kryptowährungen überprüft. Investierst Du in den Index, sind die Kosten nur gering. Coindex sammelt Echtzeitdaten von Kryptowährungen und von allen Handelsplätzen der Welt.

Zum Coindex-Sparplan

Inzwischen besteht die cdx Indexfamilie aus 18 Indizes, die den Markt mit unterschiedlicher Ausprägung abbilden. Die indexbasierten Portfolios entstehen auf der Basis dieser Indizes.

Vermögen aufbauen mit einem Sparplan bei Coindex

Möchtest Du langfristig mit geringen Einzahlungen Vermögen aufbauen und in Kryptowerte investieren, kannst Du einen Sparplan bei Coindex eröffnen. Da der Sparplan auf einem Index basiert, kannst Du ohne Vorkenntnisse und Erfahrungen in digitale Devisen investieren. Der Sparplan zeichnet sich durch niedrige Kosten aus. Investieren kannst Du bereits ab einer monatlichen Sparrate von nur 1 Euro. Die Investition erfolgt direkt in den Kryptomarkt. Du kaufst kein verbrieftes Produkt. Zu Deinen Kryptowerten hast Du direkten Zugang. Ähnlich wie bei einem Aktien-ETF erwirbst Du Anteile an den verschiedenen Kryptowährungen. Das hat den Vorteil, dasst Du bereits mit geringen Einzahlungen direkt in Kryptowerte investieren kannst. Der Bitcoin als digitale Devise Nummer eins hat aktuell einen Kurs von mehr als 33.000 Euro. Für viele Privatanleger ist die Investition in einen ganzen Bitcoin nicht möglich. Mit dem Sparplan von Coindex erwirbst Du ganz unkompliziert Anteile an Bitcoin und anderen Kryptowerten.

ETF-Sparplan-Vergleich 2021: Welcher Anbieter ist der Beste?
Mit einem ETF-Sparplan kannst Du mit geringen monatlichen Einzahlungen langfristig ein gutes Vermögen aufbauen. Der Vergleich hilft Dir, den für Dich besten Sparplan auszuwählen. Neben geringen Kosten kommt es auf die enthaltenen Leistungen an.

Bei einem Coindex Sparplan profitierst Du, ähnlich wie bei einem ETF-Sparplan, vom Durchschnittskosteneffekt (Cost Everage Effekt). Ist der Kurs des Indexes niedrig, können entsprechend viele Anteile für Deine Sparrate erworben werden. Bei einem höheren Kurs werden weniger Anteile erworben. Du bekommst mit jeder Sparrate mehr Anteile und kannst an der Entwicklung der digitalen Devisen partizipieren.

Konditionen für den Sparplan bei Coindex

In einen Sparplan bei Coindex kannst Du bereits mit einer monatlichen Einzahlung von nur einem Euro investieren. Du kannst aber auch deutlich höhere Sparraten leisten. Die Grenze liegt bei 10.000 Euro. Die Investition erfolgt monatlich. Für einen Sparplan gilt keine Laufzeit. Jederzeit kannst Du bei Coindex Deinen Sparplan kündigen, wenn Du nicht mehr einzahlen möchtest oder das Geld dringend brauchst. So wie bei einem ETF-Sparplan musst Du bei einem Sparplan bei Coindex Deine Kryptowerte verkaufen, wenn Du das Geld benötigst.
Coindex macht keine Angaben darüber, ob Du Deine Sparraten verändern kannst. Möchtest Du über das Geld verfügen, musst Du den Sparplan kündigen. Ein Auszahlplan, bei dem Du monatlich einen vereinbarten Betrag ausgezahlt bekommst, kannst Du aktuell noch nicht bei Coindex erstellen.

Indexbasierte und individuelle Sparpläne bei Coindex

Coindex bietet Dir die Möglichkeit, in einen indexbasierten Sparplan zu investieren. Der Index ist der cdx(R). Bei einem indexbasierten Sparplan wählst Du die digitalen Devisen nicht selbst aus, da sie in einem Index enthalten sind. Das ist vergleichbar mit einem ETF auf Aktien, bei dem die Aktien im Index enthalten sind und Du sie nicht selbst auswählst. Die Investition erfolgt bei der indexbasierten Variante automatisiert. In jedem Monat erfolgt die Ausführung zum 15. Kalendertag. Die Sparrate wird abgebucht, um Anteile an den digitalen Devisen im Index zu erwerben. Die Verteilung der Sparrate erfolgt bei der indexbasierten Variante angepasst an die Marktentwicklung. Die indexbasierte Variante ist für Anleger geeignet, die noch über keine Erfahrungen mit Kryptowährungen verfügen.

Bitcoin kaufen: Fünf Wege zum Internet-Gold
Der Bitcoin (BTC) gilt nach wie vor als die Nummer Eins unter den digitalen Devisen. Der Kurs ist mittlerweile wieder deutlich gestiegen. Das macht ihn für Anleger wieder attraktiv. Die digitale Devise kannst Du direkt kaufen, doch gibt es auch börsengehandelte Produkte.

Durch günstige Kosten zeichnet sich auch der individuelle Sparplan bei Coindex aus. Du solltest bereits über Erfahrungen mit digitalen Devisen verfügen, da Du selbst entscheidest, in welche Kryptowährungen Du investieren möchtest. Ein Index liegt bei der individuellen Variante nicht zugrunde. Möchtest Du in einen individuellen Sparplan investieren, stellst Du Dir Dein Portfolio, in das Du investieren möchtest, selbst zusammen. Du kannst in mehrere, aber auch nur in eine Kryptowährung investieren. Du bestimmst, wie Deine Sparrate auf die verschiedenen Kryptowerte aufgeteilt werden soll. Auch die individuelle Variante wird jeweils am 15. eines jeden Monats ausgeführt.

Kosten für einen Sparplan bei Coindex

Coindex zeichnet sich durch geringe Kosten aus, doch handelt es sich nicht um einen Online-Broker, bei dem Du nahezu kostenlos investieren kannst. Du musst ein Depot eröffnen. Anders als bei den meisten Online-Brokern ist das Depot nicht kostenlos. Für Dein Depot fallen Kosten von 1 Prozent im Jahr auf Deinen Portfoliowert an. Hast Du beispielsweise 8.000 Euro auf Deinem Portfolio, musst Du pro Jahr eine Gebühr von 80 Euro zahlen.

Zum Coindex-Sparplan

Zusätzlich fallen Transaktionskosten von 0,5 Prozent an. Sie werden pro Transaktion erhoben, also bei jeder Sparrate. Hast Du Dich für eine monatliche Sparrate von 200 Euro entschieden, musst Du für jede Sparrate 1 Euro Transaktionskosten zahlen. Bei Coindex fallen keine verdeckten Kosten an.

Kryptowerte, in die Du bei einem individuellen Sparplan investieren kannst

Eröffnest Du einen indexbasierten Sparplan bei Coindex, kannst Du nicht auswählen, in welche Kryptowerte Du investieren möchtest. Entscheidest Du Dich für einen individuellen Sparplan, kannst Du selbst auswählen, in welche digitalen Devisen Du investieren möchtest. Coindex bietet gegenwärtig acht verschiedene Krypto-Devisen an:

  • Bitcoin
  • Ether (Ethereum)
  • Litecoin
  • XRP (Ripple)
  • EOS
  • Stellar Lumen
  • Bitcoin Cash
  • Chainlink

Coindex entwickelt sich ständig weiter und prüft die verschiedenen Kryptowährungen, um das Angebot für die Anleger zu erweitern.

So eröffnest Du bei Coindex einen Sparplan

Möchtest Du in einen Sparplan bei Coindex investieren, musst Du Dich zunächst registrieren. Du klickst auf den Button "Registrieren", um das Anmeldeformular zu öffnen. Das Anmeldeformular füllst Du mit Deinen persönlichen Daten aus. Für die Registrierung fallen keine Kosten an.

Hast Du Dich registriert, musst Du die Nutzungsbedingungen per Mausklick akzeptieren und Dein Anmeldeformular abschicken. Du bist nun Kunde beim Bielefelder Fintech-Unternehmen.

Im nächsten Schritt kannst Du für die individuelle Variante Dein Portfolio an Kryptowährungen zusammenstellen und die monatliche Sparrate festlegen. Du legst fest, welcher Betrag in die jeweilige Kryptowährung investiert wird. Alternativ kannst Du den indexbasierten Sparplan eröffnen und die Sparrate festlegen.

Für die Kontoeröffnung werden noch verschiedene persönliche Informationen von Dir gefordert. Das Fintech aus Bielefeld versucht aber, möglichst wenige Informationen abzufragen.

Damit Du in den Sparplan investieren kannst, muss noch eine Identitätsprüfung erfolgen. Sie wird im VideoIdent-Verfahren vorgenommen und ist innerhalb kurzer Zeit abgeschlossen. Du sparst Dir den Weg zur Post, wie das sonst beim Postident-Verfahren der Fall ist.

Zum Schluss musst Du nur noch Deine Zahlung leisten. Ist das Geld eingegangen, wird der Sparplan am 15. eines Monats ausgeführt. Die Investition erfolgt in den Index oder in die von Dir gewählten Kryptowährungen.

Steuern bei Coindex

Investierst Du in einen ETF, musst Du Deine Gewinne versteuern. Du zahlst die Abgeltungssteuer. Auf die Abgeltungssteuer wird noch die Kirchensteuer erhoben, wenn Du der Kirche angehörst. Der Sparplan von Coindex funktioniert ähnlich wie ein ETF-Sparplan. Auch dafür muss Du Steuern zahlen. Die Kryptowerte werden direkt auf die Nutzer zugeordnet. Kryptowerte werden vom Gesetzgeber als andere Wirtschaftsgüter definiert. Du musst Steuern auf die Erlöse zahlen, wenn Du die erworbenen Kryptowerte innerhalb eines Jahres verkaufst. Diese Steuer wird als Spekulationssteuer bezeichnet. Unabhängig von der Haltefrist kann eine Steuer auf den Gewinn anfallen. Es handelt sich beim Gewinn um eine Einkunft aus Kapitalvermögen, für die Du eine Abgeltungssteuer zahlst. Die Gewinne musst Du in Deiner Steuererklärung angeben. Coindex strebt eine Partnerschaft mit einem deutschen Dienstleister an, um die Steuererklärung zu erleichtern. Auf der sicheren Seite bist Du, wenn Du einen Steuerberater konsultierst.

Kryptowährungen: Die besten Bitcoin-ETFs und ETCs
Bitcoins sind aktuell fast täglich in den News und vermelden neue Rekordstände. Die 2009 aufgelegte Kryptowährung war die erste ihrer Art und hat schon viele Höhen und Tiefen mitgemacht.

Rebalancing für das Portfolio

Hast Du noch keine Erfahrungen mit Kryptowährungen, kannst Du Dich bei Coindex für den indexbasierten Sparplan entscheiden. Du musst Dich nicht selbst um die Auswahl der Kryptowährungen und um das Rebalancing Deines Portfolios kümmern. Da sich die Marktlage ständig verändert, ändern sich die Gewichtung und die Zusammensetzung Deines Portfolios. Damit das Portfolio Deinen Anlagezielen weiterhin entspricht, erfolgt am 15. eines jeden Monats ein Rebalancing. Das Rebalancing erfolgt vollautomatisch.

Zum Coindex-Sparplan

Fazit: Coindex mit Sparplan auf Kryptowährungen

Möchtest Du in digitale Devisen investieren, aber hast Du noch keine Erfahrungen damit, kannst Du bei Coindex einen Sparplan auf Kryptowährungen eröffnen. Du kannst Dich für die indexbasierte Variante entscheiden und in den Krypto-Index cdx(R) investieren, der über eine Wertpapierkennnummer verfügt. Dieser Index enthält mehrere Kryptowerte, um deren Auswahl Du Dich nicht kümmern musst. Die Investition erfolgt ähnlich wie bei einem ETF-Sparplan. Alternativ dazu kannst Du bei Coindex auch die individuelle Variante wählen und selbst entscheiden, in welche Kryptowährungen Du investieren möchtest. Die Einzahlung ist bereits mit nur einem Euro möglich. Die Kosten sind niedrig. Du zahlst Gebühren für die Ausführung des Sparplans und für Dein Portfolio.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Coindex Krypto-Sparplan: Kosten und Erfahrungen
Teilen
Twitter icon Facebook icon