Global Portfolio One mit ETFs selbst nachbauen?

Veröffentlicht am

Möchtest Du breit gefächert investieren, kannst Du das mit dem Global Portfolio One von Dr. Andreas Beck. Dieses Portfolio zeichnet sich durch eine breite Streuung und geringe Gebühren aus. Es ist kein ETF, aber ein passiver Fonds aus Aktien und Investitionsreserven. Es steht auch in der Kritik.

Global Portfolio One mit ETFs selbst nachbauen?

Was ist das Global Portfolio One?

Das Global Portfolio One wurde von Dr. Andreas Beck erfunden und ermöglicht die Investition nach wissenschaftlichen Erkenntnissen. Wie der Name bereits verrät, kannst Du mit diesem Portfolio weltweit investieren. Das kannst Du auch mit einem MSCI World ETF oder den MSCI All Country World Index (ACWI) ETF.

Das Global Portfolio One von Dr. Andreas Beck ist kein ETF, doch ist es ein passiver Fonds. Es ist etwas anders zusammengesetzt als der MSCI World oder der MSCI ACWI. Warum solltest Du dann in dieses Portfolio investieren, wenn es doch in der Kritik steht und wenn Du schon mit geringen Beträgen in einen ETF-Sparplan auf den MSCI World oder den MSCI ACWI einzahlen kannst?

Online Broker Vergleich 2022: Wer ist am günstigsten?
Bevor Du in einen ETF investierst, solltest Du den Broker-Vergleich nutzen. Du erfährst, wo die besten Konditionen gewährt werden und Du Gebühren sparen kannst. Viele Broker bieten Aktionen mit kostenlosen ETFs an. Der Test hilft Dir bei der Auswahl des geeigneten Brokers.

Dr. Andreas Beck will mit seinem Portfolio, das auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht, die weltweite Investition ermöglichen. Nach seinem Ansatz bietet er eine Strategie an, die bisher nur wohlhabenden Familien und institutionellen Anlegern vorbehalten war. Die neuesten Erkenntnisse der Kapitalmarktforschung werden mit dem Global Portfolio One jetzt für alle privaten Anleger zugänglich, auch für diejenigen mit einem geringen Budget. Dieses Portfolio ist kostengünstig und transparent. Du musst nicht in verschiedene ETFs investieren, da Du es bei verschiedenen Online-Brokern unter der Wertpapierkennnummer WKN A2PT6U ordern kannst.

Wer ist Dr. Andreas Beck?

Dr. Andreas Beck ist der Gründer der Index Capital GmbH und gleichzeitig der CEO. Er hat das Global Portfolio One entwickelt. Nach einer Ausbildung zum Schlosser studierte er an der Universität München Mathematik und Philosophie. An der Universität Bremen promovierte er in Logistik. Er war zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn für die Münchner Rück tätig und bewertete Risiken. Er wechselte dann zum Softwarehaus Tetralog Systems und stieg in den Vorstand auf. Andreas Beck rief 2005 das Institut für Vermögensaufbau (IVA) ins Leben, eine bankenunabhängige Gesellschaft, die den Vermögensaufbau von Privatpersonen fördert. Auch das Global Portfolio One eignet sich für den Vermögensaufbau von Privatpersonen.

In den letzten 20 Jahren beriet er als Experte für Modellrisiken und Portfolioanalyse viele Banken und Vermögensverwalter zu Kapitalmarktrisiken und Asset Management. Alle Anlagelösungen von Dr. Andreas Beck erzielten dauerhaft hochwertige Ergebnisse. Das Global Portfolio One hat nicht nur negative, sondern auch positive Kritik erhalten. Auch die Berichterstattung in den Medien zur Arbeit von Dr. Andreas Beck ist positiv.

Er entwickelte gemeinsam mit der Deutschen Bank den ersten Portfolio-Index der Welt, der noch heute existiert und die Wertpapierkennnummer WKN: DBX0BT hat. Er kann über einen Portfolio-ETF nachgebildet werden.

Kritik am Global Portfolio One

Das Global Portfolio One hat von verschiedenen Seiten positive Kritik erhalten:

  • Dr. Gerd Kommer, Vermögensverwalter und Bestseller-Autor, beschreibt Dr. Andreas Beck als Investmentexperten mit hoher Kompetenz und Anständigkeit
  • Dr. André Horovitz, früherer Chief Risk Officer der Credit Suisse AG, lobt die gut zu lesende Analyse über langfristige Anlagestrategien
  • Jochen Dietrich, Redaktionsleiter der n-tv Wirtschaftsmagazine, beschreibt Andreas Beck als einen der renommiertesten Portfoliomanager und lobt die leicht verständliche Erläuterung der Grundregeln im Buch über Anlagestrategien
  • Frank Pöpsel, Chefredakteur von Focus Money, schreibt, dass er viel von Dr. Andreas Beck gelernt hat

Am Global Portfolio One wird jedoch auch negative Kritik geübt:

  • jetziger und zukünftiger Cashflow
    Die Gewichtung des Portfolios wird am Gewinn der Unternehmen ausgerichtet. Zukünftige Gewinne werden im Portfolio nicht berücksichtigt. Im Grunde genommen erfolgt die Gewichtung der Unternehmen nach der Marktkapitalisierung. Risiken werden beim Firmenwert berücksichtigt, darunter auch ein niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV). Einige Unternehmen haben jedoch aus gutem Grund ein geringes KGV.
  • kein Risikomanagement, sondern Market Timing
    Ein Grund für die Kritik am Global Portfolio One ist, dass Börsenturbulenzen willkommen sind. Kurseinbrüche sind nach Ansicht von Dr. Andreas Beck Gründe für einen Nachkauf.
  • Anleihen statt Cash
    Kritik am Global Portfolio One wird geübt, da bei einem Crash auf Staatsanleihen mit hoher Bonität umgeschichtet wird. Dr. Andreas Beck rechtfertigt damit, dass Negativzinsen in normalen Phasen gezahlt werden müssen.

[1]

Das Global Portfolio One als weltweit diversifizierter Fonds

Das Global Portfolio One ist kein ETF, aber ein passiver Fonds mit weltweiter Diversifikation. In der Portfoliogewichtung wird die Bewertung regionaler Aktienmärkte mit einbezogen. Der Fonds wird mit kostengünstigen ETF-Produkten und Anleihen umgesetzt.

Aktien & ETFs günstig traden bei Scalable Capital

Die jährlichen Gebühren liegen bei 0,70 Prozent und sind günstiger als bei den meisten anderen Fonds. Ein ETF auf den MSCI World oder den MSCI World ACWI ist jedoch noch kostengünstiger, was ein Grund zur Kritik für dieses Portfolio sein könnte. Dr. Andreas Beck bezeichnet sein Global Portfolio One als ultrastabil. Das Portfolio ist daher nicht nur krisensicher, sondern es profitiert sogar von Krisen. Es gilt als transparent, kostengünstig und wissenschaftlich fundiert.

Das Portfolio setzt sich aus risikoreichen und risikoarmen Elementen zusammen:
Risikoreich ist das Aktien-ETF-Portfolio, das auf Industrie- und Schwellenländer gestreut ist. Du könntest also auch in einen ETF auf den MSCI ACWI investieren, der jedoch noch anders zusammengesetzt ist. Die Gewichtung der Komponenten erfolgt nach Unternehmensgewinn.

Risikoarm ist die Investitionsreserve aus Staatsanleihen, Gold und Cash. In Crashphasen mit 20 und 40 Prozent Minus erfolgt die Investition in die Reserve.

Portfoliogewichtung beim Global Portfolio One

Beim Global Portfolio One erfolgt die Gewichtung der Regionen nach Unternehmensgewinn und nicht nach Marktkapitalisierung. Kritik wird jedoch daran geübt, dass es letztendlich doch auf die Gewichtung nach Marktkapitalisierung hinausläuft. Dr. Andreas Beck setzt nicht auf übertriebene Firmenbewertungen, sondern er will mehr Cashflow für das Portfolio. Ein Beispiel dafür sind Unternehmen am US-amerikanischen Markt, die aktuell noch hoch bewertet sind. Relativ gesehen erzielen diese Unternehmen jedoch keinen so hohen Gewinn. Dadurch steigt das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV).

Das Global Portfolio One investiert überproportional in niedrig bewertete Regionen, wie es sie beispielsweise in Europa gibt. Diese Form der Investition entspricht der Value Strategie, bei der von einem Abbau trendbedingter Überbewertungen ausgegangen wird. Die besten Renditen werden durch einen soliden Cashflow und nicht durch Wachstumshoffnungen erzielt.

Cashquote durch Kursentwicklung gesteuert

Eine Besonderheit des Global Portfolio One von Dr. Andreas Beck ist die dynamische Investitionsreserve. Die Cashquote wird durch die Kursentwicklung gesteuert. Wenn die Volatilität steigt und die Märkte um 20 oder 40 Prozent fallen, erfolgt ein Nachkauf in zwei Stufen. Bei diesem Portfolio sind dann 100 Prozent "risk on". Normalisiert sich die Lage wieder, wird der Anteil des Aktien-ETFs zurückgefahren. Das gilt als Grund zur Kritik, denn gerade dann, wenn die Marktlage normal oder gut ist, können hohe Gewinne mit einem Aktien-ETF erzielt werden.

Beim Global Portfolio One gilt, dass es umso besser ist, je öfter die Märkte crashen. Eingekauft wird bei Abwärtsbewegungen. Das Portfolio geht in die Defensive, wenn der Markt gierig wird. Das Global Portfolio One investiert antizyklisch.

Global Portfolio One und die Vorteile

Das Global Portfolio One von Dr. Andreas Beck ist auf keinen Fall nur Anlass für eine negative Kritik. Es bietet auch einige Vorteile:

  • wissenschaftlich fundiert
  • weltweit gestreut
  • kostengünstig, da kein aktives Management erfolgt
  • transparente Strategie
  • konkurrenzfähig
  • dynamisch durch permanentes Monitoring und Forschung
  • steueroptimiert

Das Global Portfolio One von Dr. Andreas Beck wurde im November 2019 aufgelegt, doch steht es für Privatpersonen erst seit Januar 2021 zur Verfügung. Du kannst über Deine Depotbank in dieses Portfolio investieren. Das Portfolio wird in seiner Entwicklung mit dem MSCI World und dem MSCI ACWI verglichen. Aktuell übertreffen die beiden Indizes mit ihrem Kurs das Portfolio.

Allerdings hat sich das Portfolio von Dr. Andreas Beck während der Corona-Krise im März 2020 bewährt. Es hat zwar Verluste verzeichnet, doch fielen sie nicht so hoch aus wie bei den beiden Indizes. Das Portfolio ist also schwankungsärmer als die beiden Indizes.

Wie setzt sich das Global Portfolio One zusammen?

Das Global Portfolio One ist ein Investmentfonds, der von Index Capital und der Liechtensteinischen Landesbank aufgelegt wurde. Das Portfolio investiert breit gestreut in den weltweiten Aktienmarkt und enthält Aktien von mehr als 8.800 Unternehmen. Deutlich weniger Aktien sind im MSCI World und im MSCI ACWI gelistet.

In normalen Marktphasen wird eine Investitionsreserve von 20 Prozent in Staatsanleihen gehalten, zu denen Schweizer Staatsanleihen und inflationsindexierte Euro-Staatsanleihen zählen. Die breite Streuung marginalisiert das Ausfallrisiko. Eine antizyklische Streuung wird über die Kapitalkosten der Unternehmen zur Steigerung der langfristigen Rendite gewährleistet. In Phasen hoher Eigenkapitalkosten wird die Aktienquote auf bis zu 100 Prozent erhöht.


Weltportfolio mit MSCI ACWI ETF aufbauen
Msci Acwi: Alles was du wissen musst, um mit ETFs und Sparplänen langfristig ein Vermögen aufzubauen.
Gerd Kommer Capital: In das Weltportfolio investieren
Anleger, die erfolgreich investieren wollen, können sich bekannte Investoren zum Vorbild nehmen und deren Portfolio nachbauen. Gerd Kommer ist ein deutscher Investmentbanker, der mit seinem Weltportfolio ein gutes Konzept entwickelt hat. Bei diesem ETF-Portfolio ist Dir ein Robo Advisor behilflich.

Anlagestrategie beim Global Portfolio One

Bei diesem Portfolio handelt es sich um einen Mischfonds, der sich aus Aktien und Anleihen zusammensetzt. Das Portfolio von Dr. Andreas Beck funktioniert ähnlich wie ein ETF, doch ist es noch breiter gestreut. Die Aktienquote ist hoch und verfügt über eine hohe strategische Ausgangsgewichtung. Die enthaltenen Aktien sind nach Regionen nach einem Gleichwertprinzip verteilt. Der Aktienanteil wird in normalen Marktphasen in einer geringen Bandbreite stabil gehalten.

Die Aktienquote wird in stressbedingten Marktphasen in zwei Stufen auf 100 Prozent angehoben. Der Aktienanteil wird mit physisch replizierenden ETFs auf Regionen und Länder mit Small und Large Caps umgesetzt. Das Portfolio enthält also Aktien von Unternehmen mit hoher und mit geringer Marktkapitalisierung. Europäische Staatsanleihen mit guter Bonität sowie US-Treasury-Anleihen setzen den Anleihen-Anteil um. Das Global Portfolio One ist nicht währungsgesichert. Eine Absicherung fremder Währungen gegen den Euro erfolgt nicht.

Steuerliche Behandlung des Portfolios

Möchtest Du in das Global Portfolio One von Dr. Andreas Beck investieren, solltest Du auch an die steuerliche Behandlung denken. Es handelt sich um einen Mischfonds, bei dem die Aktienquote über 51 Prozent liegt. Das ist relevant für die Teilfreistellung, die bei diesem Portfolio bei 30 Prozent liegt. Da das Global Portfolio One thesaurierend ist, so wie ein thesaurierender ETF, werden Erträge wieder in Fondsvermögen reinvestiert und nicht an die Anleger ausgezahlt. Daher wird eine Vorabpauschale ermittelt, auf die eine Teilfreistellung von 30 Prozent gilt.

Von der Vorabpauschale, aber auch von einem möglichen Veräußerungsgewinn bleiben 30 Prozent von der Abgeltungssteuer verschont. Du musst also nur auf 70 Prozent eine Abgeltungssteuer von 25 Prozent zahlen, wenn Du keinen Freistellungsauftrag an Deine Depotbank gestellt hast oder wenn die Gewinne den Betrag im Freistellungsauftrag übersteigen.

Das Global Portfolio One und die Eckdaten

So wie bei einem ETF solltest Du auch beim Global Portfolio One auf die Eckdaten achten, bevor Du investierst:

  • Fondsdomizil Österreich
  • aktuelles Fondsvermögen 226,32 Millionen Euro
  • Ausgabeaufschlag 0 Prozent
  • Rücknahmegebühr 0 Prozen
  • Gesamtkostenquote 0,7 Prozent
  • Auflagedatum 13. November 2019
  • Ertragsverwendung thesaurierend

Da das Fondsvermögen bereits mehr als 200 Millionen Euro beträgt und der Fonds erst Ende 2019 aufgelegt wurde, ist von einer guten wirtschaftlichen Entwicklung auszugehen. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Fonds aufgrund mangelnder Wirtschaftlichkeit vom Markt genommen wird, ist nur gering.

Investieren in das Global Portfolio One

Möchtest Du in das Global Portfolio One von Dr. Andreas Beck investieren, solltest Du Dir einen Online-Broker suchen, der dieses Portfolio WKN: A2PT6U; ISIN: AT0000A2B4T3 anbietet. Hast Du dort bereits ein Depot, musst Du keines mehr eröffnen. Anderenfalls eröffnest Du ein Depot und orderst den Fonds. Abhängig vom Broker kannst Du bereits mit einer Einmalanlage von 250 oder 500 Euro investieren. Möchtest Du langfristig mit geringen Einzahlungen Vermögen aufbauen, ist auch die Investition in einen Fondssparplan auf das Global Portfolio One möglich. Solche Sparpläne werden beispielsweise bei Flatex oder Smartbroker angeboten.

Global Portfolio One selbst zusammenstellen

Das Portfolio von Dr. Andreas Beck kannst Du selbst zusammenstellen, indem Du in drei ETFs investierst. Du brauchst

Du müsstest zu 70 Prozent in den MSCI ACWI und zu 10 Prozent in den MSCI World Small Cap investieren. Die übrigen 20 Prozent macht der Anleihen-ETF aus.

Fazit: Breite Streuung mit dem Global Portfolio One

Das Global Portfolio One investiert größtenteils in Aktien und ist ein weltweit aufgestellter Fonds. Das Portfolio wurde von Dr. Andreas Beck entwickelt. Es funktioniert wie ein ETF, doch sind Aktien von mehr als 8.800 Unternehmen enthalten. An diesem Portfolio wird jedoch auch Kritik geübt, da es auf Kursschwankungen und Turbulenzen setzt. Es investiert antizyklisch.

Quellen:

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 2000 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Das Jahrhundert-Portfolio”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, ETF-Ratgeber: "Das Jahrhundert-Portfolio: Marktphasen meistern und Vermögen zielsicher aufbauen". Schon mehr als 2500 Downloads!
ETF ebook

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Vergleiche: Unsere Anbieter-Vergleiche bieten keinen kompletten Marktüberblick. Zur Finanzierung dieser Website erhalten wir von den Anbietern eine Provision bei Kontoeröffnung. Die Vergleiche beginnen mit den Anbietern mit der höchsten Abschlussquote und endet mit der niedrigsten. Bei gleicher Abschlussquote werden die Aufrufe hinzugezogen. D. h. Produkte, die im Verhältnis zu den Aufrufen hier öfter gewählt werden, sind höher platziert. Bewertungen können nicht auf Echtheit geprüft werden. Der Anbieter auf Platz 1 wird zusätzlich farblich hervorgehoben. Testsiegel werden angezeigt, sofern sie uns vom Anbieter zur Verfügung gestellt wurden.

"Kostenlose ETF-Sparpläne" bezieht sich auf die Ausführung der Sparpläne. Es entstehen ggfs. weitere Produktkosten und Zuwendungen.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Global Portfolio One mit ETFs selbst nachbauen?
Teilen
Twitter icon Facebook icon