FIRE Bewegung: Finanzielle Freiheit & mit 40 in Rente?

Veröffentlicht am

Die FIRE Bewegung hat nichts mit Feuer zu tun. Es geht auch nicht darum, für etwas zu demonstrieren. Vielmehr geht es darum, die finanzielle Freiheit zu erreichen und frühzeitig in den Ruhestand zu gehen. Das Konzept stammt aus den USA und stößt auch in Deutschland auf Begeisterung.

FIRE Bewegung: Finanzielle Freiheit & mit 40 in Rente?

FIRE Bewegung: Das Leben genießen

Fire ist der englische Begriff für Feuer, doch damit hat diese Bewegung nichts zu tun. Du musst auch nicht für etwas demonstrieren, wie das bei vielen Bewegungen der Fall ist. Es steckt vielmehr ein Konzept oder eine Lebenseinstellung dahinter. Geboren wurde das Konzept in den USA. Auch in Deutschland findet es immer mehr Anhänger. Es geht darum, das Leben zu genießen. Leben, um zu arbeiten, das war gestern. Heute geht es darum, zu arbeiten, um zu leben. Dabei gilt es, möglichst viel Geld zu sparen und sinnvoll anzulegen, um schon frühzeitig die finanzielle Unabhängigkeit zu erreichen. FIRE bedeutet Financial Independence, Retire Early, also finanzielle Unabhängigkeit und frühzeitiger Ruhestand. Das Ziel besteht darin, spätestens mit 40 Jahren in Rente zu gehen.

In Deutschland kann selbstverständlich nicht jeder schon mit 40 in den Ruhestand zu gehen. Nicht jeder verdient genug, dass er so viel davon sparen kann, um spätestens mit 40 Jahren Privatier zu sein. Auch in den USA ist das nicht für jeden möglich. Du kannst jedoch an der FIRE Bewegung teilnehmen, indem Du frühzeitig mit der Altersvorsorge beginnst. Es kommt darauf an, die richtige Möglichkeit für die Vorsorge zu finden. Ein Sparplan ist geeignet, da Du langfristig Vermögen aufbauen kannst.

Kostenlose Wertpapierdepots für 2021 im Vergleich
Möchtest Du in ETFs, Aktien oder andere Wertpapiere investieren, benötigst Du ein Wertpapierdepot. Bei den Online-Banken und Online-Brokern wird es meistens kostenlos angeboten. Hast Du ein solches Depot, kannst Du zumeist auch Sparpläne eröffnen. Der Vergleich informiert über die Konditionen.
g

In der FIRE Bewegung sollen ein gutes Gehalt und ein sparsamer Lebensstil die Grundsteine für den Erfolg sein.

Frugalismus in Verbindung mit der FIRE Bewegung

Der Sinn der FIRE Bewegung könnte darin bestehen, dass jeder nach seinen Möglichkeiten sparen und für den frühzeitigen Ruhestand vorsorgen sollte. Selbstverständlich wird eine Supermarkt-Kassiererin nicht die Möglichkeiten für die Vorsorge haben, die ein Immobilienmakler hat. Allerdings sollte nach diesem Konzept jeder etwas tun, um zu sparen und für das Alter vorzusorgen. Es muss auch nicht jeder mit 40 in den Ruhestand gehen. Der Sinn besteht jedoch darin, weniger zu arbeiten, um das Leben zu genießen.

Frugalismus: So gelingt die finanzielle Unabhängigkeit
Finanziell unabhängig sein, frühzeitig aus dem Arbeitsleben ausscheiden und dann vom Ersparten leben - das gelingt mit Frugalismus. Tipps zum Sparen helfen dabei. Mit dem Rechner kannst Du ermitteln, welchen Betrag Du monatlich sparen musst, um bereits mit 40 aus dem Berufsleben auszuscheiden.
g

In den USA wurde auch die Frugalisten-Bewegung geprägt, die sich ebenfalls in Deutschland schon etabliert hat. Sie ist eng mit der FIRE Bewegung verbunden. Frugalismus bedeutet, mit unterschiedlichen Methoden im Alltag Geld zu sparen und möglichst wenig Geld auszugeben. Dafür bieten sich verschiedene Möglichkeiten an:

  • Kauf von gebrauchten Artikeln
  • tauschen statt kaufen
  • Verzicht auf verschiedene Aktivitäten, beispielsweise Kinobesuche oder essen gehen
  • häufiger das Fahrrad anstatt das Auto nehmen  
  • am Essen sparen
  • günstige Tarife auswählen, beispielsweise beim Strom.

Jeder sollte für sich selbst entscheiden, auf welche Weise er sparen möchte. Sparen muss Nachhaltigkeit nicht ausschließen. Trägst Du Second-Hand-Kleidung, tust Du auch noch etwas für die Umwelt. Mittlerweile gibt es auch schon außerordentlich günstige Ökostrom-Tarife, die nicht teurer sind als Tarife für konventionellen Strom.

Sparen ist beim Frugalismus und bei der FIRE Bewegung kein Selbstzweck. Du sparst im Hier und Jetzt, um genügend Geld anlegen zu können und finanzielle Freiheit aufzubauen. Das heißt auch nicht, dass Du Deinen Beruf aufgeben musst. Vielleicht hast Du ein bestimmtes Ziel, da Du Dich ehrenamtlich engagieren oder Dein Hobby zum Beruf machen möchtest. Das gelingt mit Frugalismus und ist auch mit dem Konzept der FIRE Bewegung in den USA und Deutschland vereinbar.

Verschiedene Umsetzungsformen beim FIRE Konzept

Das FIRE Konzept kann auf verschiedene Weise umgesetzt werden. Das hängt von den persönlichen Lebensweisen, Vorstellungen und Philosophien ab. Locker betrachtet, kann dieses Konzept einfach genutzt werden, um das Bewusstsein für den Konsum zu schärfen. Jeder kann seine Konsumgewohnheiten überdenken und überlegen, wo er sparen kann. Sparen muss nicht unbedingt Verzicht bedeuten. Es gilt aber, zu sparen und das gesparte Geld sinnvoll anzulegen.

Einige Vertreter dieser Bewegung gehen ganz rigoros an die Sache und sparen mitunter 80 Prozent ihres Einkommens. Das ist in Deutschland und in den USA jedoch nur für diejenigen möglich, die ein entsprechend hohes Einkommen erzielen. Auch dann ist das zumeist noch mit Einschränkungen verbunden.
Frugalisten und Vertreter der FIRE Bewegung sind häufig Selbstversorger. Auch das ist nicht für jeden möglich. Nicht jeder hat einen Garten, in dem er sein eigenes Obst und Gemüse anbauen oder Tiere zum Schlachten halten kann. Eine Variante davon kann darin bestehen, selbst zu kochen anstatt essen zu gehen oder Fertiggerichte zu kaufen. Das ist preiswerter und gesünder.

Bei der FIRE Bewegung und beim Frugalismus sollte jeder selbst entscheiden, was er möchte und was für ihn möglich ist. Sparen und anlegen nach den eigenen Möglichkeiten, das könnte der Sinn dieser Bewegung sein. Streng genommen besteht das Ziel darin, möglichst mit 40 Jahren in den Ruhestand zu gehen. Auch das muss nicht sein und ist auch nicht für jeden erstrebenswert.

Sparen - aber wie viel ist sinnvoll?

Es gibt kein Patentrezept dafür, wie viel jeder sparen sollte. Ein fester Betrag kann nicht genannt werden, da jeder abhängig von seinem Einkommen unterschiedliche Möglichkeiten hat. Du kannst Dich für einen ETF-Sparplan entscheiden, der schon mit monatlichen Sparraten ab 50 Euro bespart werden kann. Abhängig von Deiner finanziellen Situation kannst Du die Sparraten auch erhöhen.

Bei verschiedenen Anhängern der FIRE Bewegung in den USA und in Deutschland gilt die 4-Prozent-Regel. Sie besagt, dass Du eine Sparsumme ermitteln solltest, von der Du im Ruhestand in jedem Jahr 4 Prozent entnimmst. Um diese Summe zu ermitteln, notierst Du Dir alle jährlichen Ausgaben. Dazu gehören

  • Fixkosten wie Miete, Strom, Heizung, Wasser, Telefon, Internet und Versicherungen
  • Lebensmittel und Kleidung
  • Ausgaben für Auto oder öffentliche Verkehrsmittel
  • verschiedene Aktivitäten wie Ausflüge oder Kinobesuche.

Du solltest auch noch an unvorhergesehene Ausgaben wie eine Reparatur am Auto denken. Die Summe dieser Ausgaben multiplizierst Du mit 25, um das Sparziel zu ermitteln. Nun kannst Du überlegen, wann Du Dich zur Ruhe setzen und über das Geld verfügen möchtest. Rechne aus, wie viele Jahre das sind. Deine errechnete Sparsumme teilst Du durch die Anzahl dieser Jahre, um zu ermitteln, wie viel Du in jedem Jahr sparen solltest. Daraus kannst Du wiederum die monatliche Sparrate für einen ETF-Sparplan ermitteln. Schließlich kommt es noch darauf an, den richtigen Online-Broker für den Sparplan und einen geeigneten ETF zu finden.  

Mehr Achtsamkeit mit der FIRE Bewegung

In der heutigen Konsumgesellschaft wird oft ungezügelt konsumiert. Lebensmittel werden in großen Mengen unüberlegt eingekauft. Ein Großteil landet im Müll. Nicht anders sieht es mit Kleidung aus, die einfach gekauft wird, da sie gefällt oder modisch aktuell ist. Viele Stücke werden gar nicht getragen und irgendwann im Müll entsorgt. Bei der FIRE Bewegung geht es ums Sparen. Um das Geld anzulegen und für das Alter oder einen vorzeitigen Ruhestand vorzusorgen, wird achtsamer konsumiert. Lebensmittel werden bewusster gekauft. Klasse statt Masse ist ein guter Grundsatz. Dabei kannst Du darauf achten, dass die Lebensmittel nachhaltig erzeugt wurden. Auch bei Kleidung wird überlegt, was tatsächlich gebraucht wird. Mit weniger auskommen, um frühzeitig in den Ruhestand zu gehen und finanziell unabhängig zu sein, das ist das Credo der FIREBewegung.

Mit 40 Jahren schon in den Ruhestand - geht das?

Ob es tatsächlich gelingt, schon mit 40 Jahren in den Ruhestand zu gehen, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Alter, ab dem Du mit dem Sparen beginnst
  • notwendige persönliche finanzielle Verpflichtungen
  • Einkommen.

Du musst schon in jungen Jahren ein entsprechend hohes Einkommen erzielen, wenn Du mit 40 Jahren aus dem Berufsleben ausscheiden möchtest. Es hängt auch davon ab, welche Ansprüche Du an den Ruhestand stellst.

ETF-Sparplan-Vergleich 2021: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

Die richtige Vorsorgemöglichkeit

Um finanziell unabhängig zu sein und frühzeitig in den Ruhestand zu gehen, kommt es auf die Wahl der richtigen Geldanlage an. Es wird Dir mit einem Festgeldkonto, einem Sparbuch oder Banksparplan nicht gelingen, ein finanzielles Polster aufzubauen und vorzeitig in Rente zu gehen. Du solltest Dich über die Möglichkeiten für ETF-Sparpläne informieren. Dabei kommt es auf die Wahl des richtigen ETFs an. Du darfst nicht vergessen, dass eine hohe Rendite auch mit einem höheren Risiko verbunden ist. Ein ETF mit einer hohen Volatilität birgt ein entsprechend hohes Risiko.

Fazit: FIRE Bewegung bedeutet für später sparen

Die FIRE Bewegung bedeutet finanzielle Unabhängigkeit und frühzeitigen Ruhestand. Sie wurde in den USA geprägt und hat sich inzwischen auch in Deutschland etabliert. Um zeitig in den Ruhestand zu gehen, musst Du die finanzielle Unabhängigkeit erreichen und frühzeitig mit der Altersvorsorge beginnen. Dazu gehört konsequentes Sparen. Du solltest Deine Konsumgewohnheiten überdenken und überlegen, wo Du sparen kannst. Das gesparte Geld legst Du gewinnbringend an. Für den langfristigen Vermögensaufbau eignet sich ein ETF-Sparplan. Auch wenn Du nicht mit 40 in den Ruhestand gehen kannst, solltest Du vorsorgen.

Unser Tipp: Bei Trade Republic kannst Du rund 1500 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Auch Kryptos wie Bitcoin und Ethereum sind jetzt verfügbar. Monatliche Sparraten schon ab 10€.

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

FIRE Bewegung: Finanzielle Freiheit & mit 40 in Rente?
Teilen
Twitter icon Facebook icon