Chinas Börsenplätze & Indizes

Veröffentlicht am

China ist eine aufstrebende Wirtschaftsmacht. Das macht sich auch bemerkbar beim Angebot an ETFs auf chinesische Indizes. In einem ETF auf China sind Aktien enthalten, die an einer China Börse gehandelt werden. Wie sieht es dort eigentlich mit den Öffnungszeiten und Handelszeiten aus?

Chinas Börsenplätze & Indizes

New York Stock Exchange, Nasdaq, Xetra, Börse Stuttgart. Diese Namen hast du wahrscheinlich schon einmal gehört. Es sind die Börsenplätze, an denen du Aktien und ETFs kaufen kannst. Beim Kauf chinesischer Aktien sind jedoch eher Orte wie Hongkong oder Shenzhen von Bedeutung.

Die chinesischen Börsen und deren Indizes

Es gibt drei chinesische Börsen, die auch weltweit eine wichtige Rolle spielen, wenn es um Aktien chinesischer Unternehmen geht. Nicht alle diese Börsen sind jedoch relevant, wenn Du in einen ETF auf chinesische Aktien investieren möchtest. Die Öffnungszeiten und die Handelszeiten spielen beim ETF-Handel für Anleger in Deutschland daher kaum eine Rolle.

MSCI China ETFs: Nach Corona vom Asien-Boom profitieren
Mit einem ETF auf chinesische Aktien investierst Du in eine aufstrebende Wirtschaftsmacht. Es gibt verschiedene Indizes, von denen der MSCI China wahrscheinlich der bedeutendste ist. Neben diesem Index werden noch weitere Indizes von MSCI auf chinesische Aktien herausgegeben.

Die wichtigste China Börse: Shanghai Stock Exchange

Die Shanghai Stock Exchange (SSE) wurde im November 1990 gegründet und ist, gemessen an der Marktkapitalisierung, die viertgrößte Börse weltweit. Die Marktkapitalisierung liegt bei 4,7 Billionen US-Dollar. Die Börse in Shanghai gilt als Geburtsort des Wertpapierhandels in China und ist die wichtigste Börse auf dem chinesischen Festland.  

Der wichtigste Index der Börse in Shanghai ist der SSE Composite Index. Er wurde am 15. Juli 1991 aufgelegt und enthält alle Aktien der Börse Shanghai. Darüber hinaus gibt es an der Börse in Shanghai, wie auch an jeder anderen China Börse, weitere Aktienindizes. Der SSE 50 enthält die Aktien der 50 größten Unternehmen. Auf diesen Index kannst Du auch in Deutschland einen ETF handeln. Dafür sind die Öffnungszeiten der China Börse nicht relevant.
Ein weiterer Aktienindex ist der SSE 180 mit Aktien der 180 größten chinesischen Unternehmen aus verschiedenen Branchen.

Die Börse in Shenzhen

Die Shenzhen Stock Exchange (SZSE) wurde ebenfalls 1990 gegründet und ist nach der Börse in Shanghai die zweitgrößte Börse auf dem chinesischen Festland. IPOs werden seit 2000 nicht mehr an der Börse in Shenzhen, sondern nur noch in Shanghai gehandelt. An der SZSE wird ein zweiter Markt gehandelt, der mit der NASDAQ vergleichbar ist. Der Hauptindex an der Shenzhen Stock Exchange ist der SSE, der im Mai 2004 eingeführt wurde. Darüber hinaus können verschiedene spezielle Indizes gehandelt werden. Der OTC-Market-Index ist seit Januar 2006 gelistet. Ein ETF auf einen dieser Indizes wird an deutschen Börsen nicht gehandelt.

Die Börse in Hongkong

Die dritte China Börse ist die Stock Exchange of Hong Kong (SEHK). Sie hat Zugang zum internationalen Kapitalmarkt und wird auch von Unternehmen des chinesischen Festlands genutzt. Sie hat eine Marktkapitalisierung von 2,1 Billionen US-Dollar. Gemessen an der Marktkapitalisierung ist sie nach der Börse in Tokio und der Börse in Shanghai die drittgrößte asiatische Börse und die siebtgrößte Börse der Welt. Der Hang Seng Index und der Hang Seng China Enterprises Index sind die wichtigsten Indizes der Börse in Hongkong. Auf den Hang Seng China Enterprises Index kannst Du in Deutschland zwei ETFs handeln. Die Öffnungszeiten und die Handelszeiten dieser China Börse haben für deutsche Privatanleger keine Bedeutung.

Wie sieht es aus mit den Öffnungszeiten der China Börse?

Die Handelszeiten an den Börsen in Shanghai und Shenzhen sind gleich, während die Handelszeiten der Börse in Hongkong abweichen. China liegt innerhalb von fünf international vereinbarten Zeitzonen. Da in China jedoch seit 1949 eine einzige amtliche Zeit gilt, spielen diese Zeitzonen keine Rolle. Die verschiedenen Börsen liegen in unterschiedlichen international vereinbarten Zeitzonen, doch aufgrund der amtlichen Zeit gilt für jede China Börse die Zeit für die Zeitzone, in der die Hauptstadt Peking liegt.
So sehen die Öffnungszeiten der chinesischen Börsen aus:

  • Shanghai Stock Exchange
    Ortszeit 09:30 bis 15:00 Uhr, Mittagspause 11:30 bis 13:00 Uhr
    Mitteleuropäische Zeit 02:30 bis 08:00 Uhr, Mittagspause 04:30 bis 06:00 Uhr
  • Shenzhen Stock Exchange
    Ortszeit 09:30 bis 15:00 Uhr, Mittagspause 11:30 bis 13:00 Uhr
    Mitteleuropäische Zeit 02:30 bis 08:00 Uhr, Mittagspause 04:30 bis 06:00 Uhr
  • Stock Exchange of Hong Kong
    Ortszeit 09:30 bis 16:00 Uhr, Mittagspause 12:00 bis 13:00 Uhr
    Mitteleuropäische Zeit 02:30 bis 09:00 Uhr, Mittagspause 05:00 bis 06:00 Uhr

Warum unterscheiden sich die Öffnungszeiten der chinesischen Börsen?

Während die Öffnungszeiten der Börsen in Shanghai und Shenzhen gleich sind, unterscheiden sich die Öffnungszeiten der Börse in Hongkong geringfügig. Anders als an den Börsen in Deutschland gilt an einer China Börse eine Mittagspause. Die Handelswoche beginnt am Montag und wird am Freitag beendet. An den chinesischen Feiertagen sind die Börsen geschlossen. Mit den unterschiedlichen Handelszeiten soll eine hohe Konzentration von Käufern und Verkäufern für lokale und internationale Marktteilnehmer erreicht werden. Feste Öffnungszeiten sollen eine ausreichend konzentrierte Liquidität sichern.

Der Online-Handel ermöglicht auch Trades außerhalb der Handelszeiten. Diese Trades werden in eine Warteschleife eingereiht, die aus mehreren Trades besteht. Der Trade wird dann ausgeführt, wenn der Markt wieder geöffnet ist. Beim Handel eines ETF auf chinesische Aktien spielen die Öffnungs- und Handelszeiten der China Börse nur eine untergeordnete Rolle. Allerdings kann sich der Kurs des ETF während der Handelszeiten an der China Börse ändern, da dann die Aktien verstärkt gekauft und verkauft werden.  

ETFs auf einen Index einer China Börse

In Deutschland sind eine Reihe von ETFs auf chinesische Aktien handelbar, doch die meisten Indizes wurden von Instituten zusammengestellt, die nicht ihren Sitz in China haben. Möchtest Du einen ETF auf einen Index einer China Börse handeln, stehen drei ETFs zur Auswahl:

BOCI Commerzbank - Shanghai SE 50 A Share Index UCITS ETFA EUR ISIN LU1377632572, WKN CDF2BC

  • Auflagedatum: November 2016
  • Fondsvolumen: 14 Millionen Euro
  • Gesamtkostenquote: 0,98 Prozent
  • physische Replikation durch optimiertes Sampling
  • Volatilität: 22,71 Prozent
  • ausschüttend mit jährlicher Auszahlung
  • sparplanfähig

ComStage HSCEI UCITS ETF ISIN LU0488316992, WKN ETF023

  • Auflagedatum: Juli 2010
  • Fondsvolumen: 10 Millionen Euro
  • Gesamtkostenquote: 0,55 Prozent
  • synthetische Replikation
  • Volatilität: 24,68 Prozent
  • ausschüttend mit jährlicher Auszahlung
  • sparplanfähig

Lyxor China Enterprise (HSCEI) UCITS ETF - Acc ISIN LU1900068914, WKN LYX011

  • Auflagedatum: Juli 2005
  • Fondsvolumen: 318 Millionen Euro
  • Gesamtkostenquote: 0,65 Prozent
  • synthetische Replikatio
  • Volatilität: 24,47 Prozen
  • thesaurierend
  • sparplanfähig

Sind Öffnungszeiten und Handelszeiten der China Börse für den ETF-Handel wichtig?

Die Öffnungszeiten und Handelszeiten der China Börse sind nur dann für Dich wichtig, wenn Du Aktien aus einem chinesischen Index handeln möchtest. Solche Aktien kannst Du an den Börsen in Shanghai, Shenzhen und Hongkong handeln. Da der Online-Handel von Aktien immer mehr an Bedeutung gewinnt, wird auch vermehrt an ausländischen Börsen gehandelt. Jede dieser Börsen hat mindestens einen Index, dessen Aktien Du handeln kannst.

Auf die Indizes der China-Börsen werden kaum ETFs angeboten, die an deutschen Börsen handelbar sind. Möchtest Du in einen ETF auf einen chinesischen Index investieren, handelt es sich um Indizes, deren Aktien zwar an chinesischen Börsen handelbar sind, doch wurden diese Indizes von verschiedenen Instituten aus dem Ausland aufgelegt. Solche ETFs kannst Du nicht an einer China Börse, sondern an deutschen Börsen handeln. Du musst Dich dafür nicht mit den Handelszeiten der chinesischen Börsen beschäftigen.

Fazit: Handelszeiten der China Börse können sich auf ETF Kurse auswirken

Möchtest Du einen ETF auf chinesische Aktien handeln, sind die Öffnungszeiten der China Börse nicht relevant. Allerdings können sich die Kurse der ETFs mit chinesischen Aktien während der Handelszeiten verändern. Nicht auf jeden Index, der an einer China Börse gelistet ist, können in Deutschland ETFs gehandelt werden. Es gibt jedoch eine Reihe Indizes, die von ausländischen Instituten aufgelegt wurden, die an den Börsen in Shanghai, Shenzhen und Hongkong gehandelte Aktien enthalten.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Chinas Börsenplätze & Indizes
Teilen
Twitter icon Facebook icon