STOXX Europe 600 Index: Die besten ETFs im Überblick

Veröffentlicht am

Tauche ein in die Welt der STOXX Europe 600 ETFs – von der Wahl zwischen physischer und synthetischer Replikation bis hin zur Entscheidung zwischen ausschüttenden und thesaurierenden Fonds. Erfahre alles über die verschiedenen Möglichkeiten, in die 600 größten Unternehmen Europas zu

STOXX Europe 600 Index: Die besten ETFs im Überblick

Entdecke die Vielfalt der STOXX Europe 600 ETFs

Egal ob du als Privatanleger gerade erst anfängst, oder bereits ein alter Hase im Investmentgeschäft bist – ETFs sind aus der Welt des Investierens nicht mehr wegzudenken. Besonders interessant sind sie für Anleger, die auf europäische Unternehmen setzen möchten. Der STOXX Europe 600 Index umfasst die 600 größten Unternehmen Europas und gilt als wichtiger Gradmesser für die europäische Wirtschaft. Wusstest du schon, dass es verschiedene Arten von ETFs gibt, die diesen Index abbilden?


Physische vs. synthetische Replikation: Was ist der Unterschied?

Bevor wir tiefer in die Welt der ETFs eintauchen, solltest du den Unterschied zwischen physischer und synthetischer Replikation verstehen. Physisch replizierende ETFs halten die Aktien, die im Index gelistet sind, direkt in ihrem Portfolio. Bei synthetischen ETFs wird die Abbildung des Index über Tauschgeschäfte, sogenannte Swaps, erreicht. Beide Methoden haben ihre Vorteile und Besonderheiten, und je nach Vorliebe kannst du dich für die eine oder andere Art entscheiden.

💡
Synthetische ETFs können in manchen Marktphasen genauer den Index abbilden, wohingegen physische ETFs als transparenter und für manche Anleger als vertrauenserweckender gelten.

Ausschüttend oder thesaurierend: Welche ETFs passen zu dir?

Ein weiteres Kriterium bei der Auswahl deines ETFs ist die Entscheidung, ob du lieber ausschüttende oder thesaurierende ETFs bevorzugst. Ausschüttende ETFs zahlen dir regelmäßig Dividenden aus, die du entweder reinvestieren oder als Einkommen verwenden kannst. Thesaurierende ETFs reinvestieren die Dividenden direkt, was den Zinseszinseffekt zu deinem Vorteil nutzt. Die Entscheidung hängt von deinen persönlichen Anlagezielen und dem Bedarf an liquiden Mitteln ab.


Die bekanntesten STOXX Europe 600 ETFs im Überblick

Es gibt mehrere ETFs, die in den STOXX Europe 600 Index investieren. Im Folgenden werden einige der bekanntesten vorgestellt:

  1. Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR) UCITS ETF – Dieser ETF ist besonders für kostenbewusste Anleger attraktiv, da er eine sehr niedrige Gesamtkostenquote (TER) besitzt. Er zeichnete sich während der Corona-Krise durch eine gute Performance aus und ist in ausschüttender sowie thesaurierender Form erhältlich.
  2. iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE) – Dieser ETF ist einer der größten und ältesten, die den STOXX Europe 600 abbilden. Er ist sparplanfähig und bietet eine solide Performance mit einer moderaten TER.
  3. BNP Paribas Easy STOXX Europe 600 UCITS ETF – Mit einer starken Performance über die letzten Jahre ist dieser ETF eine interessante Wahl für langfristige Investoren, die auf die europäische Wirtschaft setzen wollen.

Online Broker Vergleich 2024: Bestes Depot für ETF & Aktien
Der Broker kann zwar nicht die Rendite deiner Aktien und ETFs beeinflussen, aber durch möglichst geringe Kosten exzellente Grundvoraussetzungen für eine positive Entwicklung schaffen. Hier zeigen wir dir, bei welchem Broker und in welchem Depot 2023 deine Aktien und ETFs am besten aufgehoben sind.
Megatrends 2024: Geld Weise in die Zukunft Investieren
Willkommen in einer Welt, in der die Zukunft der Wirtschaft durch bahnbrechende Entwicklungen in Technologie, Demografie und geopolitischen Veränderungen geformt wird.

Geringe Kosten und hohe Transparenz – das solltest du beachten

Beim Handel mit ETFs sind geringe Kosten ein wichtiger Faktor für die langfristige Rendite. ETFs mit niedrigen Verwaltungskosten (TER) können deine Rendite bedeutend verbessern. Außerdem solltest du auf die Transparenz und die genaue Zusammensetzung der ETFs achten, um zu verstehen, in welche Unternehmen und Sektoren du tatsächlich investierst.


Risikostreuung und Performance

ETFs auf den STOXX Europe 600 eignen sich hervorragend zur Risikostreuung, da sie in eine große Anzahl von Unternehmen aus verschiedenen Ländern und Branchen investieren. Die langfristige Rendite solcher Indexfonds liegt bei etwa sieben Prozent, was eine solide Anlageleistung darstellt. Die Performance variiert jedoch abhängig von Marktbedingungen und Zeithorizonten.


Die Top-Holdings und Branchenverteilung im Index

Es ist auch interessant, einen Blick auf die Top-Holdings, die Länder- und die Branchen-Allokation der unterschiedlichen ETFs zu werfen. Diese können variieren, was bedeutet, dass einige ETFs in bestimmten Sektoren oder Ländern stärker oder weniger stark investiert sind. Diese Informationen sind normalerweise in den Produktinformationen der jeweiligen ETFs aufgeführt und sollten bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden.


ETFs auf den STOXX Europe 600 richtig handeln

ETFs auf den STOXX Europe 600 findest du an verschiedenen Börsen und kannst sie über Direktbanken meist zu günstigen Konditionen handeln. Es ist empfehlenswert, auf die Ordergebühren sowie auf eventuelle Differenzen zwischen dem Kauf- und Verkaufspreis (Spread) zu achten, um die Kosten so gering wie möglich zu halten.

Tipp: Nutze Sparpläne für eine regelmäßige Investition in ETFs. Viele Broker bieten diese Möglichkeit an, wodurch du von einem durchschnittlichen Kosteneffekt profitieren und dein Portfolio kontinuierlich aufbauen kannst.
ETF Sparplan Vergleich 2024: Welcher Anbieter ist der Beste?
Für dein Vorhaben, langfristig ein Vermögen mit breitgestreuten ETFs aufzubauen, brauchst du einen günstigen, starken und verlässlichen Partner - den besten Broker, der dir flexible Sparraten und geringe Gebühren anbietet. Den besten Broker findest du mit unserem ETF-Sparplan Vergleich 2023!

Alternative Indizes und Investitionsmöglichkeiten

Neben dem STOXX Europe 600 gibt es auch andere Indizes wie den MSCI Europe oder den weltweit bekannten S&P 500. Diese bieten ähnliche, jedoch geografisch oder branchenspezifisch unterschiedlich ausgerichtete Investitionsmöglichkeiten. Es lohnt sich, diese Alternativen zu vergleichen, um eine noch diversifiziertere Anlagestrategie zu entwickeln.


Index-ETF TER Replikationsmethode Fondsvolumen
Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR) UCITS ETF 0,07% Physisch ---
iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE) 0,19% Physisch 5,89 Mrd Euro
BNP Paribas Easy STOXX Europe 600 UCITS ETF --- Physisch/Synthetisch ---

Welcher ist der beste EURO Stoxx 600 ETF?

"Bester ETF" ist eine subjektive Bewertung, die von den Anlagezielen eines jeden Anlegers abhängt. Wichtige Faktoren sind die Gesamtkostenquote (TER), die Replikationsmethode und die Performance des ETFs. Einige der kosteneffizientesten und beliebtesten ETFs auf den EURO STOXX 600 sind der Lyxor Core STOXX Europe 600 (DR) UCITS ETF und der iShares STOXX Europe 600 UCITS ETF (DE).

Welches ist der beste Europa ETF?

Der "beste" Europa ETF hängt von den Präferenzen und Zielen des Anlegers ab. Während einige Anleger ETFs mit niedrigen Kosten bevorzugen, legen andere Wert auf bestimmte Replikationsmethoden oder auf die Zusammensetzung der Sektoren und Länder. Ein guter Start für viele sind ETFs, die den STOXX Europe 600 abbilden.

Welche Unternehmen sind im STOXX Europe 600?

Der STOXX Europe 600 umfasst eine breite Palette an Unternehmen aus verschiedenen Ländern und Branchen Europas. Dazu gehören sowohl bekannte Großkonzerne als auch mittlere und kleinere Unternehmen, sogenannte Mid- und Small-Caps, um eine umfassende Marktabdeckung zu gewährleisten.

Sind im Euro STOXX 600 Small Caps?

Ja, im STOXX Europe 600 sind auch sogenannte Small Caps enthalten. Der Index ist so konzipiert, dass er die gesamte Bandbreite der europäischen Wirtschaft widerspiegelt, einschließlich kleinerer Unternehmen mit einer geringeren Marktkapitalisierung.

Was sind die Vorteile eines Investments in STOXX Europe 600 ETFs?

STOXX Europe 600 ETFs bieten eine breite Diversifikation über viele europäische Länder und Sektoren hinweg und ermöglichen eine einfache Teilnahme an der Entwicklung des europäischen Aktienmarktes. Sie gelten aufgrund der breiten Streuung und der in der Regel niedrigen Kosten als effiziente Investmentvehikel.


ETF-Auswahl: Einflussfaktoren und zusätzliche Überlegungen

Nachdem wir verschiedene ETFs auf den STOXX Europe 600 betrachtet und die Relevanz von Kosten, Replikationsmethode und Dividendenstrategie diskutiert haben, solltest du wissen, dass es noch weitere Aspekte gibt, die bei der Auswahl eines ETF beachtenswert sind. Dazu gehören Faktoren wie die Liquidität des ETFs, die genaue Zusammensetzung und die Handelbarkeit an der gewählten Börse. Die Liquidität eines ETFs ist entscheidend, denn sie beeinflusst, wie einfach du Anteile kaufen oder verkaufen kannst. Ein ETF mit hoher Liquidität hat normalerweise engere Spreads, was günstigere Kauf- und Verkaufspreise bedeutet. Auch die Größe des ETFs kann ein Indikator für Liquidität sein, da größere Fonds tendenziell aktiver gehandelt werden.

Hinsichtlich der genauen Zusammensetzung solltest du nicht nur auf die größten Holdings schauen, sondern auch verstehen, wie die Gewichtung der Unternehmen im ETF erfolgt. Manche Fonds gewichten ihre Positionen gleichmäßig (Equal Weight), andere nach Marktkapitalisierung (Market Cap Weighted). Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Handelbarkeit des ETFs. Bevor du investierst, vergewissere dich, dass der ETF an einer für dich zugänglichen Börse gelistet ist und dass du mit deinem Broker oder deiner Bank dort handeln kannst. Zum Abschluss sei gesagt, dass die Entscheidung für einen bestimmten ETF auf den STOXX Europe 600 maßgeblich von deiner individuellen Anlagestrategie, deinem Risikoprofil und deinen Investitionszielen abhängt. Stelle sicher, dass du alle Aspekte gründlich abwägst und bei Bedarf professionelle Beratung in Anspruch nimmst. Damit schließt du nicht nur eine gezielte Auswahl, sondern investierst auch mit Weitsicht und entsprechend deiner persönlichen Finanzplanung.


Nachhaltigkeit und ESG-Kriterien in STOXX Europe 600 ETFs

Ein zunehmend bedeutender Faktor in der Welt der Geldanlage ist die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien. Investoren achten vermehrt darauf, ihr Kapital nach ethischen, sozialen und ökologischen Aspekten anzulegen. ETFs, die den STOXX Europe 600 abbilden, sind hier keine Ausnahme. So genannte ESG-konforme ETFs (Environment, Social, Governance) filtern ihre Indexkomponenten gemäß spezifischer Nachhaltigkeitskriterien. Diese Fonds investieren beispielsweise nicht in Unternehmen, die in kontroverse Geschäftsfelder wie Waffenproduktion, Tabak oder fossile Brennstoffe involviert sind, oder sie bevorzugen jene Firmen, die in Bezug auf Umweltschutz, soziale Verantwortung und gute Unternehmensführung führend sind.

Die Herausforderung bei ESG-ETFs liegt oft in der genauen Analyse der zugrunde liegenden Bewertungskriterien und in der Verständlichkeit der ESG-Bewertungsprozesse. Wenn du also besonderen Wert auf Nachhaltigkeit in deinem Investment legst, könnte ein ESG-ETF auf den STOXX Europe 600 eine passende Option sein. Es ist jedoch wichtig, auch hier auf die Transparenz der Nachhaltigkeitskriterien und das Management des Fonds zu achten, um sicherzustellen, dass deine Investmentziele auch wirklich erfüllt werden. In jedem Fall bieten nachhaltige ETFs eine wertvolle Erweiterung der Anlagepalette und ermöglichen es dir, dein Portfolio im Einklang mit deinen persönlichen Werten zu gestalten.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 2000 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

eBook: “Das Jahrhundert-Portfolio”
Sichere dir jetzt unseren ETF-Ratgeber: "Das Jahrhundert-Portfolio: Marktphasen meistern und Vermögen zielsicher aufbauen". Schon mehr als 2500 Downloads!
ETF ebook

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Vergleiche: Unsere Anbieter-Vergleiche bieten keinen kompletten Marktüberblick. Zur Finanzierung dieser Website erhalten wir von den Anbietern eine Provision bei Kontoeröffnung. Die Vergleiche beginnen mit den Anbietern mit der höchsten Abschlussquote und endet mit der niedrigsten. Bei gleicher Abschlussquote werden die Aufrufe hinzugezogen. D. h. Produkte, die im Verhältnis zu den Aufrufen hier öfter gewählt werden, sind höher platziert. Bewertungen können nicht auf Echtheit geprüft werden. Der Anbieter auf Platz 1 wird zusätzlich farblich hervorgehoben. Testsiegel werden angezeigt, sofern sie uns vom Anbieter zur Verfügung gestellt wurden.

"Kostenlose ETF-Sparpläne" bezieht sich auf die Ausführung der Sparpläne. Es entstehen ggfs. weitere Produktkosten und Zuwendungen. Bei Aktionsangeboten gelten die Teilnahmebedingungen des jeweiligen Anbieters.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

STOXX Europe 600 Index: Die besten ETFs im Überblick
Teilen
Twitter icon Facebook icon