ETF Sparplan 2022: Was ist zu empfehlen?

Veröffentlicht am

Möchtest Du langfristig mit geringen Einzahlungen Vermögen aufbauen, sind Sparpläne hervorragend geeignet. Ein ETF-Sparplan ist auch 2022 perfekt, doch kommt es auf die Auswahl der richtigen ETFs und des geeigneten Brokers an. Du solltest auf eine breite Risikostreuung und eine gute Rendite achten.

ETF Sparplan 2022: Was ist zu empfehlen?

Was macht einen guten ETF-Sparplan aus?

Möchtest Du 2022 in einen Sparplan investieren und für die Zukunft vorsorgen, kommt es zuerst auf den richtigen ETF an. Dabei solltest Du gleich auf mehrere Kriterien achten:

  • Gesamtkostenquote, die möglichst niedrig sein sollte, damit von Deiner Rendite viel übrigbleibt
  • breite Risikostreuung mit einer Vielzahl an Wertpapieren, damit langfristig Verluste ausgeglichen werden
  • Fondsvolumen möglichst über 200 Millionen Euro, damit der Fonds nicht irgendwann liquidiert wird, da er nicht wirtschaftlich genug ist
  • Fondsalter, mindestens drei Jahre, damit eine gute Vergleichsmöglichkeit besteht und der Fonds sich etabliert hat
  • Rendite, die möglichst hoch und konstant sein sollte, damit Du langfristig ein attraktives Vermögen aufbauen kannst.

Für einen Sparplan ist ein thesaurierender ETF besser geeignet, da die Erträge immer wieder erneut in Wertpapiere angelegt werden.

Bewährt haben sich ETFs auf den Weltaktienindex MSCI World, da sie durch eine gute Rendite gekennzeichnet sind und auch 2022 eine gute Rendite zu erwarten ist. Allerdings kannst Du auch andere ETFs finden, die 2022 eine gute Entwicklung versprechen und sich für Sparpläne eignen.

Scalable Capital Broker

Aktien und ETFs dauerhaft günstig handeln

Zur Scalable Capital Website

Hast Du Dich für einen ETF entschieden, musst Du den passenden Broker finden. Die meisten Broker bieten kostenlose ETF-Sparpläne an. Du musst festlegen, welchen Betrag Du ab 2022 monatlich in Deinen Sparplan einzahlen möchtest. Ab dem von Dir festgelegten Zeitpunkt wird das Geld regelmäßig von Deinem Verrechnungskonto abgebucht. Die erworbenen Anteile werden Deinem Depot gutgeschrieben.

Bessere Rendite mit einem Aktien-ETF

Aktien-ETFs eignen sich für einen Sparplan 2022 deutlich besser als Anleihen-ETFs, da sich die Rendite besser entwickelt. Die Inflation beträgt in Deutschland im Dezember 2021 inzwischen 5 Prozent. Anleihen-ETFs können mit ihrer geringen Rendite die Inflation nicht ausgleichen. Mit Aktien-ETFs besteht eine deutlich bessere Chance. Es gibt einige ETPs, die 2021 eine Rendite von mehr als 100 oder sogar 480 Prozent verzeichnen konnten. Dabei handelt es sich nicht um echte ETFs, sondern um börsengehandelte Produkte.

ETF-Sparplan dauerhaft kostenlos: Top-Anbieter im Vergleich
Mit einem ETF-Sparplan kannst Du bereits mit geringen Einzahlungen langfristig Vermögen aufbauen. Einige Online-Broker bieten solche Sparpläne dauerhaft kostenlos an. Du solltest auch auf die Eckdaten wie Mindestsparrate und Flexibilität achten. Bei der Altersvorsorge ist ein Auszahlplan sinnvoll.

Sie funktionieren ähnlich wie ETFs, wurden aber auf Kryptowährungen aufgelegt. Es mag verlockend sein, in solche Produkte zu investieren und darauf einen Sparplan zu eröffnen. Du solltest jedoch langfristig denken, wenn Du 2022 einen Sparplan anlegen möchtest. Aufgrund der hohen Volatilität dieser ETPs können die Kurse schnell wieder fallen. Diese Produkte sind hochspekulativ und daher außerordentlich riskant. Besser geeignet für einen Sparplan 2022ist ein Aktien-ETF mit einer breiten Streuung, der sich auch schon in der Vergangenheit mit einer guten Entwicklung der Rendite bewährt hat.

ETFs mit guter Streuung, in die Du 2022 investieren kannst

Möchtest Du 2022 in einen Sparplan investieren, solltest Du auf einen ETF mit einer breiten Risikostreuung achten. Optimal ist ein international ausgerichteter ETF mit Aktien von Unternehmen aus vielen Ländern. Du kannst in den Weltaktienindex MSCI World, aber auch in verschiedene andere breit aufgestellte Indizes mit Aktien aus der ganzen Welt investieren. Hier ist eine Auswahl der besten Sparpläne für 2022.

iShares Core MSCI World UCITS ETF USD (Acc) ISIN IE00B4L5Y983, WKN A0RPWH

Dieser ETF gehört zu den wenigen Fonds mit einem Fondsvolumen in einer fünfstelligen Millionenhöhe, denn das Fondsvolumen liegt bei satten 40.244 Millionen Euro. Der Fonds wurde bereits im September 2009 aufgelegt. Er hat eine Volatilität von 11,94 Prozent.

Die Replikation erfolgt physisch durch optimiertes Sampling. Für einen Sparplan ist dieser Fonds perfekt geeignet, da er thesaurierend ist. Mit einer Gesamtkostenquote von 0,20 Prozent ist dieser Fonds ziemlich preiswert. Die Rendite rutschte 2020 mehrmals kurz geringfügig ins Minus, was der Corona-Krise geschuldet war. Seit Anfang Januar 2021 ist die Rendite wieder steil nach oben geklettert. Sie liegt aktuell bei 32,73 Prozent. Auch für einen Sparplan 2022 kannst Du mit einer guten Steigerung der Rendite rechnen. Immerhin enthält der MSCI World ungefähr 1.600 Aktien von Unternehmen aus 23 Industrieländern.

iShares Core S&P 500 UCITS ETF (Acc) ISIN IE00B5BMR087, WKN A0YEDG

Der S&P 500 ist zwar breit aufgestellt, da er Aktien von 500 US-amerikanischen Aktiengesellschaften enthält, doch investierst Du ausschließlich in die USA. Dieser Fonds hat ein noch größeres Volumen, das aktuell bei 50.507 Millionen Euro liegt. Aufgelegt wurde dieser Fonds im Mai 2010. Er hat eine Gesamtkostenquote von 0,07 Prozent und ist damit außerordentlich preiswert.

Auch er eignet sich hervorragend für einen Sparplan, da er thesaurierend ist. Die Replikation ist vollständig physisch, sodass also alle im S&P 500 gelisteten Aktien tatsächlich enthalten sind. Die Volatilität liegt bei 13,96 Prozent. Hier lohnt sich ein Blick auf die Rendite, die aktuell bei beachtlichen 39,98 Prozent liegt. Geringe Kurseinbrüche ins Minus waren auch hier 2020 aufgrund der Corona-Krise zu verzeichnen. Du kannst auch bei diesem ETF 2022 mit einer Steigerung rechnen, was ideal ist für einen Sparplan.

iShares Core MSCI Emerging Markets IMI UCITS ETF (Acc) ISIN IE00BKM4GZ66, WKN A111X9

Geht es um eine gute Risikostreuung, bietet sich für einen Sparplan 2022 auch der MSCI Emerging Markets IMI an, der in Unternehmen mit großer, mittlerer und geringer Marktkapitalisierung aus Schwellenländern investiert. Dieser Index listet mehr als 3.200 Aktien aus 27 Schwellenländern.

Dieser ETF hat mit 15.767 Millionen Euro ebenfalls ein erstaunlich hohes Fondsvolumen. Er wurde im Mai 2014 aufgelegt und repliziert physisch durch optimiertes Sampling. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,18 Prozent. Auch dieser Fonds eignet sich hervorragend für einen Sparplan, da er thesaurierend ist. Die Volatilität beträgt 14,31 Prozent. Die Rendite musste 2021 ebenfalls einige Ausrutscher ins Minus verzeichnen. Sie liegt deutlich unter den Renditen der beiden zuvor vorgestellten ETFs, doch kann sie sich immer noch sehen lassen und wird auch 2022 die Inflation mehr als ausgleichen. Sie liegt bei 10,59 Prozent.

Vanguard FTSE All-World UCITS ETF Distributing ISIN IE00B3RBWM25, WKN A1JX52

Es muss nicht immer der Branchenriese iShares sein, wenn Du 2022 einen Sparplan eröffnen möchtest. Auch der Weltaktienindex muss es nicht immer sein, denn eine ernsthafte Konkurrenz stellt der FTSE All-World dar. Er bietet eine noch bessere Risikostreuung, denn er enthält mehr als 4.100 Aktien von Unternehmen aus 25 Industrieländern und 24 Schwellenländern.

Dieser ETF hat ein Volumen von 8.135 Millionen Euro. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,22 Prozent. Der Fonds wurde im Mai 2012 aufgelegt. Er repliziert physisch durch optimiertes Sampling. Er ist ausschüttend und zahlt die Dividende quartalsweise aus. Die Volatilität liegt bei 11,17 Prozent. Die Rendite hat sich gut entwickelt und liegt bei 29,08 Prozent. Auch hier waren 2020 einige geringe Abweichungen ins Minus zu verzeichnen.

SPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF ISIN IE00BCBJG560, WKN A1W56P

Nicht immer müssen es Unternehmen mit einer hohen Marktkapitalisierung sein, in die Du investierst. Auch Unternehmen mit einer geringen Marktkapitalisierung können sich gut entwickeln. Der MSCI World Small Cap enthält mehr als 4.000 Aktien von Unternehmen aus 23 Industrieländern.

Der ETF hat ein Volumen von 816 Millionen Euro und wurde im November 2013 aufgelegt. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,45 Prozent. Die Replikation erfolgt physisch durch optimiertes Sampling. Für einen Sparplan ist dieser Fonds gut geeignet, da er thesaurierend ist. Die Volatilität liegt bei 14,82 Prozent. Die Rendite beträgt 26,25 Prozent und musste ebenfalls 2020 ein paar negative Kursausschläge verzeichnen.

Sparplan-Angebote vergleichen

Hast Du einen ETF gefunden, in den Du 2022 mit einem Sparplan investieren möchtest, solltest Du die Sparplan-Angebote vergleichen. Achte nicht nur darauf, dass ein kostenloses Depot und kostenlose Sparpläne angeboten werden. Es kommt auch auf die Mindestsparrate, die Sparintervalle und Flexibilität an. Sinnvoll ist, wenn eine Dynamisierung der Sparrate angeboten wird und auch die automatische Wiederanlage von Erträgen möglich ist. Das ist wichtig bei einem ausschüttenden ETF, wenn die Dividende immer wieder angelegt werden soll. Möchtest Du mit Deinem Sparplan für das Alter vorsorgen, solltest Du auch auf die Möglichkeit achten, einen Auszahlplan zu erstellen.

Trade Republic

ETFs, Aktien, Derivate, Kryptos - alles für nur 1 Euro pro Trade

Jetzt Depot eröffnen bei Trade Republic

Fazit: Viele interessante ETFs für Sparpläne 2022

Möchtest Du 2022 in einen Sparplan investieren, findest Du viele interessante ETF-Angebote. ETFs auf den MSCI World verzeichnen eine gute Entwicklung der Rendite, die sich auch 2022 fortsetzen wird. Alternativ dazu kannst Du auch in den S&P 500 mit Aktien der 500 größten börsennotierten US-amerkanischen Unternehmen oder den MSCI Emerging Markets (IMI) mit Aktien aus Schwellenländern investieren. Es gibt jedoch auch noch weitere ETFs mit einer breiten Risikostreuung und einer guten Entwicklung der Rendite. Empfehlenswert ist immer ein thesaurierender ETF für einen Sparplan, da Du vom Zinseszins-Effekt profitierst. Bevor Du einenSparplan eröffnest, solltest Du die Angebote der Broker vergleichen.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

ETF Sparplan 2022: Was ist zu empfehlen?
Teilen
Twitter icon Facebook icon