Altcoins kaufen: Wie ist die Prognose für 2022?

Veröffentlicht am

Eine Alternative zum Bitcoin sind die Altcoins. Sie sind in ihrer Marktkapitalisierung nicht mit dem Bitcoin vergleichbar und haben längst keinen so hohen Kurs. Möchtest Du sie kaufen, solltest Du Dir die Prognose für 2022 und deren aktuellen Platz in der Liste anschauen.

Altcoins kaufen: Wie ist die Prognose für 2022?

Was sind eigentlich Altcoins?

Vielen Anlegern ist der Bitcoin Kurs einfach zu hoch. Sie wollen daher Altcoins kaufen, von denen einige in der Liste stark aufgeholt haben und einen Platz ziemlich weit vorn einnehmen. Eine Prognose für 2022 ist nur vage, denn so wie die meisten Kryptowährungen sind sie volatil. Schnell kann es zu rasanten Kurssteigerungen, aber auch zu dramatischen Abstürzen kommen.

Bitcoin, Ethereum & Co. günstig handeln auf Börse Stuttgart Digital Exchange

Eigentlich werden alle Kryptowährungen außer dem Bitcoin als Altcoins bezeichnet. Streng genommen handelt es sich um die Kryptowährungen, die nach dem Bitcoin herausgebracht wurden. Die Bezeichnung Altcoin lässt bereits darauf schließen, dass es sich um eine Alternative zum Bitcoin handelt. Sie ähneln teilweise in ihrer Technologie dem Bitcoin. Einige sind Blockchain-basiert, andere nicht.

Alternativen zum Bitcoin sind Altcoins in verschiedener Hinsicht:

  • geringere Marktkapitalisierung
  • zum Teil noch sicherer gegen Manipulationen als der Bitcoin
  • Kurs ist geringer als beim Bitcoin
  • Volatilität ist teilweise geringer als beim Bitcoin
  • zum Teil nützliche Funktionen als Zahlungsmittel, aber auch für Smart Contracts
  • bei den Coins, die durch Mining erzeugt werden, ist der Energieverbrauch zum Teil geringer als beim Bitcoin-Mining

Altcoins kaufen: Was Du beachten solltest

Möchtest Du Altcoins kaufen, solltest Du Dir nicht nur deren aktuellen Platz in der Liste und die Prognose für 2022 anschauen. Du benötigst eine Wallet, auf der Du die digitalen Devisen aufbewahrst. Am sichersten ist eine Hardware-Wallet, die Du ähnlich wie einen USB-Stick an Deinen PC anschließen kannst. Da Du die Hardware-Wallet vom Internet trennst, wenn Du Deine Transaktionen vorgenommen hast, besteht nicht das Risiko, dass sie gehackt wird. Du musst die Wallet sicher aufbewahren. Nun kommt es darauf an, eine geeignete Börse zu finden, bei der Du die digitalen Devisen kaufen kannst. Auch einige Online-Broker bieten digitale Devisen an. Die Webseite sollte in deutscher Sprache verfügbar sein. Für alle Deine Fragen sollte auch ein deutschsprachiger Kundensupport erreichbar sein.

Die Krypto-Börsen und Online-Broker bieten eine Wallet an. Du solltest diese Wallet nur kurzfristig während Deiner Transaktionen nutzen und dann Deine Coins auf die Hardware-Wallet transferieren. Bewahrst Du sie auf der Wallet der Krypto-Börse oder des Online-Brokers auf, besteht die Gefahr, dass sie gehackt wird, da sie nicht vom Internet getrennt ist. Wichtig sind auch die angebotenen Zahlungsmethoden, beispielsweise PayPal. Bei vielen Krypto-Börsen ist der Kauf von Altcoins nur gegen andere Kryptowährungen wie Bitcoin möglich. Schließlich solltest Du in die richtigen Altcoins investieren. Viele digitalen Devisen sind nur "Eintagsfliegen". Sie haben keine Bedeutung und verschwinden daher schnell wieder vom Markt. Sie liegen aber meistens auch weit abgeschlagen in der Liste und haben keine gute Prognose für 2022.

Altcoins kaufen: Geeignet für kurzfristige Anlagehorizonte

Grundsätzlich sind Kryptowährungen aufgrund ihrer hohen Volatilität nur für kurzfristige Anlagehorizonte geeignet. Ähnlich wie bei Aktien oder ETFs kommt es darauf an, den richtigen Zeitpunkt für den Einstieg zu finden, um dann bei einer positiven Prognose für 2022 gute Gewinne zu erzielen. Bei einigen Altcoins entwickeln sich die Kurse fast parallel zum Bitcoin, beispielsweise bei Ethereum und Ripple. Bei anderen Kryptowährungen hingegen sehen die Charts völlig anders aus als beim Bitcoin.

Die digitalen Devisen unterscheiden sich in ihrer Volatilität. Einige Experten sprechen auch von einer Altcoin Saison. Stagniert der Bitcoin, klettern mitunter die Kurse der anderen Kryptowährungen schnell nach oben. Es ist aber auch möglich, dass die Kurse der Altcoins verstärkt an Fahrt aufnehmen, wenn der Bitcoin stark gestiegen ist. Haben Anleger mit Bitcoin Gewinne erzielt, kommt es mitunter zu Gewinnmitnahmen. Sie verkaufen ihre Bitcoins und investieren die Einnahmen in Altcoins, die für deutlich weniger Geld zu haben sind. Das treibt deren Kurse in die Höhe. Eine gute Prognose gibt es für Dezember 2022 für die alternativen digitalen Devisen. In der Vergangenheit stiegen die Kurse der Krypto-Devisen immer im Dezember stark an. Zwei Gründe die auch bei Aktien oft zur Jahresendrallay führen sind:

  1. Professionelle Anleger und Fondsverwalter polieren gegen Jahresende ihr Portfolio auf um ihre Ziele zu erreichen und für das kommende Jahr gut gewapnet zu sein.
  2. Weihnachten ist vor allem Urlaubszeit. Viele Menschen haben Zeit für Depoteröffnungen und die Einarbeitung in das durchaus komplizierte Thema der Kryptowährungen.

Du könntest theoretisch jetzt kaufen, um dann im Dezember 2022 von guten Gewinnen zu profitieren, wenn die Prognose stimmt.


Bitcoin Rechner: BTC in Euro umrechnen ₿
Währungsrechner: Mit dem Bitcoin Rechner kostenlos BTC in Euro und andere Währungen umtauschen
10 Krypto-ETFs im Vergleich
Du kennst die starken Renditen des Krypto-Marktes der letzten Jahre, möchtest selbst aber keine Coins halten, sondern deine Investition lieber klassisch übers Depot steuern? Dann kommen für dich Krypto-ETFs in Frage: Hier erfährst du mehr über ihre Eigenheiten und welche überzeugen können.

Die wichtigsten Altcoins nach Marktkapitalisierung 2022

Möchtest Du 2022 Altcoins kaufen, kannst Du Dich an ihrem Platz in der Liste orientieren. Die Liste wurde nach Marktkapitalisierung zusammengestellt. Da Kryptowährungen eine hohe Volatilität aufweisen, kann es ständig zu Veränderungen bei der Marktkapitalisierung und bei den Plätzen in der Liste kommen. Wie sieht nun die Prognose für 2022 aus? Werden sich diese digitalen Devisen weiterhin auf ihren Plätzen behaupten?

Ethereum - nach wie vor Nummer zwei

Nach dem Bitcoin folgt Ethereum in der Liste. Er ist nach wie vor die Kryptowährung mit der zweithöchsten Marktkapitalisierung. Am 12. April 2022 lag der Ethereum Kurs bei mehr als 2.763 Euro, doch ist er längst nicht mit dem Bitcoin-Kurs vergleichbar, der bei fast 40.000 Euro liegt.

Die Prognose ist auch für 2022 hervorragend. Ethereum gewinnt auch beim Abschluss von Verträgen in der Geschäftswelt an Bedeutung, da mit seiner Blockchain Smart Contracts möglich sind. Einige Experten rechnen sogar mit einem Kursanstieg auf über 10.000 US-Dollar.

Wie steht es um die Theter Prognose?

Tether steht mittlerweile an dritter Stelle in der Liste der Kryptowährungen, gemessen an der Marktkapitalisierung. Anders als bei Ethereum oder Bitcoin geht der Kurs nicht steil nach oben, sondern er zeigt kleinere Schwankungen und eher einen Seitwärtstrend. Am 24. März 2022 lag der Kurs bei etwas über 0,90 Euro. Für viele, die Altcoins kaufen, hat der Tether kaum Bedeutung. Er hat nur einen geringen Bekanntheitsgrad, im Vergleich mit Bitcoin oder Ethereum. Es handelt sich um einen sogenannten Stable Coin, bei dem keine starken Preisveränderungen zu erwarten sind. Tether ist die Kryptowährung der Plattform Bitfinex, die hin und wieder Grund für Kritik liefert. Die Prognose für den Tether ist nur unzuverlässig. Es handelt sich nicht um eine Kryptowährung, die zum Kaufen interessant ist. Tether bietet jedoch die Möglichkeit, Positionen abzusichern.

Binance Coin - eher vorsichtige Prognose für 2022

In der Liste der Kryptowährungen steht mittlerweile Binance Coin (BNB), die Kryptowährung der Handelsplattform Binance, an vierter Stelle. Der Kurs von Binance Coin lag am 12. April 2022 bei etwas über 377 Euro. Gegenwärtig zeigt der Kurs einen Aufwärtstrend. Binance Coin gehört zu den Altcoins, die in der letzten Zeit an Fahrt aufgenommen und ihren Platz in der Liste verbessert haben. Einige Experten gehen bereits von starken Kursanstiegen 2022 aus und rechnen damit, dass Binance Coin bis 2025 auf knapp 1.000 US-Dollar und bis 2030 auf knapp 2.500 US-Dollar steigen wird. Du kannst also den Expertenmeinungen zufolge Binance Coin kaufen, um künftig mit attraktiven Gewinnen zu rechnen.

USD Coin - Prognose kaum erwähnenswert

USD Coin gehört zu den weniger bekannten Altcoins, doch steht er in der Liste, gemessen an der Marktkapitalisierung, immerhin an fünfter Stelle. Am 12. April 2022 lag der Kurs bei ungefähr 0,92 Euro. Der USD Coin ist, ähnlich wie Tether, weniger volatil, und gehört daher zu den Stable Coins. Mit starken Kursanstiegen ist nicht zu rechnen, deshalb lohnt es kaum, den USD Coin zu kaufen.

Ripple - Gute Prognose für 2022

Ripple gehört zu den bekanntesten Altcoins und steht aktuell in der Liste der Kryptowährungen auf Platz 6. Am 12. April 2022 lag der Kurs bei knapp 0,64 Euro. Das ist nur ein geringer Kurs, doch kann es sich durchaus lohnen, den Ripple zu kaufen. Der Kurs hat sich nach oben entwickelt. Die Prognose für 2022 ist gut. Ein Grund dafür ist, dass diese Kryptowährung auch von Finanzinstituten akzeptiert wird. Partnerschaften gibt es bereits mit vielen Banken. Einige Experten rechnen beim Ripple 2022 sogar mit einem Allzeithoch.

Cardano - Gute Alternative zu Bitcoin

Cardano gehört zu den bekanntesten Altcoins und liegt mittlerweile in der Liste auf dem 7. Platz, wenn es um die Marktkapitalisierung geht. Am 12. April 2022 lag der Kurs bei etwas über 80 Euro-Cent. Der Kurs zeigt einen Aufwärtstrend. Der Cardano verfolgt das Ziel, Probleme bei Blockchain-Kryptowährungen zu erforschen und zu lösen. Allein das ist bereits ein Grund für eine gute Prognose. Es kann sich also lohnen, Cardano zu kaufen.

Terra - tritt eher auf der Stelle

Terra Luna gehört zu den weniger bekannten Altcoins, doch steht die digitale Devise aktuell auf Platz 8 in der Liste. Am 12. April 2022 lag der Kurs bei mehr als 76 Euro. Der Kurs bewegt sich nur schwach nach oben. In der Kursentwicklung ist Terra längst nicht mit Bitcoin oder Ethereum vergleichbar. Terra ist im Kurs an einen Basiswert gebunden und gehört daher zu den Stable Coins. Es ist nahezu uninteressant, den Terra zu kaufen.

Solana - Preisexplosion erfolgte bereits 2021

Solana steht gegenwärtig auf dem 9. Platz in der Liste der Kryptowährungen und gehört zu den bekannteren Altcoins. Der Kurs lag am 12. April 2022 bei etwas über 94 Euro. Der Chart zeigt einen Aufwärtstrend. Solana erlebte 2021 einen Höhenflug. Einige Experten rechnen auch damit, dass Solana 2022 im Kurs stark steigen wird. Aufgrund der guten Prognose kannst Du also Solana kaufen.

Avalanche - Kryptowährung mit jungem Netzwerk

Avalanche steht in der Liste der Kryptowährungen auf dem 10. Platz, doch gehört er noch zu den weniger bekannten Altcoins. Er startete erst im September 2020 richtig durch und hat noch ein junges Netzwerk. Der Kurs lag am 12. April 2022 bei knapp 79 Euro. Avalanche gilt als das schnellste Netzwerk für Smart Contracts. Allerdings tritt der Kurs gegenwärtig eher auf der Stelle. Die Prognose ist daher eher durchwachsen. Es ist nicht unbedingt zu empfehlen, Avalanche zu kaufen.

Fazit: Altcoins kaufen als Alternative zum Bitcoin

Du musst nicht immer in Bitcoin investieren, wenn Du Kryptowährungen kaufen möchtest. Altcoins sind deutlich billiger und eine gute Alternative. Neben dem direkten Kauf der "physischen" Währung kann ein Krypto ETF eine bequeme Alternative sein, um von steigenden Kursen zu profitieren. Es kommt jedoch darauf an, die Altcoins mit der besten Prognose für 2022 zu kaufen. Dazu gehören Ethereum, Ripple, Cardano und Solana. Diese Altcoins liegen in der Liste der Kryptowährungen auf den vorderen Plätzen, nach dem Bitcoin. Einige von ihnen sind im Kurs stark gestiegen und versprechen auch künftig eine gute Prognose.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Altcoins kaufen: Wie ist die Prognose für 2022?
Teilen
Twitter icon Facebook icon