+50% Rendite in 1 Jahr: Diese ETFs waren eine Depot-Rakete

Veröffentlicht am

Die meisten Anleger kaufen ETFs auf breite Indizes wie dem MSCI World, um stetig aber sicher ein Vermögen aufzubauen. Die folgende ETFs hatten es in den letzten Monaten etwas eiliger. Renditen im zweistelligen Prozentbereich waren ein Kinderspiel für sie.

+50% Rendite in 1 Jahr: Diese ETFs waren eine Depot-Rakete

Eine Warnung vorweg: Fast alle sind volatil und können genauso schnell fallen wie sie gestiegen sind. Die Börse ist keine Einbahnstraße.

VanEck Vector Video Gaming and eSports UCITS ETF

Der ETF weist ein Kurswachstum von 51% in den letzten 52 Wochen auf. Das Wachstum geschah stetig seit Fonds-Auflage in 2019.

Wer mehr über Gaming-ETFs erfahren möchte, schaut am besten in unseren Beitrag. Dort gehen wir auch auf die Alternativen zu VanEck ein.

iShares Global Clean Energy UCITS ETF USD (Dist)

Der Global Clean Energy investiert in rund 30 Unternehmen, die im Bereich der erneuerbaren Energien tätig sind. Rund 54% der Firmen sind Energieunternehmen, 27% Industrie- und 17% Informationstechnologie-Unternehmen. Die größte Einzelposition ist Vestas mit 8,5%. Der ETF investiert zu run 38% in den USA.

Kurz nach Auflage musste der ETF 2008 in der Krise einen massiven Kursverlust in Kauf nehmen. Richtig bergauf ging es dann zu Beginn der Corona-Pandemie. Zuletzt konsolidierte der Kurs wieder etwas, aber kann immer noch ein Plus von 110% in den letzten 12 Monaten vorweisen. Anleger haben ihr Geld mehr als verdoppelt.

Xtrackers Artificial Intelligence & Big Data UCITS ETF 1C

Der AI und Big Data ETF von Xtrackers versucht direkt zwei IT-Trends zu vereinen: KI und Daten. Der zugrundeliegende Index (Benchmark) ist der Nasdaq Yewno Global Artificial Intelligence and Big Data Index. Aktuell gibt es nur diesen einen Fonds, der den Index nachbildet. Der Fokus liegt auf Künstliche Intelligenz, Datenverarbeitung und Datensicherheit. Da immer mehr Unternehmen

Rund 63% Kurszuwachs in den vergangenen 12 Monaten können sich sehen lassen.

Xtrackers MSCI World Information Technology UCITS ETF 1C

Mit 50% Wachstum und einer ansehnlichen Gesamtkostenquote(TER) von 0,30% glänzte dieser Technologie-ETF im Depot.

Hier sind einige Alternativen zum MSCI World Information Technology:

iShares Automation & Robotics UCITS ETF USD (Acc)

Ebenfalls profitiert hat der Automation & Robotics ETF von iShares mit einer  fast 60%-igen Kurssteigerung in den letzten 12 Monaten. Der Fonds bildet Aktienunternehmen im Bereich der Automatisierung und Robotik ab.

Positv fällt die gleichmäßige Verteilung der Einzelpositionen auf. Der größte Titel lautet Snap (A) und kommt auf lediglich 3,82%. Ein Klumpenrisiko birgt der ETF aber dennoch mit einem USA-Anteil von aufgerundet 58%. Hier spiegelt sich einmal mehr die Übermacht des Silicon Valleys wieder.

L&G Healthcare Breakthrough UCITS ETF

Weitere spannende Bereiche sind Medizin und Healthcare. Dieser Fonds besteht erst seit 17. Juni 2019 und setzt voll auf die Gesundheitstechnologiebranche. Im Jahr 2020 konnte der ETF um 50% zulegen. Handelbar ist er z. B. bei Scalable Capital*.

Healthcare ist ein langfristiger Megatrend, der unsere Lebens- und Arbeitsweise verändern könnte.

Die 10 größten Einzelpositionen (u.a. Fulgent Genetics, 3D Systems, Glaukos Corp, Axogen) machen knapp 20% des Indizes aus. Mit einer verwalteten Vermögensmasse von 1431,1 Milliarden EUR (Stand: 31. Dezember 2020) ist L&G  einer der größten Vermögensverwalter Europas.

Alternativen:

Auf den MSCI World Healthcare Index gibt es derzeit drei passive börsengehandelte Indexfonds.

Xtrackers Future Mobility UCITS ETF 1C

Dieser noch recht junge ETF investiert in maximal 100 Firmen, die den Fokus auf Mobilität haben. Anleger investieren zu 45% in Japan. Die USA kommen gerade einmal auf einen Anteil von 21%. Die Jahresperformance lag bei 70%.

Das Ziel des Fonds wird im Factsheet wie folgt beschrieben:

Kleine, mittelgroße und große Unternehmen aus Industrie- und Schwellenländern weltweit, die ein wesentliches Exposure in Bereichen mit Bezug auf die Mobilität der Zukunft aufweisen

Die enthaltene Unternehmen sind mit z. B. Goodyear, Volkswagen, Ford, General Motors, Mitsubishi oder Thyssenkrupp keine Unbekannten.

Unser Tipp: Bei Trade Republic kannst Du rund 1500 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Auch Kryptos wie Bitcoin und Ethereum sind jetzt verfügbar. Monatliche Sparraten schon ab 10€.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

+50% Rendite in 1 Jahr: Diese ETFs waren eine Depot-Rakete
Teilen
Twitter icon Facebook icon