Tracking-Difference & Tracking Error

Veröffentlicht am

Die meisten ETFs sind so konzipiert, dass sie einen Index nachbilden, wie z. B. den DAX 40. Die Tracking-Differenz ist, einfach ausgedrückt, die Abweichung zwischen den Renditen eines ETF und der Wertentwicklung des zugrunde liegenden Index, den er nachbildet. In einer perfekten Welt würde ein indexbasierter börsengehandelter Fonds genau die Performance des Index abzüglich der Gebühren (die Kostenquote) liefern.

Tracking Error: Eine wichtige Risikokennzahl bei ETFs
Ein ETF bildet einen Index nach. Die Nachbildung erfolgt nicht immer 1:1. Es gibt dafür verschiedene Gründe. Diese Abweichung wird als Tracking Error bezeichnet und ist eine wichtige Kennzahl für das Risiko bei der Investition in ETFs. Sie wirkt sich auf die Rendite aus.

Aber auch andere Faktoren können zur Tracking-Differenz beitragen, wie z. B. Handels- und Anpassungskosten sowie Tracking-Methoden, die von der ursprünglichen Benchmark abweichen, um nur einige zu nennen. Die Tracking-Differenz ist nicht zu verwechseln mit dem Tracking-Error, der ein Maß dafür ist, wie volatil die Performance-Differenz zwischen einem ETF und seinem Index ist - die Standardabweichung auf Jahresbasis.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Tracking-Difference & Tracking Error
Teilen
Twitter icon Facebook icon