Ethereum und Bitcoin Cash: Drei neue ETNs zum Investieren

Veröffentlicht am

Möchtest Du in Kryptowährungen investieren, musst Du die digitalen Devisen nicht direkt erwerben. An der Frankfurter Börse werden jetzt drei neue ETNs gehandelt, die auf Ethereum und Bitcoin Cash aufgelegt wurden. Die ETNs (Exchange Traded Notes) kannst Du an der Xetra handeln.

Ethereum und Bitcoin Cash: Drei neue ETNs zum Investieren

Kryptowährungen als stark wachsendes Marktsegment

Nach wie vor ist der Bitcoin die digitale Devise mit der höchsten Marktkapitalisierung. Er hat 2020 tüchtig an Fahrt aufgenommen. Im Februar 2021 konnte er seinen bisherigen historischen Höchststand erreichen. Seit dem enormen Kursanstieg Anfang 2021 ist diese digitale Devise wieder mehr in den Fokus der Anleger gerückt. Auch Tesla-Chef Elon Musk hat investiert.

ETF-Sparplan-Vergleich 2021: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

Du solltest aber nicht vergessen, dass nicht nur der Bitcoin, sondern auch zahlreiche andere Kryptowährungen durch eine hohe Volatilität gekennzeichnet sind. Es muss nicht immer der Bitcoin sein, um privat in digitale Devisen zu investieren. Ethereum ist die Kryptowährung mit der zweithöchsten Marktkapitalisierung. Diese digitale Devise bietet einige Vorteile und wird von einigen Experten sogar vorteilhafter als der Bitcoin eingeschätzt. Auch Ethereum konnte Anfang 2021 einen starken Kursanstieg verzeichnen. Zum Bitcoin gibt es noch weitere Alternativen. In der Vergangenheit haben sich verschiedene sogenannte Forks durch Abspaltung von der Blockchain entwickelt. Zu diesen Forks gehört Bitcoin Cash, eine digitale Devise mit einer guten Prognose. Der Kurs hat sich auch hier ähnlich wie bei Bitcoin und Ethereum stark nach oben entwickelt.


Jetzt Cryptos günstig traden bei Bitwala*

Möchtest Du in Kryptowährungen investieren, musst Du die digitalen Devisen nicht direkt erwerben. Die Deutsche Börse bietet inzwischen die Möglichkeit, mit ETNs auf die digitalen Devisen zu handeln. Stephan Kraus, Leiter des ETF-Segments an der Deutschen Börse, weist darauf hin, dass Kryptowährungen ein stark wachsendes Marktsegment sind. Mit den ETNs haben Anleger die Möglichkeit, im regulierten börslichen Umfeld mit Kryptowährungen zu handeln.

ETNs als börsengehandelte Produkte

ETFs auf Kryptowährungen gibt es bislang noch nicht. Die UCITS-Richtlinien schreiben vor, dass bei einem ETF eine Diversifizierung gewährleistet sein muss. Ein ETF bildet einen Index ab, der über eine Diversifizierung und damit über eine gewisse Risikostreuung verfügt. Es ist daher nicht möglich, einen ETF auf nur eine Kryptowährung wie Ethereum aufzulegen. Eine Alternative zu den ETFs bieten ETNs (Exchange Traded Notes) als börsengehandelte Wertpapiere.

Bei den ETNs handelt es sich um börsengehandelte Schuldverschreibungen, die oft ausgefallene Märkte wie Kryptowährungen im Visier haben. Diese Schuldverschreibungen sind an die Wertentwicklung eines festgelegten Marktindex gekoppelt. Bei einem solchen Index kann es sich um einen Devisen- und Aktienindex, aber auch um einen Volatilitätsindex handeln. ETNs können wertbesichert oder unbesichert sein. Die neuen ETNs auf digitale Devisen, die an der Xetra gehandelt werden können, sind wertbesichert.

Anders als ETFs zählen ETNs nicht zum Sondervermögen. Daher besteht bei den ETNs ein Emittentenrisiko. Im Gegensatz zu einem ETF kann das in einen ETN investierte Vermögen bei einer Insolvenz des Emittenten in die Insolvenzmasse einfließen. Dieses Risiko besteht vor allem bei unbesicherten Produkten. Die Konstruktion der ETNs ermöglicht den Anlegern daher, an ausgefallenen Marktindikatoren und exotischen Wertpapieren zu partizipieren.

Mitunter wird Dir auch die Abkürzung ETP für Exchange Traded Product, also börsengehandeltes Produkt, begegnen. Unter diese Bezeichnung fallen ETFs, ETCs und ETNs.

ETNs auf Kryptowährungen mit zentralem Clearing

Die Deutsche Börse hat bereits im Juni 2020 den weltweit ersten ETN mit zentralem Clearing auf Bitcoin herausgebracht, der an der Xetra gehandelt werden kann (HANetf BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto ISIN DE000A27Z304, WKN A27Z30). Dieser ETN war zeitweilig sogar das umsatzstärkste Produkt im Bereich der ETFs und ETPs. Bei privaten und institutionellen Investoren fand er eine große Resonanz.

Ab sofort kannst Du zwei neue ETNs auf Kryptowährungen an der Xetra handeln, die über zentrales Clearing verfügen. Die Deutsche Börse erweitert damit ihr Angebot an zentral geclearten Krypto-ETNs. Die neuen ETNs sind am Regulierten Markt der Frankfurter Börse notiert und physisch besichert. Aufgrund der physischen Besicherung besteht ein geringeres Emittentenrisiko.

Der Vorteil für die Anleger besteht mit dem Angebot der Krypto-ETNs darin, dass Anleger, die mit Kryptowährungen handeln wollen, nicht auf unregulierten Handelsplätzen für digitale Devisen handeln müssen. Anders als bei den Krypto-Handelsplätzen benötigen Anleger keine E-Wallet als digitale Geldbörse für die Kryptowährungen.

BTCetc: Erster Bitcoin ETN an der Xetra handelbar
Möchtest Du an der Wertentwicklung des Bitcoin partizipieren, aber nicht direkt in die digitale Devise investieren, kannst du ab sofort einen BTCetc erwerben. Er wird an der Xetra gehandelt und ist im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen.

Mit dem zentralen Clearing wird das Risiko bei der Abwicklung der Geschäfte reduziert. Wie Stephan Kraus erklärt, bekommen einige professionelle Investoren damit erst die Möglichkeit, mit Krypto-Produkten zu handeln. Das Clearing wird vom zentralen Kontrahenten der Deutschen Börse, Eurex Clearing, übernommen.

Kostenlose Wertpapierdepots für 2021 im Vergleich
Möchtest Du in ETFs, Aktien oder andere Wertpapiere investieren, benötigst Du ein Wertpapierdepot. Bei den Online-Banken und Online-Brokern wird es meistens kostenlos angeboten. Hast Du ein solches Depot, kannst Du zumeist auch Sparpläne eröffnen. Der Vergleich informiert über die Konditionen.

Neue ETNs auf Bitcoin Cash und Ethereum

An der Xetra sind zwei neue ETNs auf die digitalen Devisen Bitcoin Cash und Ethereum handelbar. Bitcoin Cash ist nicht zu verwechseln mit Bitcoin. Es handelt sich um eine digitale Devise, die im August 2017 durch Abspaltung vom Bitcoin-Netzwerk entstanden ist. Gemessen an der Marktkapitalisierung ist es die elftgrößte Kryptowährung. Bitcoin Cash unterscheidet sich vom Bitcoin deutlich im Kurs. Für einen Bitcoin Cash ist der Wechselkurs in Euro oder US-Dollar längst nicht so hoch wie beim Bitcoin.

Die beiden neuen ETNs sind physisch besichert und verfügen über ein reduziertes Risiko bei der Abwicklung. Sie wurden von 21Shares aufgelegt. Die 21Shares AG ist ein Unternehmen mit Sitz in Zug in der Schweiz, das 2018 als Zweckgesellschaft für die Ausgabe von börsengehandelten Produkten auf Kryptowährungen gegründet wurde. Das Unternehmen will Investoren den Zugang zum Krypto-Währungsmarkt erleichtern.

Die beiden neuen ETNs werden als ETP bezeichnet, was allgemein für börsengehandelte Produkte steht. Das sind die beiden neuen ETNs:  

21Shares Ethereum ETP, ISIN: CH0454664027, WKN: A2T68Z

Dieser ETN auf Ethereum wurde erst am 9. März 2021 aufgelegt. Er hat eine Gesamtkostenquote von 1,49 Prozent. Angaben über die Volatilität und das Volumen sind gegenwärtig noch nicht möglich, da dieser ETP gerade erst aufgelegt wurde. Der Kurs ist kurz nach der Einführung bereits gesunken, was jedoch bei neu eingeführten ETNs nicht unüblich ist. Allerdings musste auch der Ethereum als zugrunde liegende digitale Devise kurzfristig Verluste verzeichnen. Die Besicherung dieses ETNs erfolgt durch treuhänderisch verwahrte Sicherheiten.

21Shares Bitcoin Cash ETP, ISIN: CH0475552201, WKN: A2126N

Auch dieser ETN auf Bitcoin Cash wurde erst am 9. März 2021 herausgebracht. Daher sind auch hier noch keine Aussagen über Volatilität und Volumen möglich. Die Gesamtkostenquote liegt bei 2,5 Prozent, was für ETNs nicht ungewöhnlich ist. Auch bei diesem ETN sind kurz nach dem Einstieg an der Xetra Kursverluste zu verzeichnen. Der ETN ist durch treuhänderisch verwahrte Sicherheiten besichert.

Neu ist auch dieser ETN auf Ethereum, der an der Xetra gehandelt werden kann:

HANetf ETHetc ETC Group Physical Ethereum ISIN DE000A3GMKD7, WKN A3GMKD

Er wurde am 4. Februar 2021 herausgegeben, hat eine Gesamtkostenquote von 1,49 Prozent und ist physisch durch treuhänderisch verwahrte Sicherheiten besichert. Aussagen über Volatilität und Volumen sind auch hier nicht möglich. Dieser ETN konnte seit seiner Einführung einen Kursanstieg verzeichnen.

Fazit: Investition in digitale Devisen durch ETNs

An der Xetra kannst Du aktuell mit drei neuen ETNs auf die digitalen Devisen Ethereum und Bitcoin Cash handeln. Alle drei ETNs sind durch treuhänderische Sicherheiten besichert. So ist das Emittentenrisiko für Anleger geringer. Die beiden von 21Shares herausgegebenen ETNs auf Bitcoin Cash und Ethereum zeichnen sich zusätzlich durch zentrales Clearing aus. Die Deutsche Börse will mit diesen neuen Produkten den Zugang zu Kryptowährungen für private und institutionelle Anleger vereinfachen. Als Anleger musst Du nicht an einem Handelsplatz für Kryptowährungen handeln und benötigst keine E-Wallet als digitale Geldbörse. Du solltest aber nicht vergessen, dass aufgrund der hohen Volatilität der Kryptowährungen auch die ETNs eine starke Volatilität aufweisen können.

Unser Tipp: Bei Trade Republic kannst Du rund 1500 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Auch Kryptos wie Bitcoin und Ethereum sind jetzt verfügbar. Monatliche Sparraten schon ab 10€.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Ethereum und Bitcoin Cash: Drei neue ETNs zum Investieren
Teilen
Twitter icon Facebook icon