P2P

Bondora: Lohnen sich Zinsen aus Peer-to-Peer-Krediten?

Veröffentlicht am

Eine etwas andere Möglichkeit der Investition ist Go & Grow bei Bondora. Du investierst nicht in Aktien oder ETFs. Es handelt sich auch nicht um eine digitale Vermögensverwaltung. Die Investition ist auch mit der App möglich. Welche Erfahrungen haben Anleger mit Peer-to-Peer-Krediten gemacht?

Bondora: Lohnen sich Zinsen aus Peer-to-Peer-Krediten?

Was ist Bondora?

Bondora ist kein Online-Broker und auch keine digitale Vermögensverwaltung. Du kannst eine App nutzen und Deine Erfahrungen mit dem sogenannten Go & Grow machen. Gehen und wachsen - darunter können sich Anleger verschiedene Dinge vorstellen. Bondora ist eine Peer-to-Peer-Kreditplattform, ein sogenannter Kreditmarktplatz. Du kannst investieren, indem Du Geld einzahlst und Privatkredite vergibst. Privatpersonen, die einen Kredit brauchen, können ihn von anderen Privatpersonen bekommen. Der Anbieter wirbt mit dem Slogan "Investieren leicht gemacht".

Jetzt 6,75% Zinsen bei Bondora sichern

Bondora ist kein deutsches Unternehmen. Der vollständige Name ist Bondora Capital OÜ. Das Unternehmen hat seinen Sitz in der estnischen Hauptstadt Tallinn. Trotz der Bezeichnung OÜ handelt es sich um eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Die Unternehmensform ist also vergleichbar mit einer deutschen GmbH. Das Unternehmen wurde als Antwort auf die weltweite Finanzkrise 2008 ins Leben gerufen.

Wie sicher und seriös ist Bondora?

Der Kreditmarktplatz ist kein deutsches Unternehmen, was viele deutsche Anleger, die auf Sicherheit setzen, zum Nachdenken zwingt. Das Unternehmen wird nicht von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) reguliert, da es seinen Sitz nicht in Deutschland hat. Die Webseite ist in deutscher Sprache vorhanden. Warum solltest Du in einen Kreditmarktplatz investieren, der seinen Sitz gar nicht in Deutschland hat, wo es doch mit der Smava oder mit Auxmoney deutsche Kreditmarktplätze gibt? Der Kreditmarktplatz wird von der estnischen und der finnischen Finanzaufsichtsbehörde reguliert, sodass Du auf ein gewisses Maß an Sicherheit vertrauen kannst.

Es handelt sich um einen Kreditmarktplatz und nicht um eine Bank. Allerdings steht die schwedische SEB-Bank hinter dem Unternehmen. Die Kundeneinlagen sind bei der SEB-Bank, einer der größten schwedischen Banken, hinterlegt. Für Vertrauen sorgt die Tatsache, dass die Bank auch einige Filialen in Deutschland betreibt. Die Gelder der Kunden sind streng von den Firmengeldern getrennt. Im Insolvenzfall können sie nicht in die Insolvenzmasse einfließen. Bei der SEB Bank gilt die schwedische Einlagensicherung, die 100.000 Euro pro Kunde beträgt.  

Es gibt Statistiken, auf denen die Nettorenditen eingesehen werden können. Anleger haben positive Erfahrungen mit der App und mit Go & Grow gemacht, da sich die Rendite gut entwickelt hat. Bis zum Mai 2020 haben Anleger mehr als 350 Millionen Euro investiert. Sie konnten eine Nettorendite von durchschnittlich 10,4 Prozent verzeichnen.

Warnungen für Anleger und Transparenz

Für die Seriosität spricht die Tatsache, dass auf der Webseite des Kreditmarktplatzes über mögliche Verluste informiert wird. Willst Du mit der App investieren und von Go & Grow profitieren, müssen Deine Erfahrungen nicht immer positiv sein. Der Kreditmarktplatz weist darauf hin, dass Dein Kapital gefährdet ist. Deine Rendite kann bei Go & Gro ungefähr 6,75 Prozent pro Jahr betragen. Diese Rendite ist keine Garantie für künftige Gewinne. Du solltest nur dann investieren, wenn Du bereit bist, für eine gute Rendite auch ein Risiko einzugehen. Es ist mitunter nicht möglich, Dein gesamtes investiertes Geld sofort abzuheben. Allerdings können dann Teilabhebungen erfolgen. Transparenz ist gewährleistet, da Du auf der Webseite zahlreiche Statistiken über die Entwicklung der Rendite abrufen kannst.

Wie kann die Investition bei Bondora erfolgen?

Du kannst bei Bondora investieren, wenn Du bereit bist, anderen Privatpersonen einen Kredit zu gewähren. Dabei kannst Du nicht nur ein Produkt wählen, in das Du investieren kannst. Abhängig von Deinen Anlagezielen und Deiner Risikobereitschaft stehen drei verschiedene Produkte zur Auswahl:

  • Portfolio-Manager mit variabler Rendite und mittlerem Risiko
  • Go & Grow mit niedrigem Risiko und einer Rendite von 6,75 Prozent
  • Portfolio Pro mit variabler Rendite und hohem Risiko.
Zur Bondora-Website

Die Investition ist schon mit nur einem Euro möglich. Du musst also jemandem, der einen Kredit benötigt, nicht den kompletten Kredit geben. Hast Du noch keine Erfahrungen mit einem Kreditmarktplatz, kannst Du die App nutzen und Dein Geld anlegen, indem Du nur einen geringen Betrag einzahlst.

Portfolio-Manager als halbautomatisierter Service

Der Portfolio-Manager wird als halbautomatisierter Service angeboten und eignet sich für Anleger, die noch über keine Erfahrungen mit Krediten und Geldanlagen verfügen. Ein Tool verwaltet Deine Investitionen. Du kannst abhängig von Deiner Risikobereitschaft verschiedene Strategien wählen:

  • Ultra-konservativ
  • Konservativ
  • Ausgewogen
  • Progressiv
  • Opportunistisch.

Mit dem Risiko-Rendite-Slider kannst Du die verschiedenen Strategien einstellen. Der Slider zeigt Dir an, welche Kredit-Ratings mit welcher Häufigkeit und mit welchen Beträgen im Portfolio vertreten sind. Du kannst konservativ mit einem geringen Risiko, aber auch progressiv oder opportunistisch mit einem hohen Risiko investieren. Der Slider ist auch über die App verfügbar. Viele Anleger entscheiden sich für die ausgewogene Anlage, bei der sich Risiko und Chancen ungefähr die Waage halten.

Go & Grow als beliebteste Anlagemöglichkeit

Die beliebteste Investitionsmöglichkeit bei Bondora ist Go & Grow. Die Rendite liegt bei bis zu 6,75 Prozent. Du profitierst von einer schnellen Liquidität und gehst ein geringes Risiko ein. Auch diese Investition eignet sich für Anleger, die noch keine oder nur wenige Erfahrungen haben. Mit der App kannst Du Deine Investition vornehmen.

Bondora Go&Grow Screenshot

Die Nutzung von Go & Grow ist einfach. Du leistest Deine Einzahlung und kannst über die App täglich verfolgen, wie sich Deine Anlage entwickelt. Möchtest Du investieren, musst Du ein Konto eröffnen und einen Zweck sowie ein Ziel festlegen. Mit dem Ziel kannst Du bestimmen, wie viel Geld Du zu einem bestimmten Zeitpunkt generieren möchtest. Der Zweck kann beispielsweise die Einrichtung der Wohnung, eine Hochzeit oder ein Auto sein. Eine feste Laufzeit gibt es für Go & Grow nicht. Benötigst Du das Geld, kannst Du kurzfristig eine Auszahlung beantragen.

Portfolio Pro für risikobereite Anleger

Bist Du bereit, für eine mögliche hohe Rendite ein höheres Risiko einzugehen, kannst Du Dich für Portfolio Pro entscheiden. Diese Anlagemöglichkeit ist für diejenigen geeignet, die schon über umfangreichere Erfahrungen verfügen. Investitionen in Peer-to-Peer-Kredite kannst Du mit dem automatisierten Tool präzise steuern. Du legst die Kriterien fest, über die Kredite, in die Du investieren möchtest, mindestens verfügen müssen. Du kannst die Strategien

  • konservativ mit zu erwartendem Umsatz von 5,76 bis 13,76 Prozent
  • ausgewogen mit zu erwartendem Umsatz von 8,4 bis 16,4 Prozent
  • progressiv mit zu erwartendem Umsatz von 10,56 bis 18,56 Prozent
    wählen.

Darüber hinaus kannst Du als weitere Kriterien das Land, in dem die Kreditnehmer wohnen sollen, das Rating der Kreditnehmer und die Kreditlaufzeit angeben.

Screenshot Bondora Portfolio

Auch wenn diese Anlage eine gute Rendite verspricht, solltest Du nicht vergessen, dass auch ein hohes Risiko besteht.

Wie funktioniert die Investition bei Bondora?

Mit einer Investition bei Bondora erzielst Du ein passives Einkommen. Du investierst und erhältst eine Rendite. Das gelingt auch, wenn Du noch keine Erfahrungen hast. Du solltest Dir allerdings bewusst sein, dass sich Deine Geldanlage nicht immer positiv entwickelt. Es kann also auch zu Verlusten kommen. Möchtest Du investieren, musst Du Dich zunächst registrieren und die Eingabefelder ausfüllen. Du vergibst keinen kompletten Kredit, sondern nur einen Teil davon. Die Kreditvergabe über den Peer-to-Peer-Kreditmarktplatz erfolgt durch Crowdfunding. Mehrere Anleger investieren, um einem Kreditnehmer den Kredit zu geben. Du investierst nicht nur in einen, sondern in mehrere Kredite. Du investierst also in einen Topf, aus dem die Kreditnehmer ihren Kredit bekommen.

In welche Kredite Du investierst, hängt von Deiner Risikobereitschaft ab. Eine Risikostreuung ist gewährleistet, da Du in verschiedene Kredite investierst.
Hast Du Dich registriert und ein Produkt ausgewählt, legst Du Deine Strategie oder die Kriterien für die Kredite fest. Du leistest eine Einzahlung und kannst von der Rendite-Entwicklung profitieren. Möchtest Du über das Geld wieder verfügen, beantragst Du die Auszahlung. Wie schnell die Auszahlung erfolgen kann, hängt vom gewählten Produkt ab. Bei Go & Grow ist die Auszahlung am einfachsten.

Peer-to-Peer-Kredite von Bondora

In Peer-to-Peer-Kredite von Bondora kannst Du investieren, wenn Du noch keine Erfahrungen mit Geldanlagen hast, aber von einer guten Rendite profitieren möchtest. Allerdings musst Du Dir bewusst sein, dass Du auch ein Risiko eingehst. Peer-to-Peer-Kredite sind Kredite, die von Privatpersonen für Privatpersonen gewährt werden. Anleger, die bereit sind, einen Kredit zu vergeben, können gute Zinsen bekommen. Das liegt daran, dass die Kreditnehmer höhere Zinsen als bei Bankkrediten zahlen müssen. Auf Kreditmarktplätzen wie Bondora sind diejenigen willkommen, die Schwierigkeiten haben, bei der Bank einen Kredit zu erhalten. Dabei kann es sich auch um potentielle Kreditnehmer mit einer ungünstigen Bonität handeln.

Du fragst vielleicht, ob auch Du bei Bondora einen Kredit beantragen kannst. Das ist nicht möglich, da bei Bondora keine deutschen Kreditnehmer einen Kredit bekommen können. Bondora vergibt Kredite von Privatpersonen an Kreditnehmer aus Spanien, Finnland und Estland. In diesen Ländern ist die Kreditversorgung über die Banken im Vergleich zu anderen Ländern schlecht.

Möchtest Du bei Bondora investieren, ist Transparenz gewährleistet. Du bekommst angezeigt, in welche Kredite Du investierst und wie es um die Bonität der Kreditnehmer steht. Neben den Kreditnehmern mit einer hervorragenden Bonität von AA sind abhängig von Deiner festgelegten Risikobereitschaft auch Kreditnehmer mit einer ungünstigen Bonität von HR vertreten. Je schlechter die Bonität, desto höher ist das Risiko. Das bedeutet, dass Du bei einem hohen Risiko hohe Zinsen erhalten kannst.

Sekundärmarkt von Bondora

Bondora hat auch einen Sekundärmarkt eingerichtet, den Du nutzen kannst, wenn Du vorzeitig über Dein eingezahltes Geld oder über Teile davon verfügen möchtest. Du kannst den Sekundärmarkt jederzeit anzeigen lassen, um zu sehen, wie dein Geld aufgeteilt ist. Das ist auch über die App möglich. Per Mausklick wählst Du aus, welche Teile von Deinem Geld zurückgezahlt werden sollen.

Vor- und Nachteile von Bondora

Bondora bietet Anlegern eine ganze Reihe von Vorteilen:

  • übersichtlich gestaltete App
  • Möglichkeit für eine hohe Rendite
  • Sekundärmarkt, über den Du Dein Geld auszahlen lassen kannst, wenn Du darüber verfügen möchtest
  • Transparenz, da Du Dich jederzeit über die Entwicklung Deines Investments informieren kannst
  • Investition schon mit geringen Beträgen möglich
  • Einlagensicherung von 100.000 Euro je Kunde
  • Regulierung durch estnische und finnische Finanzaufsichtsbehörde
  • Du kannst selbst festlegen, welches Risiko Du eingehen möchtest, und bekommst angezeigt, wie die Bonität der Kreditnehmer verteilt ist.

Ein Nachteil bei Bondora besteht darin, dass ein Verlustrisiko niemals ausgeschlossen werden kann.

Bis vor kurzem konnten auch "nur" 400 Euro pro Monat eingezahlt werden. Mittlerweile wurde das Limit deutlich gelockert:

Sie können pro Monat maximal 10.000 Euro auf Ihr Go & Grow-Konto einzahlen.

Wer mehr einzahlen will muss den Betrag auf mehrere Monate aufteilen. Als weiterer Nachteil wird von einigen Anlegern angesehen, dass Kredite nicht an deutsche Kreditnehmer vergeben werden.

Erfahrungen mit Bondora

Auf dem Bewertungsportal Trustpilot bewerten Kunden Bondora und berichten über ihre Erfahrungen. Insgesamt liegen 7.551 Bewertungen vor. Bondora hat von fünf möglichen Sternen 4,7 Sterne bekommen, was der Note hervorragend entspricht. Die Bewertung sieht im Detail folgendermaßen aus:

  • hervorragend: 78 Prozent
  • gut: 17 Prozent
  • akzeptabel: 2 Prozent
  • mangelhaft: weniger als 1 Prozent
  • ungenügend: 2 Prozent

Ein Kunde berichtet über positive Erfahrungen mit Go & Grow. Er schreibt, dass die Kontoeinrichtung problemlos und übersichtlich erfolgte. Er berichtet darüber, dass er regelmäßig übersichtliche Informationen erhält. Die Kunden loben die übersichtliche App und die informativ gestaltete Webseite. Ein Kunde schreibt über seine positiven Erfahrungen mit Ein- und Auszahlungen sowie dem zuverlässigen Kundenservice. Ein Kunde ist überwiegend zufrieden und meint, dass die App noch ausbaufähig wäre. Er wünscht sich die Möglichkeit für die Freundschaftswerbung.

Ein Kunde berichtet über negative Erfahrungen bei der Entwicklung der Rendite. Er ist seit 2016 bei Bondora Kunde und schreibt, dass sich die Rendite nur schwach entwickelt hat.

Einige Kunden schreiben, dass bei Go & Grow die Einzahlungen aktuell auf 400 Euro begrenzt sind, doch ansonsten sind sie mit Bondora zufrieden.

Fazit: Bondora als großer P2P-Kreditmarktplatz

Bondora ist ein Peer-to-Peer-Kreditmarktplatz, auf dem Kredite von Privatpersonen für Privatpersonen vergeben werden. Die Kredite werden an Kreditnehmer aus Spanien, Estland und Finnland mit unterschiedlicher Bonität vergeben. Über die App kannst Du Dich registrieren und ein Produkt auswählen. Das beliebteste Produkt ist Go & Grow, das eine Rendite von 6,75 Prozent verspricht. Du kannst festlegen, welches Risiko Du eingehen möchtest. Bei Bondora vergibst Du nicht nur an einen Kreditnehmer einen Kredit.

Du investierst, um mehreren Kreditnehmern mit unterschiedlichem Risikoprofil einen Kredit zu vergeben. So ist eine bessere Risikostreuung gewährleistet. Die Investition ist schon mit geringen Beträgen möglich. Du kannst Dir das Geld auszahlen lassen, wenn Du es wieder benötigst. Die Investition ist auch möglich, wenn Du noch keine Erfahrungen hast. Die Erfahrungen der Kunden bei Bondora sind überwiegend gut.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Bondora: Lohnen sich Zinsen aus Peer-to-Peer-Krediten?
Teilen
Twitter icon Facebook icon