Vanguard legt neuen ESG Global All Cap ETF auf

Veröffentlicht am

Viele Anleger setzen bei der Auswahl von ETFs nicht nur auf eine gute Rendite, sondern auch auf Nachhaltigkeit. Der US-amerikanische Asset-Manager Vanguard hat im März einen neuen ETF mit ESG-Kriterien aufgelegt. Der Vanguard ESG Global All Cap UCITS ETF (USD) Accumulating ist weltumfassend.

Vanguard legt neuen ESG Global All Cap ETF auf

Vanguard mit neuem ETF auf den FTSE Global All Cap Choice Index

Vanguard ist ein US-amerikanischer Asset Manager und Emittent von ETFs, die sich durch günstige Kosten auszeichnen. Der Emittent hat erst am 23. März 2021 mit dem Vanguard ESG Global All Cap UCITS ETF (USD) Accumulating einen ETF mit Nachhaltigkeitskriterien herausgebracht. Immer mehr private Investoren legen den Fokus nicht nur auf eine attraktive Entwicklung der Rendite, sondern auch auf Nachhaltigkeit. Vanguard erfüllt diese Ansprüche mit dem neuen Fonds, der den ESG-Kriterien entspricht. Bei diesen Kriterien geht es um Umweltverträglichkeit (E für Environment), soziale Kriterien (S für Social) und menschenwürdige Arbeitsbedingungen sowie Unternehmensführung (G für Governance). Aktien von Firmen, die beispielsweise mit der Herstellung von Waffen oder mit der Herstellung und Verbreitung von pornografischem Material beschäftigt sind, werden ausgeschlossen.

ETF-Sparplan-Vergleich 2021: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

Der neue Fonds bildet den FTSE Global All Cap Choice Index ab. Der FTSE All World Index stellt eine Konkurrenz zum Weltaktienindex MSCI All Country World dar. Kommt es Dir nicht nur auf Aktien von Unternehmen aus entwickelten Ländern und aus Schwellenländern der ganzen Welt, sondern zusätzlich auf Nachhaltigkeitskriterien an, kannst Du mit dem neuen ETF von Vanguard in den FTSE Global All Cap Choice Index investieren. Ausgeschlossen von diesem Index sind Unternehmen, die ihre Umsätze verstärkt oder vollständig mit

  • nicht erneuerbaren Energien
  • umstrittenen Handlungen
  • Waffen
  • moralisch fragwürdigen Produkten

erwirtschaften.

Mit ETFs nachhaltig investieren: ESG, SRI & mehr
Wer glaubt, dass nachhaltige Investitionen mit einer geringeren Rendite verbunden sind, der irrt. Mit einem ETF auf Aktien der ganzen Welt oder aus Europa kannst du nachhaltig investieren und auch eine attraktive Rendite erzielen. Du solltest auf den Zusatz ESG oder SRI achten.

Wie setzt sich der FTSE Global All Cap Choice Index zusammen?

Der FTSE Global All Cap Choice Index bietet eine breite Risikostreuung, da er trotz ESG-Kriterien die Aktien von 7.504 Unternehmen enthält. Er enthält damit um ein Vielfaches mehr Aktien als der Weltaktienindex MSCI World. Das ist darin begründet, dass es sich um einen All Cap Index handelt, der Aktien von Unternehmen hoher (Large Caps), mittlerer (Mid Caps) und niedriger (Low Caps) Marktkapitalisierung aus der ganzen Welt listet. Der Index wird von FTSE Russell, einer Tochter der London Stock Exchange Group, der Londoner Börse, herausgegeben.

Die Top 10 der im Index gelisteten Unternehmen sind mit ihren Anteilen folgendermaßen vertreten:

  • Apple, Hersteller von Computerhardware aus den USA, 3,09 Prozent
  • Microsoft, Software-Hersteller aus den USA, 2,82 Prozent
  • Amazon, diversifizierter Händler aus den USA, 2,09 Prozent
  • Facebook, digitaler Kundenservice aus den USA, 1,13 Prozent
  • Alphabet C, digitaler Kundenservice aus den USA, 1,02 Prozent
  • Alphabet A, digitaler Kundenservice aus den USA, 0,94 Prozent
  • Taiwan Semiconductor Manufactoring, Halbleiterhersteller aus Taiwan, 0,82 Prozent
  • Tesla, Automobilhersteller aus den USA, 0,82 Prozent
  • JPMorgan, Finanzdienstleister aus den USA, 0,73 Prozent
  • Tencent, digitaler Kundenservice aus China, 0,73 Prozent

Auch wenn der Index die ESG-Kriterien erfüllt, kannst Du mit dem neuen ETF von Vanguard in echte Schwergewichte weltweit investieren. Die Unternehmen mit der größten Marktkapitalisierung aus den USA nehmen eine wichtige Position ein. Im Index sind viele Technologiewerte vertreten. Das liegt daran, dass auch die Unternehmen aus dem Technologiesektor immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit legen.

Interessant ist auch ein Blick auf die Verteilung der Länder in diesem Index. Wie bei den meisten globalen Indizes mit entwickelten Ländern haben auch im FTSE Global All Cap Choice Index die USA die Nase vorn. Mit einem Anteil von 58,60 Prozent machen sie mehr als die Hälfe im Index aus und hängen die anderen Länder hinter sich ab.

Bild: Länder-Verteilung des FTSE Global All Cap Choice Index
Bild: Länder-Verteilung des FTSE Global All Cap Choice Index

Weitere Länder sind im FTSE Global All Cap Choice Index nach den USA folgendermaßen verteilt:

  • Japan 7,38 Prozent
  • China 5,52 Prozent
  • Großbritannien 3,13 Prozent
  • Kanada 2,65 Prozent
  • Taiwan 2,34 Prozent
  • Deutschland 2,25 Prozent
  • Schweiz 2,14 Prozent
  • Australien 1,94 Prozent
  • Südkorea 1,85 Prozent
  • Frankreich 1,72 Prozent
  • übrige Länder 10,48 Prozent.

Die starke Gewichtung der USA und auch von China ist in diesem Index mit Nachhaltigkeitskriterien auffällig. Der Grund dafür könnte der stärkere Anteil der Technologie-Unternehmen sein, die nachhaltig arbeiten.

Umweltschutz: Mit ETFs nachhaltig investieren
Immer häufiger ist von Klimaschutz, Nachhaltigkeit und Umweltschutz die Rede. Dieser Trend geht auch an Investoren nicht vorbei. Es gibt mehrere Indizes, die Aktien aus dem Bereich der Umwelttechnologie oder aus dem Sektor der erneuerbaren Energien listen.

Eckdaten des neuen ETF mit ESG-Kriterien von Vanguard

Bevor Du in den neuen ETF von Vanguard investierst, solltest Du Dich mit den Eckdaten des ETF vertraut machen:

  • Fondsname: Vanguard ESG Global All Cap UCITS ETF (USD) Accumulating
  • ISIN: IE00BNG8L278
  • WKN: A2QL8U
  • Fondsgesellschaft: Vanguard
  • Gesamtkostenquote: 0,24 Prozent
  • Replikationsmethode: vollständig physisch
  • Fondswährung: US-Dollar, Währung nicht gesichert
  • Fondsvolumen: 17 Millionen Euro
  • Ausschüttung: Thesaurierend

Auffällig oder sogar fraglich ist, dass dieser ETF vollständig physisch investiert. Alle 7.504 Unternehmen sind also tatsächlich mit ihren Aktien vertreten, was für einen Index mit einer so großen Zahl an Titeln äußerst ungewöhnlich ist. Angaben über die Volatilität sind noch nicht möglich, da der ETF noch nicht einmal einen Monat besteht. In dieser kurzen Zeit konnte sich bereits ein Fondsvolumen von 17 Millionen Euro entwickeln.

Schon jetzt lohnt sich ein Blick auf die Rendite. Kurz nach der Herausgabe rutschte die Rendite geringfügig unter die Nullmarke, doch ist sie schon kurze Zeit später ins Plus aufgestiegen. Sie liegt aktuell bei 4,28 Prozent. Wie sich die Rendite tatsächlich entwickeln wird, darüber kann nur spekuliert werden. Du kannst aber davon ausgehen, dass immer mehr Anleger auf ESG-Kriterien setzen, was die Rendite positiv beeinflussen könnte. Da der ETF thesaurierend ist, wird die Rendite in Fondsvermögen reinvestiert.

Der neue ETF ist sparplanfähig. Ein Vergleich der Sparplan-Anbieter zeigt Dir, wo Du die besten Konditionen für einen Sparplan bekommen kannst.

Zugang zu einem breiten Spektrum an Aktien mit ESG-Kriterien

Der neue ETF von Vanguard ermöglicht es Dir, mit nur einem einzigen ETF in mehr als 7.500 Unternehmen mit ESG-Kriterien aus der ganzen Welt zu investieren. Die Risikostreuung ist so breit wie nur bei wenigen anderen ETFs. Mit einem geringen Betrag kannst Du Anteile erwerben und von der Wertentwicklung der Aktien von zahlreichen Unternehmen unterschiedlicher Marktkapitalisierung aus der ganzen Welt partizipieren. Mit einem Sparplan auf diesen Fonds baust Du mit geringen monatlichen Einzahlungen langfristig ein attraktives Vermögen auf. Vanguard hat diesen Fonds mit dem Fokus auf ein langfristiges Investment aufgelegt.

Welche Besonderheiten hat der neue ETF von Vanguard?

Von Vanguard kannst Du bereits eine ganze Reihe von ETFs an deutschen Börsen kaufen. Auch ETFs mit ESG-Kriterien sind an deutschen Börsen schon längst nicht mehr neu. Vanguard hatte bereits mit dem Vanguard ESG Developed World All Cap Equity Index Fund im Februar 2011 einen Indexfonds mit ESG-Kriterien aufgelegt, doch enthält dieser Fonds nur Aktien von Unternehmen aus entwickelten Ländern. Der neue Fonds von Vanguard erfüllt die ESG-Kriterien und enthält neben den Aktien von Unternehmen aus entwickelten Ländern auch Aktien von Unternehmen aus Entwicklungsländern.

Eine Besonderheit ist auch der FTSE Global All Cap Index als Auswahluniversum, der ungefähr 98 Prozent der weltweiten Marktkapitalisierung abdeckt. Vanguard filtert der FTSE Global All Cap Choice Index 17 Prozent der Aktien heraus, die nicht die ESG-Kriterien erfüllen.

Gibt es noch eine Alternative zum neuen ESG-Fonds von Vanguard?

Vanguard hat nicht nur den neuen Vanguard ESG Global All Cap UCITS ETF (USD) Accumulating aufgelegt. Ebenfalls am 23. März 2021 kam der Vanguard ESG Global All Cap UCITS ETF (USD) Distributing, ISIN IE00BNG8L385, WKN A2QL8V heraus, der ebenfalls den FTSE Global All Cap Choice Index abbildet und sich in seinen Eckdaten nur geringfügig unterscheidet. Auch dieser Fonds ist sparplanfähig und hat eine Gesamtkostenquote von 0,24 Prozent. Auch dieser Fonds repliziert vollständig physisch. Dieser Fonds unterscheidet sich im Volumen, denn er hat schon ein Fondsvolumen von 20 Millionen Euro. Ein weiterer Unterschied besteht in der Ertragsverwendung, denn dieser Fonds ist ausschüttend und zahlt die Dividende quartalsweise aus. Die Rendite gestaltet sich ähnlich wie beim thesaurierenden Fonds.

Auf den FTSE Global All Cap Choice Index gibt es noch keine weiteren ETFs, doch kannst Du in andere Indizes mit ESG-Kriterien investieren. FTSE hat bereits mehrere Indizes mit ESG-Kriterien aufgelegt, doch bilden alle diese Indizes nicht ein so breites Spektrum an Aktien ab. Es führt also kaum ein Weg an einem der beiden neuen ETFs von Vanguard vorbei, wenn Du nach einem breiten Spektrum an Aktien mit ESG-Kriteren aus der ganzen Welt und in entwickelte Länder sowie in Entwicklungsländer investieren möchtest.

Fazit: Nachhaltig in ein riesiges Spektrum an Aktien aus der ganzen Welt investieren

Der US-amerikanische Asset-Manager und Emittent von ETFs, Vanguard, hat einen neuen ETF mit ESG-Kriterien aufgelegt. Eigentlich handelt es sich um zwei ETFs, von denen einer thesaurierend und der andere ausschüttend ist. Die beiden ETFs investieren in den FTSE Global All Cap Choice Index, in dem mehr als 7.500 Titel von Unternehmen aus Entwicklungsländern und entwickelten Ländern der ganzen Welt gelistet sind. Ein wichtiges Kriterium war die Nachhaltigkeit. Es gibt keinen Index mit ESG-Kriterien, der ein so breites Spektrum an Aktien enthält. Die beiden ETFs haben noch ein außerordentlich geringes Volumen, da sie erst im März 2021 aufgelegt wurden. Schon jetzt lassen sie auf eine gute Entwicklung der Rendite hoffen. Die beiden ETFs sind sparplanfähig.

Unser Tipp: Bei Trade Republic kannst Du rund 1500 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Auch Kryptos wie Bitcoin und Ethereum sind jetzt verfügbar. Monatliche Sparraten schon ab 10€.

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Vanguard legt neuen ESG Global All Cap ETF auf
Teilen
Twitter icon Facebook icon