Lucid Motors Aktie: Wie ist die Prognose für den Elektromobilhersteller?

Veröffentlicht am

Lucid Motors ist ein US-amerikanischer Hersteller von Elektroautos. Erst seit Juli 2021 ist das Unternehmen börsennotiert. Die Prognose für die Aktie ist noch zurückhaltend, denn das Unternehmen muss erst Gewinn erwirtschaften. Der Kurs ist aktuell wieder gefallen. Lohnt sich eine Investition?

Lucid Motors Aktie: Wie ist die Prognose für den Elektromobilhersteller?

Wer ist Lucid Motors?

Lucid Motors wurde 2007 unter dem Namen Atieva gegründet und hat seinen Sitz im US-Bundesstaat Kalifornien, in Newark. Das Unternehmen begann seine Tätigkeit mit dem Bau von Elektrofahrzeugbatterien und Antriebssträngen für andere Fahrzeughersteller. Der CEO des Unternehmens, Peter Rawlinson, war zuvor technischer Leiter bei Tesla. Verschiedene Risikokapitalgeber investierten bis 2016 Kapital von mehr als 130 Millionen US-Dollar in das Unternehmen. Mit der Entwicklung eines eigenen Automobils begann das Unternehmen 2014. Eine Umbenennung in Lucid Motors erfolgte im Oktober 2016.

Lucid Motors günstig traden bei Scalable Capital

Mit der Umbenennung wurde die Absicht des Unternehmens bekanntgegeben, das erste vollelektrische Fahrzeug der Premiumklasse zu entwickeln. Bereits im Dezember 2016 wurde mit dem Lucid Air das erste elektrische Fahrzeug vorgestellt. Der Public Investment Fund von Saudi-Arabien investierte im Frühjahr 2019 eine Milliarde US-Dollar in das Unternehmen. Mit dieser Investition wurde die weitere Konstruktion und Erprobung des Lucid Air möglich. Einen eigenen SUV will das Unternehmen bis 2024 oder 2025 produzieren. Das Unternehmen beschäftigt aktuell ungefähr 2.000 Mitarbeiter.

Börsengang von Lucid Motors

Die Aktie von Lucid Motors ist noch ganz jung. Entsprechend vorsichtig ist die Prognose. Inzwischen ist der Kurs wieder gefallen. Erst Ende Juli 2021 startete der Elektrofahrzeughersteller an der Börse. Mit dem Börsengang konnte der Public Investment Fund von Saudi-Arabien einen Profit von ungefähr 20 Milliarden US-Dollar machen. Der Public Investment Funds brachte den Elektromobilhersteller mit einer börsennotierten Zweckgesellschaft an die Börse. Mit dem sogenannten SPAC (Special Purpose Acquisition Companies) konnte der Börsengang viel schneller als mit einem klassischen IPO erfolgen.

Anders als bei einem klassischen Börsengang muss ein Unternehmen, wenn es mit einem SPAC an die Börse geht, nicht so strenge Auflagen bezüglich Kapital und Umsatz erfüllen. Mit dem Börsengang hat Lucid Motors 4,4 Milliarden US-Dollar eingesammelt. Die Aktie von Lucid Motors ging mit einem Plus von ungefähr 10 Prozent aus dem Handel.

Für den Börsengang hat Lucid Motors mit Churchill Capital IV (CCIV), einem börsennotierten Investmentunternehmen, fusioniert. Das fusionierte Unternehmen heißt Lucid Group Inc. Der saudische Staatsfonds Public Investment Funds ist der größte Investor.

Lucid hat mit dem Börsengang besseren Zugang zu Kapital. Von seinem Höchststand ist der Kurs aktuell wieder ein Stück entfernt. Zur Zeit des Börsengangs wurde der Lucid Air noch nicht serienmäßig hergestellt. Der Lucid Air soll künftig auch in Deutschland gehandelt werden.

Umsatzentwicklung bei Lucid Motors

Bevor Du in die Aktie investierst, solltest Du Dich mit der Umsatzentwicklung des Unternehmens beschäftigen, die einen Anlass für die Prognose gibt. Da das Unternehmen erst im Sommer 2021 an die Börse gegangen ist, kann für die Bewertung der Umsatzentwicklung erst das Jahr 2021 herangezogen werden. Der Umsatz lag 2021 bei 27 Millionen US-Dollar.

💡
Eine positive Prognose für die Aktie ist aktuell noch nicht möglich, da das Unternehmen gegenwärtig noch keinen Gewinn erwirtschaftet.

Das Nettoergebnis war negativ und lag bei minus 4.747 Millionen US-Dollar. Für 2022 ist die Prognose etwas besser, auch wenn der Kurs der Aktie aktuell keine gute Entwicklung zeigt. Experten rechnen für 2022 mit einem Umsatz von 1.307 Millionen US-Dollar. Das Nettoergebnis kann sich verbessern, doch wird es noch immer negativ sein. Experten rechnen mit minus 2.000 Millionen US-Dollar. Der Umsatz soll 2023 auf ca. 3.500 Millionen US-Dollar ansteigen. Über das Nettoergebnis 2023 haben die Experten noch keine Aussage gemacht.

Da künftig mit einer Umsatzsteigerung und einer Verbesserung des Nettoergebnisses gerechnet wird, könnte es sich lohnen, die Aktie zu kaufen. Gegenwärtig ist der Kurs noch niedrig. Steigert das Unternehmen seinen Umsatz und schreibt es schwarze Zahlen, könnte die Aktie im Kurs steigen. Du könntest also in den nächsten Jahren mit Gewinnen rechnen.

Wichtige Kennzahlen für Lucid Motors und die Aktie

Möchtest Du in die Aktie von Lucid Motors investieren, solltest Du Dich mit den wichtigsten Kennzahlen vertraut machen. Für viele Kennzahlen sind noch keine Aussagen möglich, da der Börsengang erst im Sommer 2021 erfolgte und die Aktie noch kein ganzes Jahr gehandelt wird.

  • Wertpapierkennnummer: WKN A3CVXG, ISIN US5494981039
  • Marktkapitalisierung des Unternehmens: 38,33 Milliarden Euro
  • Zahl der im Umlauf befindlichen Aktien: 1.653,26 Millionen
  • Aktien im Streubesitz: 32,02 Prozent
  • Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV): noch nicht möglich
  • Kurs-Buchwert-Verhältnis (KBV): noch nicht möglich
  • Kurs-Cashflow-Verhältnis (KCV): noch nicht möglich
  • Ergebnis pro Aktie 2021: minus 6,41 US-Dollar
  • 52-Wochen-Hoch: 54,69 Euro am 17. November 2021
  • 52-Wochen-Tief: 13,15 Euro am 2. September 2021

Nach dem Börsenstart fiel die Aktie, doch hat es nicht lange gedauert, bis sie ihr 52-Wochen-Hoch erreicht hat. Nach ihrem Hoch im November 2021 fiel sie schnell wieder ab. Sie stieg im Januar wieder im Kurs, doch konnte sie ihr Hoch noch nicht wieder erreichen. Inzwischen ist sie wieder im Kurs gefallen.

Prognose für die Lucid Motors Aktie

Die Prognose für Lucid Motors und die Aktie ist aktuell noch eher verhalten. Auch in den kommenden Jahren wird noch ein negatives Ergebnis pro Aktie erwartet:

  • 2022: minus 1,20 US-Dollar
  • 2023: minus 0,94 US-Dollar
  • 2024: minus 0,60 US-Dollar
  • 2025: minus 0,19 US-Dollar

Auch für das Kurs-Gewinn-Verhältnis ist die Prognose in den kommenden Jahren negativ:

  • 2022: minus 21,42
  • 2023: minus 27,27
  • 2024: minus 42,55
  • 2025: minus 137,56

Wie die Prognose für das KGV zeigt, musst Du wahrscheinlich noch lange warten, bis Du für Deine Investition in die Aktie belohnt wirst. Es wird noch einige Zeit dauern, bis Lucid Motors schwarze Zahlen schreibt und Gewinne erwirtschaftet.


Tesla und was dann? Ein Überblick über Elektroauto-Aktien
Eine Elektroauto Aktie für dein Depot zu finden, ist also zunächst nicht schwierig - aber welche kommen überhaupt in Frage?
Mobilität der Zukunft: Elektromobilität-ETFs im Vergleich
Hier erfährst du, wie dein Depot mit einem ETF am Mobilitätswandel teilhaben kann - und worin sich die verschiedenen ETFs unterscheiden.

Wie sieht es eigentlich mit der Dividende aus?

Für viele, die in Aktien investieren, ist die Dividende interessant, stellt sie doch ein willkommenes Passiveinkommen dar. US-amerikanische Aktiengesellschaften zahlen die Dividende in der Regel viermal jährlich. Bis Lucid Motors eine Dividende zahlen kann, wird noch einige Zeit vergehen. Um eine Dividende zu zahlen, muss ein Unternehmen Gewinn erwirtschaften. Das ist bei Lucid Motors noch nicht der Fall. Da auch künftig noch nicht mit Gewinnen zu rechnen ist, kannst Du auch in den kommenden Jahren noch keine Dividende erwarten. Ob dann, wenn das Unternehmen seine ersten Gewinne erwirtschaftet, eine Dividende gezahlt wird, kann nicht gesagt werden. Es ist auch möglich, dass Lucid Motors seine Gewinne in Forschung und Entwicklung sowie in die Expansion investiert.

Wer ist an der Lucid Group beteiligt?

Der Streubesitz der Aktien von Lucid Motors liegt nur bei 32,02 Prozent. So drängt sich die Frage auf, wer die übrigen knapp 68 Prozent der Aktien besitzt. Der wichtigste Anteilseigner ist der saudische Staatsfonds Public Investment Funds. Die Struktur der institutionellen Aktionäre sieht mit Stand vom März 2022 folgendermaßen aus:

  1. Public Investment Funds: 61,7 Prozent
  2. M. Klein & Co. LLC: 3,14 Prozent
  3. Peter Rawlinson als CEO des Unternehmens: 1,83 Prozent
  4. Vanguard Group (bekannter ETF-Emittent): 1,69 Prozent
  5. Venrock Associates: 1,14 Prozent
  6. Goldman Sachs als Privatbank: 0,71 Prozent
  7. Franklin Advisors: 0,52 Prozent
  8. Blackstone Alternative Solutions: 0,51 Prozent
  9. BlackRock als bekannte US-amerikanische Vermögensverwaltung: 0,47 Prozent
  10. Winslow Capital Management: 0,46 Prozent

Welche Konkurrenten hat Lucid Motors?

Ein ernstzunehmender Konkurrent von Lucid Motors ist Tesla, dessen Aktie ziemlich erfolgreich ist und schon seit einiger Zeit gehandelt wird. Tesla hat bereits deutlich mehr Fahrzeuge entwickelt als Lucid Motors. Die Fahrzeuge von Tesla werden serienmäßig produziert und sind immer häufiger auch auf Deutschlands Straßen anzutreffen. Bis es mit dem Lucid Air soweit ist, wirst Du zumindest noch einige Monate warten müssen. Tesla produziert darüber hinaus auch Photovoltaikanlagen, Ladestationen für Elektroautos und Batteriespeicher. Die Fahrzeuge von Lucid Motors und von Tesla sind jedoch nicht miteinander vergleichbar. Tesla produziert Fahrzeuge für den Alltag in verschiedenen Varianten. Der Lucid Air ist ein Premium-Modell.

Lucid Motors Aktie: Wo kaufen?

Möchtest Du in die Lucid Motors Aktie investieren, kaufst Du sie am besten über einen Online-Broker. Der Broker-Vergleich hilft Dir bei der Wahl des richtigen Brokers. Er informiert über die Depotgebühren und die Orderprovision. Das Depot bekommst Du bei den meisten Online-Brokern kostenlos, während sich die Orderprovision bei den Online-Brokern unterscheidet.

Online Broker Vergleich 2022: Wer ist am günstigsten?
Bevor Du in einen ETF investierst, solltest Du den Broker-Vergleich nutzen. Du erfährst, wo die besten Konditionen gewährt werden und Du Gebühren sparen kannst. Viele Broker bieten Aktionen mit kostenlosen ETFs an. Der Test hilft Dir bei der Auswahl des geeigneten Brokers.

Aktuell wird die Lucid Motors AKtie über die Berliner Börse, aber auch über die Handelsplätze Tradegate sowie Lang & Schwarz gehandelt. Du kannst sie auch über die NASDAQ handeln, doch da es eine ausländische Börse ist, zahlst Du eine höhere Handelsplatzgebühr. Die Handelsplatzgebühr unterscheidet sich auch bei den deutschen Handelsplätzen. Auch die Kurse können sich abhängig vom Handelsvolumen geringfügig unterscheiden.

Einzelaktien oder ETF?

Die Lucid Motors Aktie wird aktuell als hoch riskanter Titel eingestuft. Noch hat sich die Aktie nicht etabliert, weshalb die Prognose nur verhalten ausfällt. Wann der Kurs wieder kräftig nach oben geht, kann nicht gesagt werden. Die Investition in die Aktie von Lucid Motors ist also mit einem hohen Risiko verbunden. Eine gute Alternative ist die Investition in einen Automobil-ETF. Es gibt gegenwärtig sechs Automobil-ETFs, die an deutschen Börsen gehandelt werden. Nicht in allen diesen ETFs ist die Aktie von Lucid Motors enthalten. Du könntest in den folgenden ETF investieren:

Global X Autonomous & Electric Vehicles UCITS ETF USD Accumulating ISIN IE00BMH5YR69, WKN A2QPBY

Mit dem Global X Autonomous & Electric Vehicles UCITS ETF  bekommst Du Zugang zu Unternehmen aus der ganzen Welt, die ihre Umsätze größtenteils mit Elektromobilität und autonomem Fahren erzielen. Dieser ETF ist sparplanfähig. Es gibt aktuell mehrere Broker, bei denen Du einen Sparplan auf diesen ETF eröffnen kannst. Die Gesamtkostenquote liegt bei diesem ETF bei 0,50 Prozent. Dieser ETF ist noch ganz neu.

Er wurde erst am 16. November 2021 herausgebracht. Entsprechend gering ist das Fondsvolumen, das nur bei 3 Millionen Euro liegt. Die Replikation erfolgt vollständig physisch. Ist die Aktie von Lucid Motors darin enthalten, erwirbst Du mit diesem ETF tatsächlich Anteile davon. Da der ETF noch kein Jahr lang besteht, ist noch keine Aussage über die Volatilität möglich. Der ETF ist thesaurierend. Der Blick auf die Rendite ist enttäuschend. Von Anfang an zeigt dieser ETF eine negative Rendite. Sie hatte ihren bisherigen Tiefpunkt am 14. März 2022 mit minus 21,50 Prozent. Aktuell liegt die Rendite bei minus 13,14 Prozent. Es könnte noch eine Weile dauern, bis sich die Rendite wieder erholt.

Fazit: Prognose für Aktie von Lucid Motors eher verhalten

Lucid Motors ist ein US-amerikanischer Hersteller von Elektroautos, der erst im Juli 2021 über ein SPAC an die Börse ging. Die Aktie konnte im November 2021 ihren bisherigen Höchststand verzeichnen, doch ging der Kurs dann wieder steil bergab. Die Aktie wird als risikoreich eingestuft. Da Lucid Motors noch keine Gewinne erwirtschaftet, kann noch keine Dividende gezahlt werden. In naher Zukunft kannst Du nicht mit einer Dividende rechnen. Die Prognose ist eher verhalten.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Lucid Motors Aktie: Wie ist die Prognose für den Elektromobilhersteller?
Teilen
Twitter icon Facebook icon