In Ageing Population mit einem ETF investieren

Veröffentlicht am

Die Zahl der älteren Menschen wächst ständig, was an der steigenden Lebenserwartung liegt. Warum nicht in einen ETF auf die alternde Gesellschaft, die Ageing Population, investieren? Bislang gibt es nur einen solchen Fonds, doch ist er nicht mehr brandneu. Er punktet mit einer Riesenrendite.

In Ageing Population mit einem ETF investieren

Warum in die Ageing Population investieren?

Auch wenn die Menschen immer älter werden und der Anteil der älteren Menschen an der Weltbevölkerung ständig ansteigt, wirst Du Dich vielleicht fragen, warum Du in die alternde Gesellschaft, die Ageing Population, investieren solltest. Vor allem wirst Du Dich fragen, wie Du ein solches Investment vornehmen solltest. Zumindest die zweite Frage ist nicht so schwer zu beantworten, da ein ETF auf die alternde Gesellschaft aufgelegt wurde. Gegenwärtig kann nur ein solcher ETF an den deutschen Börsen gehandelt werden. Die ältere Generation ist ein Wachstumsmarkt. Anders als noch vor ungefähr 40 Jahren hat sich vieles verändert.

Die Lebenserwartung steigt, was inzwischen auch in den Schwellenländern zu beobachten ist. Mit der steigenden Lebenserwartung steigt der Anteil an der älteren Gesellschaft. Um diese Menschen optimal zu versorgen und ihnen eine gute Lebensqualität zu bieten, sind verschiedene Branchen gefragt. Mit dem steigenden Alter steigt das Risiko von Krankheiten. Die Pharma- und Gesundheitsbranche profitiert vom steigenden Lebensalter. Auch unabhängig vom immer höher werdenden Anteil der alternden Bevölkerung an der Weltbevölkerung ist die Pharma- und Gesundheitsbranche ein wichtiger Wachstumsfaktor. Medikamente zur Behandlung verschiedener Krankheiten sowie Impfstoffe müssen entwickelt werden. Daher konnte diese Branche während der Corona-Krise einen Aufschwung verzeichnen.

ETF-Sparplan-Vergleich 2021: Welcher Anbieter ist der Beste?
ETF-Sparplan-Vergleich 2020

Es gibt noch weitere Unternehmen, die mit ihren Produkten und Dienstleistungen die Ageing Population ansprechen und von dieser Entwicklung profitieren können. Das können spezielle Immobilienanbieter oder Finanzdienstleister sein. Auch verschiedene Versorgungsunternehmen haben sich auf die ältere Gesellschaft spezialisiert.

Ältere Bevölkerung als Wachstumsfaktor

Die ältere Bevölkerung ist ein wichtiger Wachstumsfaktor für die Wirtschaft, von dem auch Du profitieren kannst, wenn Du in einen ETF investierst. In Wirtschaft und Gesellschaft vollzieht sich aufgrund der steigenden Lebenserwartung der Menschen eine globale Umwälzung. Auf der Erde leben aktuell 7,66 Milliarden Menschen. Im letzten Jahr verzeichnete die Weltbevölkerung ein Wachstum von 90 Millionen Menschen. Experten gehen davon aus, dass im Jahr 2030 auf der Erde 8,55 Milliarden Menschen leben. Die Geburtenrate sinkt trotz der wachsenden Weltbevölkerung ständig. Das liegt an der steigenden Lebenserwartung, die mehr und mehr auch in den Entwicklungs- und Schwellenländern zu beobachten ist. Gegenwärtig liegt die Zahl der über 60-Jährigen bei fast einer Milliarde Menschen. Nach Ansicht von Experten wird die Zahl der über 60-Jährigen 2050 bei zwei Milliarden Menschen liegen. Verschiedene Unternehmen haben diesen Trend erkannt und sich auf die Ageing Population spezialisiert. Die Aktien solcher Unternehmen sind in einem ETF enthalten.

Bedürfnisse der älteren Generation als Thema eines ETFs

Der steigende Anteil der alternden Bevölkerung an der Weltbevölkerung führt zu einer Veränderung der Bedürfnisse und damit verbunden zu einer Veränderung in der Wirtschaft. Der Anteil von Produkten und Dienstleistungen für die ältere Bevölkerung nimmt in der Wirtschaft zu. Experten gehen von einem Spitzenwert im Jahr 2050 in Japan und den USA aus. Die Angebote für Senioren werden in diesen Ländern dann mehr als die Hälfte des Bruttoinlandsprodukts ausmachen.
Der steigende Anteil der Ageing Population führt zu einem wachsenden Bedarf an Pflege-Angeboten und medizinischen Dienstleistungen. Auch in der Freizeit- und Reisebranche passen einige Unternehmen ihre Angebote auf Senioren an. Senioren stellen andere Ansprüche an die Freizeitgestaltung und an Reisen, doch sind sie oft noch außerordentlich fit, interessiert und weltoffen. Einige Unternehmen aus der Reisebranche haben sich bereits auf Senioren spezialisiert.

Der ETF auf die Ageing Population

Gegenwärtig gibt es nur einen ETF auf die Ageing Population. Das könnte sich ändern, da der Anteil der älteren Bevölkerung immer weiter steigt und viele Unternehmen diesen Trend bereits erkannt haben. Du kannst in diesen ETF investieren, wenn Du an der Entwicklung der Ageing Population partizipieren möchtest:

iShares Ageing Population UCITS ETF ISIN IE00BYZK4669, WKN A2ANH1  

Dieser ETF wird vom Platzhirsch unter den Emittenten, iShares, angeboten. Dahinter steckt der Vermögensverwalter BlackRock. Dieser ETF hat sein Fondsdomizil in Irland. Der ETF ist langfristig angelegt und möchte mit den enthaltenen Aktien auf Dauer eine gute Rendite erzielen. Zumindest aktuell ist das mit einer Top-Rendite bereits gelungen. Das potentielle Wachstum der alternden Bevölkerung und die damit verbundenen gesellschaftlichen Veränderungen bilden das Ziel dieses ETFs.

Zusammensetzung des ETFs nach Ländern

Interessant ist ein näherer Blick auf die Zusammensetzung des ETFs. In der Länder-Allokation nehmen die USA mit 49,77 Prozent den wichtigsten Platz ein, gefolgt von Japan mit 7,40 Prozent und Großbritannien mit 5,77 Prozent. Die Eurozone hat einen Anteil von 8,95 Prozent, während der Anteil der Schwellenländer bei 7,34 Prozent liegt.

Europa ohne die Euro-Länder hat einen Anteil von rund sechs Prozent. Geringere Anteile haben die asiatischen Industrieländer mit knapp fünf Prozent, Australien mit vier Prozent und Kanada mit 3 Prozent. Afrika ist insgesamt nur mit 1,60 Prozent vertreten, während Lateinamerika einen Anteil von 1 Prozent hat. Nur ein Anteil von 0,5 Prozent entfällt auf den Nahen Osten.

Zusammensetzung des ETFs nach Branchen

Um zu sehen, welche Branchen von der demografischen Entwicklung profitieren, solltest Du Dir die Zusammensetzung des ETFs nach Branchen näher anschauen. Die gelisteten Unternehmen bieten ihre Produkte und Dienstleistungen nicht ausschließlich für Senioren an, doch erzielen sie ihren Umsatz größtenteils mit Produkten und Dienstleistungen für Senioren.

Die Branche der Gesundheitsversorgung hat mit fast 50 Prozent den größten Anteil an diesem ETF. Es ist erstaunlich, dass auch Finanzdienstleister in diesem ETF einen Anteil von 40 Prozent haben. Verschiedene Finanzdienstleister haben die Ageing Population im Fokus, indem sie verschiedene bei Senioren beliebte Geldanlagen oder Versicherungen anbieten. Der Rest entfällt auf Nicht-Basiskonsumgüter, Basiskonsumgüter und Immobilien. Auch die Immobilienbranche kann von Senioren profitieren, beispielsweise mit dem Bau von altersgerechten, barrierefreien Wohnungen oder Seniorenresidenzen.

Dieser ETF ist mit mehr als 300 gelisteten Unternehmen breit gestreut. Die Gewichtung der Top-10-Unternehmen in diesem ETF liegt bei knapp 8 Prozent. Das sind die Top 10:

  • Fate Therapeutics aus dem Gesundheitswesen, USA
  • Trip Advisor, Reisen als zyklische Konsumgüter, USA
  • Tenet Healthcare, Gesundheitswesen, USA
  • Denali Therapeutics, Gesundheitswesen, USA
  • Acadia Healthcare, Gesundheitswesen, USA
  • Expedia Group, Reisen als zyklische Konsumgüter, USA
  • Marriott Vacations Worldwide Group, Hotellerie als zyklische Konsumgürter, USA
  • CRISPR Therapeutics, Gesundheitswesen, Schweiz
  • Ensign Group, Gesundheitswesen, USA
  • TG Therapeutics, Gesundheitswesen, USA

Du siehst also, dass lediglich eines der Top 10 seinen Sitz außerhalb der USA hat. Der Anteil der Unternehmen aus dem Gesundheitswesen ist beachtlich.

Die wichtigsten Eigenschaften des ETFs

Nun ist bekannt, welche Branchen und Unternehmen in diesem ETF auf die Ageing Population gelistet sind und wie es mit der Verteilung der Länder aussieht. Jetzt wird es Zeit, die wichtigsten Eigenschaften und die Performance dieses ETFs näher zu untersuchen.

Der ETF investiert in den iSTOXX(R) FactSet Ageing Population Index. Er wurde bereits im September 2016 aufgelegt und hat inzwischen ein Volumen von 626 Millionen Euro erreicht. Der ETF ist sparplanfähig und bietet den Vorteil, dass er thesaurierend ist. Du profitierst vom Zinseszins-Effekt, da die Dividende in Fondsvermögen reinvestiert wird. Die Replikation erfolgt physisch durch optimiertes Sampling. Nur die Aktien mit der höchsten Marktkapitalisierung oder der besten Rendite sind enthalten. Die Gesamtkostenquote liegt bei 0,40 Prozent. Der ETF auf die Ageing Population hat eine Volatilität von 25,14 Prozent, was als normal bezeichnet werden kann.

Bevor Du investierst, solltest Du auch auf die Rendite achten. Lediglich im März 2020 rutschte die Rendite aufgrund der Corona-Einschränkungen kurzfristig ins Minus. Der Kurseinbruch fiel nur gering aus. Inzwischen hat sich die Rendite längst erholt. Sie liegt jetzt bei beachtlichen 72,19 Prozent. Das kann auch an der Corona-Krise liegen. Ältere Menschen nutzen verstärkt Medikamente und Gesundheits-Dienstleistungen. Auch die Ansprüche an Wohnen und Konsumgüter haben sich aufgrund der bestehenden Einschränkungen verändert.

Mit einem Sparplan langfristig Vermögen aufbauen

Da der ETF auf die Ageing Population sparplanfähig ist, kannst Du mit geringen monatlichen Einzahlungen langfristig Vermögen mit einem Sparplan aufbauen und von einer guten Entwicklung der Rendite profitieren. Der Zinseszins-Effekt hilft Dir, schneller Vermögen aufzubauen, da dieser Fonds thesaurierend ist. Du solltest auf die Sparplan-Angebote für diesen ETFachten und einen Vergleich vornehmen. Im Rahmen von Aktionen können Sparpläne kostenlos angeboten werden. Nicht nur für das Depot, sondern auch für die Ausführung der Sparraten zahlst Du keine Gebühren. Du solltest darauf achten, dass Du die Sparraten und die Sparintervalle abhängig von Deiner finanziellen Situation verändern kannst.

ETFs auf spezielle Branchen als Alternativen

Der Ageing Population ETF zeichnet sich durch eine gute Risikostreuung aus. Du kannst jedoch auch direkt in verschiedene Branchen investieren und ETFs auswählen. Investierst Du in einen solchen ETF, partizipierst Du zwar an Unternehmen, die verschiedene Produkte oder Dienstleistungen für die ältere Generation anbieten, doch ist das nicht bei allen gelisteten Unternehmen der Fall. Die Auswahl an ETFs ist deutlich größer, da für die verschiedenen Branchen bereits mehrere ETFs angeboten werden. Du kannst in ETFs auf den Gesundheitsmarkt, auf die Pharma-Branche und Biotechnologie sowie auf die Konsumgüterbranche investieren. Nichtbasiskonsumgüter und Luxusgüter spielen dabei eine wichtige Rolle.

Fazit: Ageing Population als Wachstumsfaktor

Die ältere Generation, die Ageing Population, ist ein wichtiger Wachstumsfaktor. Die Lebenserwartung steigt ständig, sodass die ältere Generation einen immer größeren Anteil an der Bevölkerung weltweit ausmacht. Die Ageing Population ist mittlerweile zu einem wichtigen Wirtschaftsmotor geworden. Verschiedene Unternehmen haben diesen Trend erkannt und bieten Produkte oder Dienstleistungen für Senioren an. Die Zahl solcher Unternehmen steigt ständig. Vom immer größer werdenden Anteil der älteren Generation profitieren vor allem die Pharma-Branche und das Gesundheitswesen, Finanzdienstleister und Anbieter von Konsumgütern. Möchtest Du in solche Unternehmen investieren, kannst Du das mit einem ETF. Gegenwärtig wird nur ein ETF auf die ältere Generation angeboten. Dieser ETF enthält die Aktien von mehr als 300 Unternehmen.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

In Ageing Population mit einem ETF investieren
Teilen
Twitter icon Facebook icon