Börsen-Öffnungszeiten im Überblick

Veröffentlicht am

Handelst Du bei einem Online-Broker mit Wertpapieren, bist Du nicht an die Öffnungszeit einer Börse gebunden. Du kannst auch außerhalb der Börsenzeiten handeln und Order erteilen. Es ist jedoch sinnvoll, die Börsenzeiten zu kennen, um schnell auf Kursveränderungen der Wertpapiere zu reagieren.

Börsen-Öffnungszeiten im Überblick

Warum solltest Du die Öffnungszeit der Börse kennen?

Möchtest Du mit Wertpapieren handeln, handelst Du bei einem Online-Broker nicht direkt an einer Börse. Du wählst für das Wertpapier, mit dem Du handeln möchtest, beim Broker den Handelsplatz aus. Dabei kannst Du an deutschen und an ausländischen Handelsplätzen handeln und zahlst in den meisten Fällen eine Handelsplatzgebühr. Bei den Onlinebrokern kannst Du die Order für den Kauf oder Verkauf der Wertpapiere auch außerhalb der Börsenzeiten erteilen. Um Verluste zu minimieren und Gewinne zu optimieren, kannst Du Limits setzen. So kannst Du darauf vertrauen, dass die Order dann ausgeführt wird, wenn das Limit erreicht ist. Trotzdem ist es sinnvoll, die Öffnungszeit des Handelsplatzes zu kennen.

Aktien & ETFs günstig traden bei Scalable Capital

Zu den Handelszeiten an der jeweiligen Börse kann es ziemlich turbulent zugehen, vor allem, wenn ein Wertpapier begehrt ist. Es kommt dann schnell zu Kursveränderungen. Um erfolgreich zu handeln, musst Du schnell auf solche Kursveränderungen reagieren. Nur so kann Deine Order schnell ausgeführt werden, damit Du einen möglichst hohen Gewinn beim Verkauf erzielst oder das Wertpapier zu einem niedrigen Kurs kaufst.

Öffnungszeiten der wichtigsten Börsen weltweit

Da Du bei den Online-Brokern auch an ausländischen Handelsplätzen handeln kannst und da auch ausländische Wertpapiere für den Handel interessant sind, solltest Du auch die Öffnungs- und Handelszeiten der ausländischen Börsen kennen. Der Überblick zeigt Dir die Öffnungszeit der jeweiligen Börse nach Ortszeit und MEZ:

  • Frankfurter Börse: 08:00 bis 22:00 Uhr Ortszeit und MEZ
  • Euronext, Niederlande: 09:00 - 17:30 Uhr Ortszeit und MEZ
  • London Stock Exchange: 08:30 bis 16:30 Ortszeit, 09:00 bis 17:30 MEZ
  • NYSE, New York: 09:30 bis 16:00 Uhr Ortszeit, 15:30 bis 22:00 Uhr MEZ
  • NASDAQ, New York: 09:30 bis 16:00 Uhr Ortszeit, 15:30 bis 22:00 Uhr MEZ
  • Toronto Stock Exchange: 09:30 bis 16:00 Uhr Ortszeit, 15:30 bis 22:00 Uhr MEZ
  • Hong Kong Stock Exchange, China: 09:30 bis 12:00 Uhr und 13:00 bis 16:00 Uhr Ortszeit, 02:30 bis 05:00 Uhr und 06:00 bis 09:00 Uhr MEZ
  • Shanghai Stock Exchange, China: 09:30 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr Ortszeit, 02:30 bis 04:30 Uhr und 06:00 bis 08:00 Uhr MEZ
  • Shenzhen Stock Exchange, China: 09:30 bis 11:30 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr Ortszeit, 02:30 bis 04:30 Uhr und 06:00 bis 08:00 Uhr MEZ
  • Tokyo Stock Exchange, Japan: 09:00 bis 11:30 Uhr und 12:30 bis 15:00 Uhr Ortszeit, 01:00 bis 03:30 Uhr und 04:30 bis 07:00 Uhr MEZ

Handelszeiten der Börsen in Deutschland

In Deutschland gibt es mehrere Börsen, an denen Du über Online-Broker handeln kannst. Je nach Börse unterscheidet sich die Öffnungszeit. Hier ist der Überblick:

  • Xetra: 09:00 bis 17:30 Uhr
  • Frankfurt: 08:00 bis 22:00 Uhr
  • Berlin: 08:00 bs 20:00 Uhr
  • Hamburg: 08:00 bis 20:00 Uhr
  • Düsseldorf: 08:00 bis 20:00 Uhr
  • München: 08:00 bis 20:00 Uhr
  • Stuttgart: 08:00 bis 22:00 Uhr
  • Hannover: 08:00 bis 20:00 Uhr
  • Tradegate: 08:00 bis 22:00 Uhr
  • Lang & Schwarz: 07:30 bis 23:00 Uhr

Bei verschiedenen Neobrokern wie Scalable Capital oder Trade Republic, die sich durch niedrige Gebühren auszeichnen, kannst Du ausschließlich über private Handelsplätze wie Lang & Schwarz oder über Tradegate handeln. Es ist daher sinnvoll, auch für diese Handelsplätze die Öffnungszeit zu kennen.

Unterschiedliche Öffnungszeiten in den verschiedenen Ländern

Die Öffnungszeit der Börse unterscheidet sich in den verschiedenen Ländern. Das liegt an der Zeitverschiebung in den Ländern, beispielsweise in Deutschland, Großbritannien und den USA. Auch innerhalb eines Landes kann es bei den verschiedenen Börsen Abweichungen bei der Öffnungszeit geben.

Kostenlose Wertpapierdepots für 2021 im Vergleich
Möchtest Du in ETFs, Aktien oder andere Wertpapiere investieren, benötigst Du ein Wertpapierdepot. Bei den Online-Banken und Online-Brokern wird es meistens kostenlos angeboten. Hast Du ein solches Depot, kannst Du zumeist auch Sparpläne eröffnen. Der Vergleich informiert über die Konditionen.


An den Wochenenden ist der Handel an der Börse zumeist nicht möglich. Nur wenige Börsen öffnen auch an den Wochenenden. Die Börsen sind meistens werktags von Montag bis Freitag geöffnet. Du kannst an einigen Börsen auch außerhalb der regulären Handelszeit handeln.

Eine Ausnahme bei der Öffnungszeit stellt die Tel Aviv Stock Exchange dar. Aufgrund der Shabbat-Regel ist die Börse am Freitag und am Samstag geschlossen. Sie öffnet von Sonntag bis Donnerstag jeweils ab 08:30 Uhr.
Die größte Börse im Iran ist die Tehran Stock Exchange. Sie arbeitet am westlichen Wochenende und ist von Samstag bis Mittwoch jeweils von 06:30 Uhr bis 10:00 Uhr geöffnet.

Veränderungen an der Börse durch elektronischen Handel

Der elektronische Handel führt zu deutlichen Veränderungen an den Börsen, nicht nur in Deutschland. Du kannst daher auch außerhalb der Öffnungszeit handeln. Finanzprodukte können 24 Stunden am Tag gehandelt werden. Das Transaktionsvolumen hängt nicht nur von den Handelszeiten, sondern auch von den Aktivitäten der Anleger mit Internetzugang ab. Futures sind 23 Stunden am Tag handelbar, während der Forex-Handel 24 Stunden an Werktagen möglich ist.
Zu den offiziellen Börsenöffnungszeiten erhöht sich das Transaktionsvolumen, was zu mehr Liquidität am Markt führt. Viele Broker bieten eine App für unterwegs an, die Dich informiert, wenn es zu Kursveränderungen kommt. So kannst Du schnell reagieren und mobil unterwegs handeln, wenn sich der Kurs verändert.

Börsen in Deutschland: Wann sie geschlossen sind

Möchtest Du an einer deutschen Börse handeln, solltest Du beachten, dass sie an einigen Tagen im Jahr geschlossen ist. Das ist nicht nur an den Wochenenden, sondern auch an Feiertagen der Fall. Grundsätzlich sind die deutschen Börsen an

  • Neujahr
  • Karfreitag
  • Ostermontag
  • Heiligabend
  • Silvester

geschlossen. Darüber hinaus sind sie an gesetzlichen Feiertagen wie den Weihnachtsfeiertagen geschlossen. Du kannst Dich in jedem Jahr informieren, auf welches Datum Karfreitag und Ostermontag fallen. Die Börsen sind jedoch an Christi Himmelfahrt geöffnet. Einige gesetzliche Feiertage gelten nicht in allen Bundesländern. Daher verfügen die Börsen über verschiedene Handelskalender.

Handelszeiten der Börsen in Deutschland und Europa

Die Öffnungs- und Handelszeiten der verschiedenen Börsen in Europa können sich unterscheiden. So unterscheidet sich die Öffnungszeit der London Stock Exchange von der Öffnungszeit der Frankfurter Börse.

Euronext ist eine Mehrländerbörse und hat ihren Hauptsitz in Amsterdam. Darüber hinaus verfügt sie über Standorte in Brüssel, Paris und Lissabon. Ein gemeinsamer Handelszeitraum besteht werktags von 09:00 Uhr bis 17:30 Uhr MEZ. Auch der digitale Handel am elektronischen Handelssystem Xetra der Frankfurter Börse ist zu dieser Zeit möglich.

An der Frankfurter Parkettbörse endet der traditionelle Handel über Spezialisten um 20:00 Uhr. Auch hier gibt es eine Ausnahme, denn strukturierte Produkte können noch bis 22:00 Uhr gehandelt werden.

Fazit: Kenntnis der Öffnungszeit der Börse ist wichtig

Bei den Onlinebrokern kannst Du auch außerhalb der Öffnungszeit einer Börse handeln. Der elektronische Handel wirkt sich auf die Öffnungszeiten der Börsen aus und führt zu Veränderungen des Transaktionsvolumens und der Liquidität. An den Wochenenden sind die meisten Börsen geschlossen. Die deutschen Börsen sind auch an den gesetzlichen Feiertagen geschlossen. Da allerdings in den einzelnen Bundesländern Unterschiede bei einigen gesetzlichen Feiertagen bestehen, gelten für die einzelnen Börsen unterschiedliche Handelskalender. Die Neobroker beschränken sich oft auf wenige Handelsplätze, beispielsweise Tradegate oder Lang & Schwarz. Daher solltest Du auch die Handelszeiten dieser Handelsplätze kennen.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 1900 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Think long-term”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, 60-seitigen ETF-Ratgeber: Think long-term! Sicherer Vermögensaufbau mit ETFs in Zeiten von Nullzins. Mehr als 2500 Downloads!

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Börsen-Öffnungszeiten im Überblick
Teilen
Twitter icon Facebook icon