Welche Aktien aktuell kaufen?

Veröffentlicht am
Welche Aktien aktuell kaufen?

Nachdem die Börsenkurse jahrelang stark angestiegen waren, befinden sie sich seit Anfang 2022 auf Talfahrt. Selbst die Corona-Krise hatte keine solch starken Auswirkungen auf die Börse wie die aktuelle Situation rund um den Ukraine-Krieg, Lieferengpässe und Materialknappheit.

Auf Anleger wirkt der momentane Tiefflug abschreckend. Das bedeutet aber nicht, dass man jetzt vom Börsenhandel Abstand nehmen muss – im Gegenteil: Fallende Kurswerte bieten sogar viele Chancen. Doch auf welche Aktien sollten Anleger in der aktuellen Situation setzen, um möglichst viel aus ihrem Geld zu machen?

Die Hoffnungsträger an den Börsen

Wer den Markt beobachtet hat, stellt fest: Nicht alle Branchen scheinen unter den derzeitigen Entwicklungen zu leiden. Zwei Bereiche stechen sogar besonders hervor. Sie zeichnen sich trotz der widrigen Umstände durch ein solides Wachstum aus und zeigen sich von der Krise unbeirrt.

Rohstoffe

Rohstoffe zählen zu diesen Hoffnungsträgern. Rohstoff Aktien sind eine Art von Aktien, die an Unternehmen beteiligt sind, die in der Rohstoffgewinnung, -verarbeitung oder -vermarktung tätig sind. Dazu gehören Unternehmen, die in der Erzgewinnung, Metallverarbeitung, Holzverarbeitung, Lebensmittelindustrie und anderen Bereichen tätig sind.Rohstoff-Aktien bieten Anlegern die Möglichkeit, an der wirtschaftlichen Entwicklung einer Reihe verschiedener Rohstoffmärkte teilzuhaben. Sie können auch ein guter Weg sein, um von Preisschwankungen zu profitieren. Allerdings sollten Anleger bedenken, dass Rohstoff-Aktien oft sehr volatil sind und mit erheblichen Risiken verbunden sind. Daher ist es wichtig, sich vor dem Kauf einer Rohstoff-Aktie gründlich zu informieren und das Risiko sorgfältig abzuwägen.

Aufgrund der Materialknappheit und Lieferengpässe steigt der Wert bestimmter Rohstoffe. Anleger, die nun clever investieren und wertvolle Rohstoffe wie Osmium kaufen, könnten von diesem Trend profitieren. Doch was ist Osmium überhaupt?

Osmium zählt zu den Edelmetallen und wird erst seit dem Jahr 2014 an der Börse gehandelt. Weil es besonders selten ist, steht einer hohen Nachfrage ein nur geringes Angebot gegenüber. Da Angebot und Nachfrage den Preis einer Aktie bestimmen, stehen die Voraussetzungen für eine starke Wertentwicklung also sehr gut.

Pharma-Aktien

Neben begehrten Rohstoffen und Edelmetallen glänzt durch die Pandemie vor allem eine Branche: die Pharmaindustrie. Die Entwicklung von Impfstoffen sowie die Versuche, geeignete Therapien gegen Covid-19 zu finden haben dafür gesorgt, dass Pharmaunternehmen im Interesse der Öffentlichkeit standen.

Einige Anleger befürchten, dass dieser starke pandemiebedingte Trend nun bald wieder abflauen könnte. Doch gerade in der pharmazeutisch-medizinischen Branche gibt es immer etwas zu erforschen, zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Unser ungesunder Lebensstil und die Errungenschaften der Wissenschaft könnten außerdem dazu führen, dass die Aufgabengebiete der Pharmaindustrie in den kommenden Jahren und Jahrzehnten deutlich zunehmen werden. Es überrascht also kaum, dass zahlreiche Experten Pharma-Aktien auch in der Zukunft unter den Top-Performern sehen.

Anleger, denen die direkte Investition in Einzelwerte dennoch zu heikel ist, können auch in einen Pharma-Fond investieren. Während der Großteil der Börsenwerte im Sinkflug war, konnte ein Pharma-Fond sogar ein neues Allzeithoch erreichen – der MSCI World/Pharma & Biotech.

Auch andere Aktien bieten Chancen

Besondere Umstände in der Weltpolitik und in der Wirtschaft führen dazu, dass einzelne Branchen trotz Abschwung einen Aufschwung erleben. Doch auch die fallenden Kurse bieten Chancen für Anleger.

Jetzt billig Aktien kaufen?

Viele Aktien sind aktuell so billig wie schon lange nicht mehr. Niemand weiß, wie lange der Negativentwicklungen noch anhalten werden. Doch eines steht fest: Irgendwann wird sich die Börse wieder erholen. Anleger, die einen langen Anlagehorizont haben, könnten davon durch geschickte Investments profitieren.

Wenn Sie billige Aktien kaufen möchten, kann jetzt ein guter Zeitpunkt sein. Die Börse ist in den letzten Monaten stark gefallen und viele Aktien sind deutlich billiger geworden. Es gibt jedoch einige Risiken, die Sie berücksichtigen sollten, bevor Sie Aktien kaufen.

Die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, ist, ob Sie langfristig oder kurzfristig investieren möchten. Langfristige Investitionen sind weniger riskant, da Sie Zeit haben, die Volatilität des Marktes auszugleichen. Kurzfristige Investitionen sind riskanter, aber können auch höhere Renditen bringen.Sie sollten auch bedenken, dass der Kauf von Aktien ein ziemlich hohes Risiko birgt. Wenn Sie nicht bereit sind, Ihr Geld zu verlieren, sollten Sie vielleicht keine Aktien kaufen. Bevor Sie in den Aktienmarkt investieren, sollten Sie Ihr Risiko sorgfältig abwägen undentscheiden, ob der potenzielle Gewinn den Verlust wert ist.Alles in allem ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um billige Aktien zu kaufen. Die Börse ist ziemlich volatil und es besteht das Risiko des Verlusts von Geld, aber wenn Sie Ihr Risiko richtig einschätzen und langfristig investieren, können Sie mit Aktien gute Gewinne erzielen.

Durch die niedrigen Preise kann man derzeit viel Aktie für wenig Geld kaufen und diese erst einmal im Depot schlummern lassen. Nehmen die Kurse dann irgendwann wieder an Fahrt auf, wartet am Ende des Anlagehorizontes gewiss ein dickes Plus auf Investoren.

Ausgewogenes Portfolio anlegen

Auch wenn die Situation an den Börsen für schlechte Stimmung und Unsicherheit unter Anlegern sorgt, ist der Zeitpunkt günstig, um mit dem Aktienhandel zu beginnen. Die Quintessenz für erfolgreichen Börsenhandel lautet Diversifikation.

Investoren sollten nicht alles auf eine Karte setzen, sondern ihr Kapital breit streuen. Gerade jetzt ist die Gelegenheit dazu so gut wie selten zuvor. Doch wie sieht solch ein ausgewogenes Portfolio eigentlich aus? Pauschal kann man diese Frage nicht beantworten, denn niemand kann die genauen Entwicklungen der Börse vorhersagen.

Doch eines steht fest: Wer Pharma-Aktien und Rohstoffe wie, das Edelmetall Osmium im Portfolio hat, investiert in Stabilitätsfaktoren. Neben diesen „sicheren Pferden“ sollten Aktien aus Branchen mit Potenzial das Portfolio abrunden. Besonders beliebt bei Anlegern sind dabei auch E-Mobilitäts-Aktien. Viele Anleger haben aktuell auch Aktien der Rüstungsindustrie in ihrem Portfolio – weil die Ukraine-Krise viel Bewegung in die Rüstungsindustrie gebracht hat, die sich nachhaltig auswirken wird, kann auch das eine gute Idee sein. Wichtig ist, dass das Portfolio einen guten Querschnitt durch aufstrebende Branchen widerspiegelt.

Unser Tipp: Bei Scalable Capital kannst Du rund 2000 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 0,99 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 1 €.

Kostenloses eBook: “Das Jahrhundert-Portfolio”
Sichere dir jetzt unseren kostenlosen, ETF-Ratgeber: "Das Jahrhundert-Portfolio: Marktphasen meistern und Vermögen zielsicher aufbauen". Schon mehr als 2500 Downloads!
ETF ebook

Mehr zum Thema:






Rechtliche Hinweise: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Vergleiche: Unsere Anbieter-Vergleiche bieten keinen kompletten Marktüberblick. Zur Finanzierung dieser Website erhalten wir von den Anbietern eine Provision bei Kontoeröffnung. Die Vergleiche beginnen mit den Anbietern mit der höchsten Abschlussquote und endet mit der niedrigsten. Bei gleicher Abschlussquote werden die Aufrufe hinzugezogen. D. h. Produkte, die im Verhältnis zu den Aufrufen hier öfter gewählt werden, sind höher platziert. Bewertungen können nicht auf Echtheit geprüft werden. Der Anbieter auf Platz 1 wird zusätzlich farblich hervorgehoben. Testsiegel werden angezeigt, sofern sie uns vom Anbieter zur Verfügung gestellt wurden.

"Kostenlose ETF-Sparpläne" bezieht sich auf die Ausführung der Sparpläne. Es entstehen ggfs. weitere Produktkosten und Zuwendungen. Bei Aktionsangeboten gelten die Teilnahmebedingungen des jeweiligen Anbieters.

Die mit einem Sternchen (*) oder versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

Welche Aktien aktuell kaufen?
Teilen
Twitter icon Facebook icon