Girokonten-Vergleich 2021: Kostenloses Konto eröffnen

Girokonten-Vergleich 2021: Kostenloses Konto eröffnen

Warum solltest Du den Girokonto-Vergleich nutzen?

Bist Du mit Deinem Girokonto unzufrieden, da es keine Extras wie kostenlose Kreditkarte enthält, die Kontoführungsgebühren zu hoch sind oder die Bank zu hohe Zinsen für den Dispokredit verlangt, solltest Du Dich nach einer anderen Bank umschauen. Die Online-Banken bieten gute Konditionen. Sie erheben zumeist keine Gebühren. Auch die Zinsen für den Dispo-Kredit sind dort niedrig. Der Vergleich 2021 informiert Dich über die verschiedenen Anbieter und deren Konditionen. Er ist kostenlos. Hast Du eine geeignete Bank gefunden, gelangst Du einfach per Mausklick direkt dorthin. Du kannst Dich auf der Webseite der Bank informieren und das Girokonto online eröffnen. Die Online-Eröffnung funktioniert schnell. Sogar die Identitätsprüfung kann online im VideoIdent-Verfahren erfolgen.

Beim Vergleich solltest Du darauf achten, dass die Kosten bei deinem zukünftigen Konto möglichsts gering sind. Es gibt immer noch eine große Auswahl an dauerhaft kostenlosen Angeboten. Bei einigen Banken kannst Du sogar Guthabenzinsen erhalten. Manche Banken bieten auch Gutschriften für die Nutzung der Kreditkarte an.

Die passende Kreditkarte

Worauf solltest Du achten beim Girokonto Vergleich 2021?

Beim Girokonto Vergleich 2021 solltest Du vor allem auf die Kosten achten. Sie sind bei den Online-Banken am niedrigsten. Es kommt auf eine ganze Reihe von Kosten an:

  • Kontoführungsgebühr
    Die Kontoführungsgebühr wird vor allem bei den Filialbanken erhoben. Bei einigen Banken ist die Kontoführung kostenlos. Die kostenlose Kontoführung ist bei einigen Banken an bestimmte Bedingungen gebunden, beispielsweise an einen monatlichen Geldeingang in einer bestimmten Höhe.
  • Kosten für Überweisungen
    Vor allem für Papier-Überweisungen werden Kosten erhoben. Online-Überweisungen sind bei verschiedenen Banken kostenlos. Gebühren können bei Überweisungen in ausländischen Währungen entstehen.
  • Jahresgebühr für die Girocard
    Vor allem die Filialbanken erheben eine Jahresgebühr für die Girocard (früher EC-Card). Bei den Online-Banken ist die Girocard zumeist kostenlos.
  • Kosten für Kreditkarte
    Nicht nur eine Jahresgebühr, sondern auch Kosten für Zahlungen mit der Kreditkarte und für Barabhebungen können anfallen. Häufig ist die Kreditkarte nur im ersten Jahr kostenlos, während ab dem zweiten Jahr Gebühren anfallen. Einige Banken erheben keine Gebühren für die Kreditkarte. Bei anderen Banken wird die Gebühr gesenkt, wenn Du häufig mit der Kreditkarte bezahlst.
  • Kosten für die Partnerkarte
    Möchtest Du für Deinen Ehepartner oder Lebensgefährten eine zusätzliche Girocard oder Kreditkarte beantragen, kann dafür eine Gebühr anfallen.
  • Kosten für Barabhebungen am Automaten
    Für Barabhebungen am Automaten können Gebühren erhoben werden. In Deutschland sind Barabhebungen meistens kostenlos, doch können bei Barabhebungen im Ausland Gebühren anfallen. Bei einigen Banken wird zusätzlich eine Kreditkarte für kostenlose Abhebungen im Ausland angeboten.
  • Dispozinsen
    Wichtig beim Girokonto Vergleich 2021 sind auch die Dispozinsen, wenn Du einen Dispokredit in Anspruch nimmst. Der Disporahmen, der Dir eingeräumt wird, ist zumeist individuell und hängt von der persönlichen Bonität ab. Die Dispozinsen sind bei den Online-Banken am niedrigsten.

Weitere Aspekte, die Du beim Girokonto Vergleich 2021 beachten solltest, sind das Filialnetz bei Filialbanken und das Netz an Bankautomaten. Du solltest auch darauf achten, ob die Bank zusätzliche Anreize wie einen Bonus für Neukunden oder ein kostenloses Tagesgeldkonto zusammen mit dem Girokonto anbietet. Einige Banken bieten auch Habenzinsen. Du bekommst Zinsen für Dein Guthaben.

Girokonto bei einer Filialbank oder einer Onlinebank eröffnen?

Bei den Online-Banken sind viele Leistungen beim Girokonto kostenlos, wie der Vergleich für 2021 zeigt. Die Online-Banken oder Direktbanken erheben auch die niedrigsten Zinsen für den Dispokredit. Die geringen Kosten sind möglich, da diese Banken keine oder nur wenige Filialen betreiben. Sie bieten ihre Leistungen größtenteils über das Internet an.

ETF Sparplan-Vergleich 2020: Jetzt den besten Sparplan finden
Mit geringen monatlichen Einzahlungen können Sie mit einem Sparplan auf einen ETF langfristig ein attraktives Vermögen aufbauen. Bei den Online-Banken und Online-Brokern sind Sparpläne günstiger als bei den Filialbanken. Der Vergleich 2020informiert über die Kosten und andere wichtige Kriterien.

Häufig gewähren die Online-Banken eine kostenlose Kreditkarte, mit der auch Barabhebungen und Zahlungen im Ausland häufig kostenlos sind. Diese Kreditkarte musst Du jedoch nicht in Anspruch nehmen. Es ist aber sinnvoll, da Du mit dieser Kreditkarte auch in Deutschland kostenlos Geld abheben kannst.
Du hast bei den Online-Banken keinen persönlichen Ansprechpartner, doch steht Dir für alle Fragen eine Telefonhotline zur Verfügung. Diese Hotline ist oft rund um die Uhr erreichbar.

Bei einer Filialbank fallen höhere Kosten für das Girokonto und die angebotenen Leistungen an. Allerdings ist ein persönlicher Ansprechpartner für Dich verfügbar. Du bist dabei an die Öffnungszeiten der Bank gebunden.

Was Du bei den Geldautomaten beachten solltest

Bei verschiedenen Sparkassen und Volksbanken werden die Kreditkarten einiger ausgewählter Banken gesperrt. Du bekommst dort mit Deiner Kreditkarte kein Geld. Lebst Du in einer ländlichen Gegend und ist die nächste Stadt mit einem entsprechenden Geldautomaten weiter entfernt, solltest Du Dich informieren, bevor Du mit Deinem Girokonto zu einer Online-Bank wechselst.
Die Konditionen der Volksbanken und Sparkassen können sich regional unterscheiden.

Gibt es ein nachhaltiges Girokonto 2021?

Immer mehr Verbraucher achten auf Nachhaltigkeit. Es gibt inzwischen viele ETFs, die nach den Nachhaltigkeitskriterien (ESG-Kriterien) Environment (Umwelt), Social und Governance (Unternehmensführung) aufgestellt wurden. Möchtest Du wissen, was die Bank mit Deinem Geld macht, solltest Du ein nachhaltiges Girokonto eröffnen. Der Girokonto Vergleich 2021 zeigt, welche Banken nachhaltig arbeiten. Für Nachhaltigkeit gilt keine feste Definition. Nachhaltige Banken vermeiden Investitionen und Kredite für Unternehmen, die Arbeitsrechte missachten, Kinderarbeit zulassen, Menschenrechte verletzen, in der Rüstungsindustrie tätig sind oder mit Atomenergie beschäftigt sind. Auch Investitionen in Unternehmen der Kohle- und Ölindustrie werden häufig vermieden.

Wie Du ein Girokonto eröffnest

Hast Du über den Vergleich 2021 eine geeignete Bank für Dein Girokonto gefunden, kannst Du direkt per Mausklick auf die Webseite der Bank gelangen und dort den Antrag online ausfüllen. Bei einer Filialbank gehst Du direkt zur Bank und füllst den Antrag aus. Eröffnest Du das Konto online, druckst Du den Antrag aus, unterschreibst ihn und schickst ihn per Post an die Bank. Hast Du den Antrag gestellt, musst Du Deine Identität nachweisen. Abhängig von der Bank erfolgt das im PostIdent-Verfahren in einer Postfiliale oder online im VideoIdent-Verfahren.

Bevor Du das Girokonto bekommst, muss die Bank Deine Bonität prüfen. Sie holt eine Schufa-Auskunft ein. Bei einem negativen Schufa-Eintrag kann die Bank Dir die Kontoeröffnung verweigern. Als Alternative dazu kannst Du jedoch ein Basiskonto eröffnen, das auf Guthabenbasis funktioniert. Dabei darf die Bank Dich nicht abweisen.

Liegen alle Voraussetzungen vor, bekommst Du mit separater Post Deine Girocard, Kreditkarte und die PIN für die Karten zugeschickt. Du kannst Dein Girokonto nutzen, wenn Du alle diese Dinge erhalten hast. Das kann einige Wochen in Anspruch nehmen.

So funktioniert der Wechsel des Girokontos

Hast du ein Girokonto bei einer anderen Bank und möchtest Du wechseln, kannst Du den Umzugsservice nutzen, der bei den meisten Banken angeboten wird. Er ist auch bei vielen Online-Banken verfügbar. Die Online-Banken arbeiten zumeist mit Fintech-Unternehmen zusammen, um diesen Service anzubieten. Du musst Dich beim Wechselservice mit den Zugangsdaten Deiner bisherigen Bank einloggen. Um bestehende Daueraufträge bei der bisherigen Bank musst Du Dich nicht kümmern, da diese Daten ausgelesen und auf das neue Konto übertragen werden. Die Zahlungspartner werden informiert. Du musst Dich beim Wechselservice auch nicht um die Kündigung bei der bisherigen Bank kümmern.

Fazit: Girokonto Vergleich 2021 ist hilfreich

Möchtest Du ein Girokonto eröffnen oder die Bank wechseln, da Du nicht zufrieden bist, solltest Du den Girokonto Vergleich 2021 nutzen. Er ist kostenlos verfügbar und informiert über die Konditionen bei den verschiedenen Banken. Die Online-Banken sind deutlich günstiger als die Filialbanken. Du solltest nicht nur auf die Kontoführungsgebühr achten. Es kommt noch auf eine Reihe weiterer Kosten wie Dispozinsen an. Die Kontoeröffnung oder der Kontowechsel ist bei den Online-Banken direkt online möglich.

Kreditkarten im Vergleich
ETF-Sparpläne sind Dein Weg zu einem passiven Einkommen und einer staatsunabhängigen Rente - ETFs24.de



Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


Die mit einem Sternchen (*) versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.