Privatkredit Rechner: Kredite zu niedrigen Zinsen finden

Privatkredit Rechner: Kredite zu niedrigen Zinsen finden

Möchtest Du Dir einen Wunsch erfüllen und mangelt es am nötigen Kleingeld, kann ein Kredit helfen. Um einen Kredit zu bekommen, musst Du bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Es kommt auf niedrige Zinsen an, damit Du Kosten sparst. Mit dem Privatkredit Rechner berechnest Du die Raten.

Inhalt


Was ist ein Privatkredit?

Ein Privatkredit ist ein Kredit, der von Geldinstituten an Privatpersonen vergeben wird. Du musst bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit Dir der Kredit gewährt werden kann. Bei einem solchen Kredit handelt es sich um ein Annuitätendarlehen, das in monatlich gleich hohen Raten zurückgezahlt wird. Die Raten setzen sich aus Zinsen und Tilgungsanteil zusammen. Zu Beginn der Tilgung überwiegen die Zinsen, während zum Schluss der Tilgungsanteil überwiegt.

Du kannst diesen Kredit in unterschiedlicher Höhe aufnehmen und unterschiedliche Laufzeiten wählen. Neben nicht zweckgebundenen Krediten, die Du frei verwenden kannst, gibt es auch zweckgebundene Kredite für Privatpersonen, beispielsweise den Autokredit oder den Modernisierungskredit. Mit dem Rechner kannst Du die Raten ermitteln und verschiedene Möglichkeiten durchspielen.

Ein Privatkredit kann jedoch auch ein Kredit sein, der von Privatpersonen für Privatpersonen gewährt wird. Einen solchen Kredit kannst Du über eine Kreditplattform beantragen, auf der sich Privatpersonen zusammengeschlossen haben, die bereit sind, einen Kredit zu vergeben. Du musst auch dafür Zinsen zahlen und bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Der Rechner hilft Dir auch hier bei der Berechnung der Raten.

Einen Privatkredit kannst Du aber auch bekommen, indem Du in Deiner Familie oder bei Deinen Freunden Geld leihst und es mit Zinsen zurückzahlst. Du kannst mit dem Rechner die Raten ermitteln und Konditionen für die Rückzahlung vereinbaren. Wie schnell sich Zinsen aufsummieren können, zeigt dir der Zinseszins Rechner.



Wie funktioniert der Privatkredit Rechner?

Einen Privatkredit solltest Du gut planen. Der Rechner hilft Dir dabei. Abhängig vom benötigten Geldbetrag legst Du die Kreditsumme fest, die Du in den Rechner eingibst. Du musst eine Laufzeit auswählen, in der Du den Kredit zurückzahlst. Die monatlichen Raten sind abhängig von der Kreditsumme, der Laufzeit und den Zinsen.

Mit dem Rechner berechnest Du die monatlichen Raten. Da die Zinsen bei den verschiedenen Banken unterschiedlich hoch ausfallen und auch abhängig von der Bonität des Kreditnehmers festgelegt werden, liefert Dir der Rechner nur einen ungefähren Anhaltspunkt. Du kannst allerdings Deinen Kredit aufgrund der monatlichen Raten planen.

Es mag verlockend erscheinen, eine kürzere Laufzeit zu wählen, um schneller wieder schuldenfrei zu sein. Du musst dann aber höhere monatliche Raten zahlen, was zu einer hohen finanziellen Belastung führt. Mit dem Privatkredit Rechner kannst Du abhängig von der Laufzeit mehrere Varianten für die Höhe der Raten berechnen.

Wie können die monatlichen Raten für den Privatkredit festgelegt werden?

Nicht nur mit dem Rechner kannst Du die Höhe der monatlichen Raten für Deinen Privatkredit ermitteln. Du solltest eine Gegenüberstellung von Deinen monatlichen Einnahmen und Ausgaben anfertigen. Neben Deinem Lohn oder Gehalt können auch Mieteinnahmen angesetzt werden, wenn Du eine Immobilie hast, die Du vermietest. Zu den Ausgaben gehören

  • Strom
  • Heizung
  • Wasser
  • Telefon
  • Internet
  • Versicherungen
  • Auto.

Neben den monatlichen fixen Kosten solltest Du auch Ausgaben berücksichtigen, die nicht in jedem Monat, aber einmal oder mehrmals im Jahr auftreten. Diese Kosten schlüsselst Du auf zwölf Monate auf. Schließlich musst Du bei den monatlichen Ausgaben auch an Lebensmittel, Kleidung und Freizeit denken. Dafür kannst Du einen Pauschalbetrag ansetzen. Hast Du die Ausgaben addiert, subtrahierst Du diesen Betrag von den Einnahmen.

Von dem verbleibenden Betrag kannst Du die Raten für den Privatkredit zahlen. Trotzdem solltest Du die Raten nicht zu hoch ansetzen, denn in jedem Monat sollte noch genug Geld für unvorhergesehene Ausgaben, für einen guten Lebensstandard und als finanzielles Polster übrigbleiben.

Voraussetzungen für den Privatkredit

Die Voraussetzungen für den Privatkredit sind bei allen Banken in Deutschland nahezu gleich:

  • Volljährigkeit
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Girokonto in Deutschland
  • geregeltes Einkommen
  • ausreichende Bonität

Du musst Dein Einkommen nachweisen, indem Du Kontoauszüge bei der Beantragung des Kredits vorlegst. Häufig wird auch eine Bescheinigung Deines Arbeitgebers gefordert, dass Du dort beschäftigt bist. Die Probezeit solltest Du bereits hinter Dir haben. Eine wichtige Rolle bei der Beantragung Deines Kredits spielt die Bonität. Du musst die entsprechenden Nachweise bei der Bank vorlegen, doch holt die Bank zusätzlich eine Schufa-Auskunft ein. Zu den wichtigsten Voraussetzungen gehört, dass kein negativer Schufa-Eintrag vorhanden ist.

Zinsen für den Privatkredit

Bei einem Privatkredit kommt es auf niedrige Zinsen an. Da Du über längere Zeit an Deinen Kredit gebunden bist, sind niedrige Zinsen wichtige Voraussetzungen, um dauerhaft Kosten zu sparen. Die Zinsen sind abhängig von der jeweiligen Bank, aber auch von der Kreditsumme, der Laufzeit und Deiner Bonität. Die günstigsten Zinsen bekommst Du bei den Direktbanken. Sie arbeiten kostengünstig, da sie keine oder nur wenige Filialen betreiben. Diesen Vorteil geben sie an ihre Kunden weiter. Dennoch solltest Du mit dem Rechner die Raten berechnen und dann nach einer günstigen Bank suchen. Der Vergleich zeigt Dir, welche Bank die niedrigsten Zinsen gewährt.

Einige Banken erheben die Zinsen bonitätsunabhängig. So kannst Du auch bei einer mittleren Bonität von günstigen Zinsen profitieren. Hast Du allerdings eine außerordentlich gute Bonität, ist es sinnvoller, für Deinen Privatkredit nach einer Bank zu suchen, bei der die Zinsen bonitätsabhängig festgelegt werden. Im Vergleich erkennst Du das an einer Zinsspanne. Wer über eine ungünstige Bonität verfügt, muss hohe Zinsen zahlen. Die Bank sichert sich damit vor einem Ausfallrisiko ab. Die Zinsen, die Dir im Vergleich angezeigt werden, sind nur grobe Richtwerte, denn abhängig von Deiner Bonität können sich die Zinsen ändern. Das wirkt sich auch auf die Raten aus, die Du mit dem Privatkredit Rechner ermittelst.

Konditionen für den Privatkredit

Bevor Du einen Privatkredit bei einer Bank beantragst, solltest Du den Kreditvergleich im Internet nutzen. Auf den Vergleichsportalen steht Dir ein Rechner zur Verfügung, dessen Eingabefelder Du mit der Kreditsumme und der Laufzeit ausfüllst. Der Vergleich zeigt Dir

  • Höhe der monatlichen Raten
  • Höhe der Zinsen
  • Gesamtkosten für den Kredit
  • Besonderheiten bei den verschiedenen Banken.

Du solltest nicht nur auf niedrige Zinsen achten. Weiterhin kommt es auch auf kostenlose Sondertilgungen an, die Du bei den verschiedenen Banken unterschiedlich oft vornehmen kannst. Nimmst Du die kostenlosen Sondertilgungen wahr, bist Du schneller wieder schuldenfrei. Neben den kostenlosen Sondertilgungen ermöglichen einige Banken auch eine kostenlose Gesamttilgung.

Hast Du das Geld zur Verfügung, kannst Du Deinen Privatkredit mit einer Summe ablösen und bist schuldenfrei. Ebenso solltest Du auf die Möglichkeit einer Ratenpause achten. Bei einem finanziellen Engpass kannst Du Deine Raten für eine begrenzte Zeit aussetzen. Das verlängert die Laufzeit für Deinen Kredit. Brauchst Du das Geld dringend, kommt es auf eine schnelle Auszahlung an. Bei einigen Banken bekommst Du das Geld, wenn alle Voraussetzungen vorliegen, bereits am nächsten Tag. Häufig ist das jedoch mit höheren Kosten verbunden.

Tilgungsplan erstellen mit dem Privatkredit Rechner

Möchtest Du einen genauen Überblick über die finanzielle Belastung mit Deinem Privatkredit haben und erfahren, wann Du wieder schuldenfrei bist, kannst Du mit dem Rechner auch einen Tilgungsplan erstellen. Du musst den effektiven Jahreszins kennen, der Dir im Vergleich bei den Banken angezeigt wird. Hast Du eine günstige Bank gefunden, achtest Du auf den effektiven Jahreszins und trägst ihn in den Rechner ein. Anhand von

  • Kreditbetrag
  • Laufzeit
  • effektivem Jahreszins

ermittelst Du die Kreditkosten, den Zinsaufwand und die monatlichen Raten inklusive Zinsen. Zusätzlich zeigt Dir ein Tilgungsplan, was Du in jedem Jahr an Raten, Zinskosten und Tilgung zahlst. Du siehst am Ende eines jeden Jahres, welcher Restbetrag noch übrig bleibt. So kannst Du Deinen Kredit gut planen.


Inflationsrechner: Zukünftige Kaufkraft berechnen | etf.capital
Inflationsrechner: Jetzt die zukünftige Kaufkraft & Inflation einfach online ausrechnen mit dem Rechner von etf.capital
ETF auf Kredit kaufen: Ja oder nein?
ETFs werden seit einigen Jahren immer dann von Finanzexperten als Anlageinstrument ins Feld geführt, wenn es um langfristigen Vermögensaufbau geht.

Privatkredit über eine Kreditplattform beantragen

Kreditplattformen, über die Du einen Privatkredit beantragen kannst, sind eine Alternative, wenn Du bei einer Bank keine guten Chancen auf einen Kredit hast. Dort können auch Personen mit ungünstiger Bonität und Selbstständige, die bei den Banken keine gern gesehenen Kunden sind, einen Privatkredit beantragen. Hast Du eine gute Bonität und erfüllst Du alle Voraussetzungen für einen Kredit, solltest Du von solchen Kreditplattformen besser Abstand nehmen und es bei einer Bank versuchen.

Diese Privatkredite von Privatpersonen sind durch hohe Zinsen gekennzeichnet. Wird Dein Kreditantrag von einer Bank abgelehnt, kannst Du es auf einem solchen Kreditportal versuchen. Du kannst mit dem Rechner ermitteln, wie hoch Deine monatlichen Raten ausfallen. Dabei handelt es sich nur um einen Richtwert, da die Zinsen bei einem Kreditportal unterschiedlich ausfallen können. Privatpersonen sind bereit, anderen Privatpersonen einen Kredit zu gewähren, und bekommen Zinsen. Für diese privaten Kreditgeber ist das eine Form der Geldanlage.

Die Zinsen sind deutlich höher als bei klassischen Geldanlagen wie Sparbuch oder Festgeld. Die Privatpersonen zahlen das Geld in einen Fonds ein und sind über das Kreditportal abgesichert, doch besteht immer noch ein Restrisiko, dass sie das geliehene Geld nicht zurückbekommen. Damit die Kreditvergabe für diese Personen attraktiv ist, müssen hohe Zinsen erhoben werden.

Möchtest Du über eine solche Kreditplattform einen Privatkredit beantragen, musst Du ein Kreditgesuch erstellen. Du gibst die gewünschte Kreditsumme, die Laufzeit und den Verwendungszweck an. Zusätzlich musst Du angeben, welche Zinsen Du zu zahlen bereit bist. Sind auf dem Portal registrierte Privatpersonen bereit, Dir einen Privatkredit zu geben, bekommst Du Angebote. Du musst auch dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Die wichtigste Voraussetzung ist die Bonität, die jedoch ungünstiger als bei einer Bank sein kann.

Wie Du Deine Bonität verbessern kannst

Hast Du mit dem Privatkredit Rechner ermittelt, dass die finanzelle Belastung bei einem Privatkredit hoch ist, kann das an hohen Zinsen und einer ungünstigen Bonität liegen. Bevor Du Deinen Privatkredit beantragst, solltest Du eine kostenlose Selbstauskunft bei der Schufa anfordern. Diese Selbstauskunft kannst Du einmal jährlich kostenlos erhalten. Dafür gehst Du wie folgt vor:

  • Webseite der Schufa aufrufen
  • auf "Informationen für Privatpersonen" klicken
  • auf "Datenkopie (nach Art. 15 DS-GVO) klicken
  • Anmeldeformular mit Deinen persönlichen Daten ausfüllen.

Du bekommst die kostenlose Selbstauskunft per Post zugeschickt. Du solltest sie gründlich prüfen, denn verschiedene Einträge können fehlerhaft sein. Das können beispielsweise Einträge sein, die Dich gar nicht betreffen, oder Forderungen, die Du bereits beglichen hast. Bei solchen fehlerhaften Einträgen solltest Du Dich unverzüglich an die Schufa wenden und deren Löschung beantragen. Der Eintrag wird gelöscht, was sich positiv auf Deine Bonität auswirkt.

Bei der Schufa bekommst Du auch eine Bonitätsauskunft, die jedoch kostenpflichtig ist. Im Gegensatz zur Selbstauskunft informiert die Bonitätsauskunft über Deine Bonität, die Regelmäßigkeit Deiner Einkünfte und Deine Zahlungsfähigkeit. Die Bonitätsauskunft wird mitunter von Vermietern gefordert, die sich absichern möchten, dass Du die Miete regelmäßig zahlst. Auch die Bonitätsauskunft kannst Du bei der Schufa unter "Informationen für Privatpersonen" anfordern.

Privatkredit beantragen - so gehst Du vor

Hast Du mit dem Rechner die Raten für den Privatkredit ermittelt und über den Vergleich eine günstige Bank gefunden, stellst Du online den Antrag. Du bekommst nach kurzer Zeit eine Antwort. Bei einer Zusage unterschreibst Du den Antrag und reichst ihn zusammen mit den geforderten Unterlagen bei der Bank ein. Die Bank prüft Deine Bonität und holt eine Schufa-Auskunft ein. Sie entscheidet über die Zinsen. Liegen alle Voraussetzungen vor, wird Dein Kredit ausgezahlt.

Fazit: Privatkredit Rechner informiert über Kreditraten

Mit dem Privatkredit Rechner kannst Du die Raten für einen Kredit ermitteln. Du solltest die Zinsen bei den verschiedenen Banken vergleichen, bevor Du Deinen Kredit beantragst. Die Bank prüft die Voraussetzungen und holt eine Schufa-Auskunft ein. Du bekommst nach kurzer Zeit den Kredit ausgezahlt.




Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.


Die mit einem Sternchen (*) versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.