ETF-Highlights der Woche - KW10

Veröffentlicht am
ETF-Highlights der Woche - KW10

Das geschah an den Märkten

  • Der DAX hat ein neues Allzeithoch 14.569 Punkten erreicht.
  • Der Bitcoin war zwischenzeitlich über der 60.000$-Marke
  • Gold- und Silber-Preise gaben leicht nach.

Aus dem Blog

Dividenden-ETFs im Vergleich: Welche sind sinnvoll?
ETF-Anteile kaufen, Risikostreuung nutzen und mindestens einmal jährlich eine Dividende ausgezahlt bekommen - das erscheint verlockend. Solche Dividenden-ETFs bilden einen Dividendenindex mit den dividendenstärksten Titeln aus einem bekannten Aktienindex ab. Wie sinnvoll sind solche ETFs wirklich?
Batterie-ETFs, die vom Elektroauto-Hype profitieren
Der Bedarf an Batterien steigt mit alternativen Technologien. Dabei geht es um spezielle Akkus mit hoher Kapazität und langer Lebensdauer. Mit einem Batterie-ETF kannst Du in diese Technologie investieren. Gegenwärtig gibt es zwei Battery-ETFs, die an deutschen Börsen gehandelt werden.
Platin-ETF: Welche Fonds gibt es?
Platin ist ein seltenes Edelmetall, das zur Gruppe der Platinmetalle gehört. Es wird zur Herstellung von Schmuck, aber vorrangig in der Industrie und der Medizin verwendet. Möchtest Du in das Metall investieren, musst Du es nicht physisch kaufen. Du kannst ETF-Anteile auf Platinum erwerben.
Ethereum und Bitcoin Cash: Drei neue ETNs zum Investieren
Möchtest Du in Kryptowährungen investieren, musst Du die digitalen Devisen nicht direkt erwerben. An der Frankfurter Börse werden jetzt drei neue ETNs gehandelt, die auf Ethereum und Bitcoin Cash aufgelegt wurden. Die ETNs (Exchange Traded Notes) kannst Du an der Xetra handeln.
Bitcoin kaufen: Fünf Wege zum Internet-Gold
Der Bitcoin (BTC) gilt nach wie vor als die Nummer Eins unter den digitalen Devisen. Der Kurs ist mittlerweile wieder deutlich gestiegen. Das macht ihn für Anleger wieder attraktiv. Die digitale Devise kannst Du direkt kaufen, doch gibt es auch börsengehandelte Produkte.
Jeff Bezos: Wie hoch ist das Vermögen vom Amazon-Gründer?
Jeff Bezos ist der Gründer von Amazon und gilt inzwischen als der reichste Mensch der Welt. Sein Vermögen wird auf mehr als 200 Millionen US-Dollar geschätzt. Auch die Scheidung wirkte sich nicht schwerwiegend auf seinen Reichtum aus. Wie ist er so reich geworden und wie investiert er?
Was bedeutet das Phänomen FOMO?
FOMO ist die Abkürzung von Fear of missing out, was die Furcht bedeutet, etwas zu versäumen. Dieses Phänomen wird auch unter Anlegern beobachtet. Die Bedeutung liegt darin, Kurssteigerungen zu verpassen. Da die Anleger aus Angst investieren, werden die Aktienkurse durch diesen Effekt hochgetrieben.

Highlights der Vorwoche

ETF-Highlights der Woche - KW 9
In eigener SacheVielleicht hast du es schon bemerkt. Wir haben uns an diesem Wochenendeumbenannt. Bei uns dreht sich alles um ETFs und Kapitalanlagen, daher fanden wir ETF.capital [/] treffend und leicht zu merken. Das geschah an der Börse * Der DAX-Index [/etf-vergleich/DAX-Index] nagt mit 14.…

Zitat der Woche

Die Börse heißt in Frankreich “la bourse“ und auch in der deutschen Sprache ist sie weiblich. Sie ist und bleibt weiblich, unergründlich, unberechenbar, launisch, von Gefühlen und Neuigkeiten stark abhängig, aber auch ganz besonders faszinierend. - Unbekannt

Unser Tipp: Bei Trade Republic* kannst Du rund 1500 ETFs von iShares, Lyxor, Xtrackers, WisdomTree und Amundi von 7:30 bis 23 Uhr für nur 1 € handeln und dauerhaft kostenlos besparen. Monatliche Sparraten schon ab 10€.






Rechtliche Hinweise: Die in den Artikeln erwähnten ETFs und anderen Finanzprodukte stellen keine Kaufempfehlung dar. Wir können keine Finanzberatung oder ähnliches anbieten. Der Wert von Aktien, ETFs und ETCs, die über ein Wertpapierdepot gekauft wurden, kann sowohl steigen als auch fallen. Börsengeschäfte stellen ein erhebliches Risiko dar, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. etf.capital haftet nicht für materielle und/oder immaterielle Schäden, die durch Nutzung oder Nichtnutzung der Inhalte oder durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Inhalte verursacht wurden. Der Autor besitzt keinen der genannten ETFs. Keiner der Inhalte stellt ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Es existiert kein EU-Anlegerschutz.

Die mit einem Sternchen (*) versehenen Links oder farblich hervorgehobenen Schaltflächen sind i.d.R. bezahlte Produktplatzierung zur Finanzierung dieser Website. Dir entstehen dadurch keinerlei Nachteile. Du unterstützt damit unsere Arbeit.

ETF-Highlights der Woche - KW10
Teilen
Twitter icon Facebook icon